Probleme mit Periode

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von iffets85 11.04.10 - 13:49 Uhr

#zitterHallo,

Ich habe da mal nen Problem....
Hatte im Feb. (25.2 Beginn) meine letzte Periode und seit dem warte ich bis zum heutigem Tag darauf...
Laut 3 SSTest´s bin ich nicht schwanger...
Nun bekomm ich aber langsam nen bissl schiss, da ich auch durchweg 2-3 Wochen im Unterleib Probleme hatte...

Kann mir vieleicht jemand sagen was das sein könnte bzw. was ich habe oder kennt sich gar jemand damit aus ?????

Beitrag von schnullertrine 11.04.10 - 14:03 Uhr

Hallo,

was hattest du denn für Probleme im Unterleib? Warst du schon beim FA? Wenn nicht würde ich das dort mal abklären lassen. Muss ja nichts schlimmes sein, aber es ist immer besser bei so etwas zum Arzt zu gehen.

LG

Beitrag von iffets85 11.04.10 - 14:16 Uhr

Zeitweilig ein ständiges Drücken und ziehen, dann wieder nur nen dumpfer Schmerz....also ich hab gemerkt das da unter irgendetwas ist.....
Bei FA war ich um zu schauen ob ich nicht eventl doch schwanger bin.... aber dazu hatte sie gar nichts gesagt....werde jetzt auch wechseln, außer vermehrt Schleimhaut sei alles o.B. -> war ziemlich komisch das ganze

Beitrag von schnullertrine 11.04.10 - 14:37 Uhr

Wann hast du denn den letzten SS-Test gemacht?

Beitrag von iffets85 11.04.10 - 14:40 Uhr

Am letzen Mittwoch, am Freitag (vom FRauenarzt) und Samstag nochmal.....

Beitrag von schnullertrine 11.04.10 - 14:50 Uhr

Ok, dann ist eine Schwangerschaft wohl wirklich ausgeschlossen. Da sie eine gut aufgebaute Schleimhaut gesehen hat, kann das dann auch das Anzeichen für deine bevorstehende Mens sein. Ich denke mal, dass sich der Eisprung verschoben hat. Die Schmerzen die du hattest kann auch dein Eisprung gewesen sein. Hatte das auch immer sehr stark. Manchmal 1 Woche lang. Warte die nächste Woche noch ab ob deine Mens kommt. Wenn nicht dann mach nochmal einen Termin beim FA.

LG

Beitrag von iffets85 11.04.10 - 14:57 Uhr

Hab vergessen zu sagen das ich seit Ende Jan.2010 die Pille abgesetzt habe, ich weiß das sich das erstam einpendeln muss..... aber sooooooo ??????

Ist alles schon recht komisch.... vorallem die Äußerung meiner FA, Sie schaut erst nochmal richtig nach wenn ich meine Mens bekommen habe - unmöglich - will daher auch wechsel, bin der Meinung das sowas nicht sein kann

Beitrag von schnullertrine 11.04.10 - 15:05 Uhr

Wenn du die Pille im Januar abgesetzt hast, kann es da zu Unregelmäßigen Zyklen kommen, die dann auch mal so lange dauern.

Finde ich auch etwas komisch, dass sie erste nachschauen will, wenn diene Mens da ist. Dann ist dein Problem ja gelöst, da braucht sie auch nicht mehr schauen :-) Wenn du unzufrieden bist, dann such dir wirklich jemand anderes.

Beitrag von iffets85 11.04.10 - 15:10 Uhr

#gruebelWer ich auch.... Ich Danke Dir trotzdem für´s antworten - mal schauen wann se kommt, ist halt nur doof da man nicht mal so ungefair den Eisprung errechnen kann.... mmhhh....

Beitrag von schnullertrine 11.04.10 - 15:33 Uhr

Möchtest du denn schwanger werden? Probier doch mal die Temperaturmethode aus. Damit kannst du auch erkennen wann dein Eisprung stattgefunden hat. Kannst du auch machen ohne Kinderwunsch.

LG

Beitrag von iffets85 11.04.10 - 20:20 Uhr

;-)ja, wir möchten unbedingt Schwanger werden, vorallem mein Freund , grins ;)

Er war ziemlich enttäuscht wo es hieß "ich bin NICHT Schwanger"....

Könntest Du mir ne kurze Einführung in die Temp.-methode geben ???

Ist alles recht neu und vor 10 Jahre als ich mit der Pille begann, war das alles kein Thema bis zum heutigen Tage, für mich.

Jetzt wo der Kinderwunsch da ist muss man sich erstmal in diese Materie einfuchsen.....

Beitrag von schnullertrine 11.04.10 - 21:05 Uhr

Das ist super. Also die Temperaturmethode ist eigentlich ganz einfach. Du misst jeden morgen "vor" dem Aufstehen deine Körpertemperatur. Am besten ist es vaginal oder auch anal. Im Mund kannst du auch messen, so habe ich es gemacht, kann aber etwas ungenau sein. Du solltest jeden Tag um die gleiche Zeit messen. Die Temperatur wird dann in einem Zyklusblatt eingetragen. Du kannst hier bei Urbia ein Zyklusblatt anlegen

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/

oder aber auch hier

http://www.mynfp.de/

Habe das auf beiden Seiten gemacht, wobei es bei mynfp noch etwas genauer ist. Mit dem Zyklusblatt fängst du an sobald deine Regelblutung einsetzt, also die richtige Blutung und keine Schmierblutung. Du kannst auch noch zusätzlich deinen Zervixschleim nachgucken, der um den Eisprung herum seinen Höhepunkt hat. Das ist jetzt nur eine kurze Einführung. Am Anfang hört sich das ganze kompliziert an, aber es ist eigentlich ganz leicht. Am besten du wechselst dann ins Kinderwunsch-Forum. Da können dir die Damen auch jede Menge Hilfe geben, falls du noch irgendwas wissen willst. Und ansonsten kannst du mir auch eine Nachricht schicken.

Ich drücke euch ganz fest die Daumen, dass es bald klappt.

LG