Hilfe, Nase bei Baby total zu

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mausi2311 11.04.10 - 13:51 Uhr

Hallo, ich weiß nimmer weiter, seit der Geburt ist die Nase unseres Luca total zu. Wir waren schon beim kinderarzt und der hat uns n Kochsalzlösungsspray verschrieben für ihn. Aber des nützt gar nix. Nachts hört sich das echt extrem an bei ihm, als ob er wirklich gar keine luft mehr durch die Nase bekommt. Was kann ich tun das er wieder besser atmen kann??

Danke euch schonmal

lg Jeanette u Luca#blume

Beitrag von schnerri 11.04.10 - 14:04 Uhr

hast du es schon mit babixtropfen probiert? Felicia hatte das auch, von der Geburt an. Nachts dachte ich echt das sie an dem ganzen Schlotter erstickt, hing richtig im Hals. Wir haben im KiBett ein Handtuch unter das Bettlaken und noch eins oben drauf gelegt, das sie erhöht liegt. Und wir hatten Kochsalztropfen bekommen. Ging dann auch weg.
Ich hatte einen Becher mit Wasser und Babixtropfen hingestellt und auf den Schlafsack sollte ich 1 Tropfen daraufgeben.

Beitrag von mausi2311 11.04.10 - 14:11 Uhr

Wo bekommt man denn diese tropfen???
Danke dir

Beitrag von eule1206 11.04.10 - 14:25 Uhr

Babix dürfen so kleine noch nicht haben !!!! Bitte die Finger davon lassen. Erst ab ca. einem Jahr meine ich.
LG Nicki

Beitrag von liesschen_1980 11.04.10 - 14:04 Uhr

Hallo,
hast Du mal eine halbe zwiebel nebens Bett gelegt?
Engelwurzbalsam?
Ist denn irgendwas in der Nase? Also Schnodder? Oder ist sie frei und Du hast nur das Gefühl, er bekommt keine Luft trotz freier Nase?
Dann würde ich nochmal den Kinderarzt aufsuchen.
Naja, im anderen Fall wahrscheinlich auch ;)
LG Anne

Beitrag von mausi2311 11.04.10 - 14:13 Uhr

Also wenn man so rein kuckt sieht man nix aber man hört es halt beim ein und ausatmen. Da möchte man am liebsten hin und nase putzen aber er kann es mit seinen fast 4 wochen ja noch net:-D, denke es ist echt viel Schmotter drin.

Beitrag von liesschen_1980 11.04.10 - 14:42 Uhr

Es gibt auch homöopathisches nasenspray, wirkt abschwellend:
https://www.pharmeo.de/product_info.php/products_id/1230044/XTCsid/30362f11ac7e90e195fa72ec3d749c75
auch für Säuglinge geeignet. Wirkung aber umstritten - ich bin auch nicht 100%ig überzeugt. Wollte es dennoch mal angesprochen haben...
Mit Babix wäre auch ich vorsichtig. Unsere Kinderärztin rät davon dringend ab. Würde mich mal informieren an deiner Stelle.
Was vielleicht statt Salzwasserlösung in tropfenform (tertisal) besser ist: Nasenspray Rhinomer oder babyLuuf - so hiess es denke ich. Sprays (dürften beide für babys geeignet sein) gehen tiefer in die Nase und lösen den festsitzenden schleim besser. So die Empfehlung unserer kinderärztin.
Ich schwöre eben auf Zwieble und Engelwurzbalsam #schein
Aber jeder machts anders.
Gute Besserung.

Beitrag von tina-mexico 11.04.10 - 14:11 Uhr

Tropf dem Baby 3-4 Tropfen Babix auf den Strampler/Lätzchen. Wenn Du was in der Nase siehst kannst Du mit einem gezwirbeltem Taschentuch was rausziehen. Ansonsten kann ich den Nasensauger von MAM (Apotheke) empfehlen. Er ist recht klein und funktioniert gut.

Ansonsten viel an die frische Luft...

LG
Tina

Beitrag von babybel77 11.04.10 - 14:41 Uhr

Lavendelöl aus der Apo. ist besser als Babix.
Babix kann auch das Gegenteil bewirken.

Ich habs jetzt im Griff mit Schüsslersalzen. kann ich nur empfehlen.

Beitrag von mausi2311 11.04.10 - 15:16 Uhr

Danke euch.
Ihr habt mir sehr geholfen.

Beitrag von bakaddy 11.04.10 - 17:54 Uhr

Hallo,

unsere Maus ist nun grad 3 Wochen alt , und das Problem mit der Nase hatten bzw haben wir auch , bei uns hilft das Kochsalznasenspray bestens, sie niest dann ein paar mal und dann isses raus, wobei man bei der kleinen auch nichts -in- der Nase sieht , so muss es irgendwo im Rachenbereich sein .

Ich würd an deiner Stelle mal ein Keilkissen ausprobieren... so liegt er etwas erhöht und der Schleim im Hals kann besser abfließen ...

Wünsche euch alles Gute! #blume