Stillen und gewichtsZUnahme!!!?bitte um rat...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von babybel09 11.04.10 - 13:19 Uhr

gibt es hier jemand, der trotz stillen nicht abgenommen hat?

bin schon voll verzweifelt.
stille seit 2 monaten VOLL und habe nicht 1 gramm abgenommen. muss eher noch aufpassen, nicht zuzunehmen!
vor mir liegen 13 kg, habe durch geburt nur 5,5 kg abgenommen.
am essen liegt es definitiv nicht (kalorien von ca. 1600-1900 täglich, man soll ja ca. 2000 PLUS 500-600 wegen stillen)
und gehe täglich 1-1,5 stunden flotten schritt mit dem kinderwagen raus!
habe auch bislang noch keinen haarausfall und meine haut ist auch noch recht schön(pickellos).

warum kappt das bei mir nicht? heirate doch in 5 monaten und wollte wenigstens 5-6 kg los werden:-(



habe ich vielleicht chancen NACH dem stillen einfach so abzunehmen? das die pfunde dann einfach so schmelzen wie bei den meisten während des stillens?



bitte um rat

Beitrag von misslila 11.04.10 - 13:40 Uhr

einen Rat kann ich dir leider nicht geben, da ich genau die selben Probleme habe wie du

ich hatte 7,5 Monate gestillt, in der Zeit nichts abgenommen gut auchnichts zugenommen, aber das ist schon frustierend

seit 3 Wochen still ich nicht mehr und ja ich hab jetzt 1 kg abgenommen - hm... aber es geht so zäh, das nervt einfach!

Also ich werde mir nächste Woche einen Termin bei meinem Hausarzt geben lassen und mich mal durchchecken lassen - ggf. dann doch mal eine Ernährungsberatung zurate ziehen, da ich ehrl. gesagt mit 115kg - nicht zufrieden bin. auch wenn ich 1,75m groß bin, aber wenn ich im Lagen Kleidergröße 50 brauch - einfach frustierend :-)

Du bist nicht allein mit dem Problem!

vlg

misslila mit Jasmin, bei der Mama immer wiegen muss, dass die Zappelmaus auch nicht abnimmt :-)

Beitrag von babybel09 11.04.10 - 14:34 Uhr

und um das eine kilo loszuwerden, musstest du da hungern oder hast sport gemacht oder ging das von allein???

danke für die antworten!!!!! ganz lieb!!!!!!!

Beitrag von misslila 11.04.10 - 16:26 Uhr

das eine kilo ging von allein, aber dafür hab ich halt 3 Wochen gebraucht - bin noch der Hoffnung, dass es mit laufen gehen usw. schneller geht, aber ich bin jeden Tag mit den KIWA 2 Std. unterwegs hm.... und ich lauf eigentl. immer schön stramm ehrl. gesagt weis ich gar nicht wann ich dann noch mal nur für mich los soll ;-)



vlg

Beitrag von schwilis1 11.04.10 - 13:50 Uhr

nicht 1 gramm.... ich hatt vor der ss 36 und jetzt 46... ich weine jeden Tag :(

Beitrag von 24hmama 11.04.10 - 14:13 Uhr

hallo

bei mir ist es genauso.

Ich haben einen Tagesbedarf von 2000 kcal (ohne Stillen)

Ich nehme aber nur ab wenn ich so an die 70% davon esse, sobald ich mehr esse nehme ich zu.
Ich gehe auch spazieren und ins Fitnessstudio.

So habe ich jetzt bisher 12 kg abgenommen
aber sobald ich einen Tag nicht aufpasse ...:-[

Es haben leider nicht alle Frauen soo leicht...:-(

Beitrag von jumarie1982 11.04.10 - 14:42 Uhr

Hallo!

War bei mir genauso!

Alex kam im Mai 2009 zur Welt, wurde 6 Monate voll gestillt.
Ich hab kein Gramm abgenommen.
Im Januar hab ich angefangen ALLE Süssigkeiten weg zu lassen (auch Säfte und Marmelade) und esse abends ohne Kohlehydrate (kein Reis, keine Kartoffeln, kein Brot, keine Nudeln, etc.) tagsüber esse ich ganz normal (morgens Müsli mit Obst etc und mittag, was mir unterkommt.

Seit Januar sind jetzt 10 Kilo weg.

Achso: Und ich stille noch so 10 Mal am Tag/Nacht.

LG
Jumarie

Beitrag von haruka80 11.04.10 - 18:45 Uhr

Hallo!

Ich hab zwar nur 3 MOnate gepumpt, aber in der Zeit überhaupt nicht abgenommen, mußte eher schauen das ich genug esse um irgendwie an die MIlchmenge ranzukommen und gleichzeitig aufpassen, das ich nicht zunehme, hab also auch nur um die 1800-2000kcal gegessen.
Als ich abgestillt habe, purzelten die Pfunde um so schneller, hab in 3 Monaten 9kg abgenommen, zwar mit ner Diät, aber keine radikale, einfach 1300kcal gegessen und mich weiterhin viel bewegt. Mein Sohn ist fast 1 Jahr alt und ich wiege 5 kg weniger als vor der SS, weil ich einfach plötzlich abnahm

Beitrag von sparrow1967 11.04.10 - 18:46 Uhr

Mensch- du bist mal gerade raus aus dem Wochenbett...was erwartest du?

Ichhabe NIX durchs Stillen abgenommen- und auch als ich abgestillt hatte- nix.


Die Kilos werden schon wieder schwinden...aber bitte nicht mit Gewalt. Laß es ruhig angehen. 5 Monate- das ist noch lang hin.

sparrow

Beitrag von lil77 11.04.10 - 21:03 Uhr

Manchmal ißt man zu wenig, und deshalb klappt das Abnehmen nicht. Der Körper denkt vielleicht, daß es eine Hungersnot gibt, und versucht alles was er bekommen kann aufzunehmen.
Vielleicht versuchst du mal gesunde Sachen zusätzlich zu essen?
#mampf

Beitrag von crazydolphin 12.04.10 - 08:06 Uhr

ich stille jetzt 12 wochen (fast) voll und nehme auch nicht wirklich ab. ich hatte vor der ss 45kg. jetzt schwank ich bei 50-52 kg rum. nie mehr und nie weniger. immer dieser bereich.

aber soooo tragisch sind die kilos bei mir nicht. viele meinen ich würd jetzt besser aussehen... aber ich will trotzdem wieder MEIN gewicht haben #schmoll meine hosen passen nur langsam wieder. aber das denk ich liegt eher an der breiten hüfte, die jetzt langsam wieder zurück geht