Alle Menschen sind gleich ...

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von valentina46 11.04.10 - 12:37 Uhr

.... nur manche sind bei Urbia etwas gleicher ... oder täusche ich mich?

Hallo

Es kommt mir so vor als würde man hier zunächst auf den Prüfstand gestellt. Es gibt eine deutliche Hack- und Rangordnung. Ich beobachte es immer wieder. Schade eigentlich.

Was zählt mehr? Wieviele Kinder man hat? Ein akademischer Bildungsgrad? Schlampe oder braves Hausmütterchen?

Sorry, ich bin gerade nur sauer.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag.

LG Valle

Beitrag von boncas 11.04.10 - 12:44 Uhr

ich fühle mich gleicher. :-)

Beitrag von elfatale 11.04.10 - 13:01 Uhr

Wovon sprichst du denn, von Kontakten die du hier privat, also per mail, hast? Denn so allgemein im Forum fragt einen doch niemand nach solchen Sachen.

Ich steck die Leute auch erstmal in Schubladen, wenn ich jemanden näher kennenlerne lasse ich mich aber gerne eines besseren belehen (doch meist stimmt der erste Eindruck trotzdem). ;-)

Über sowas würde ich mich an deiner Stelle gar nicht ärgern. Mir wäre es total egal. Wer was falsches über mich denkt und sich nicht die Mühe machen will rauszufinden wie es wirklich ist, oder wie ich wirklich bin, tja, das juckt mich doch gar nicht. Vor allem nicht in einem Internet-Forum wo die Leute kommen und gehen.

Nicht ärgern, lohnt sich nicht!
Liebe Grüße
Gini PS: Meine Tochter heißt auch Valentina, tooooller Name!!! #verliebt

Beitrag von valentina46 11.04.10 - 13:09 Uhr

Ich bin noch nicht sehr lange dabei ... habe auch ein paar sehr nette Leute kennengelernt. Keine Frage!

Ich wundere mich nur über den Umgangston in den Foren. Fast jeder Ratsuchende wird runtergekanzelt, Tipps gibt es eher selten. Alles ist zunächst "Bäh". Verstehst Du was ich meine?

Mein Aufreger ist/war, dass ich in einen Club wollte und wahrscheinlich erst darüber abgestimmt werden muss, ob oder ob nicht. Man kann doch eine klare Aussage machen. Ich akzeptiere jedes NEIN, sehr gerne mit Begründung.

Valentina gefällt mir auch sehr gut. Allerdings habe ich in meiner frühesten Jugend diesen Namen gehasst. Ich hätte gerne einen gewöhnlichen unauffälligen Namen wie Sabine oder Petra getragen :-p

Beitrag von elfatale 11.04.10 - 13:18 Uhr

Ach sooo, ja das stimmt, der Umgangston ist oft unter aller Kanone. Naja, hier treffen eben Leute aller "Schichten" aufeinander, was erwartest du? ;-) Viele sind frustriert, gelangweilt, vom Leben enttäuscht, denen bleibt nicht viel als andere runter zu machen.

Habe selbst Gott sei Dank noch keine negativen Erfahrungen gemacht was mich persönlich angeht, Schwein gehabt. Bin aber auch erst ein paar Monate hier, was nicht ist kann also noch kommen. :-p

Sei froh dass du diesen wunderschönen Namen hast, kein Name auf der Welt könnte schöner klingen! Aber du hast recht, heutzutage hat ein Kind es sicherlich leichter mit so einem Namen als vor 30-40 Jahren.

Beitrag von ekieh68 12.04.10 - 07:46 Uhr

Hast du tatsächlich noch daran geglaubt,was in deiner Überschrift steht#gruebel??