fliegen- ja oder nein

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kika1973 11.04.10 - 14:24 Uhr

Hallo

ich würde gern mal euere Meinung hören.

Ich bin nun im 3.ÜZ . Da ich erst gegen den 9.5 wissen werde ob es geklappt hat oder nicht , habe ich nun folgendes Problem.

Mein Mann und ich haben beide die erste Woche im Mai Urlaub und wollten ins Ausland fliegen ( pro Flug je 3.Std.)
Nun lese ich immer wieder, dass man in den ersten 12 Wochen nicht fliegen soll.

Soll ich auf den Urlaub im Ausland verzichten, falls ich doch schwanger wäre...oder würde es keinen Einfluss haben, da ich dann sowieso erst ca.15 Tage schwanger wäre.....oder ist es genau dann gefährlich ?

Ich lese zuviel darüber und bin unsicher #zitter

danke für euere Antworten !!

LG:-)

Beitrag von hoehni17 11.04.10 - 14:28 Uhr

Lass Dich nicht so wahnsinnig machen! Flieg und hab einen schönen Urlaub. Solltest Du nicht schwanger sein und trotzdem nicht in den Urlaub geflogen sein, wie frustriert bist Du dann erst hinterher? Siehst Du? Also flieg in den Urlaub!

Beitrag von kika1973 11.04.10 - 14:31 Uhr

Ich mache Gedanken darüber , weil ich letztes Jahr eine FG hatte, und war auch geflogen...(ich war in der 6 Woche)
Natürlich konnte man die Ursache nicht feststellen, aber irgendwie macht es mir nun doch Mühe ...

Ja und wenn ich nicht schwanger werde, dann eben Pech wegen des Urlaubes....

;-)

Beitrag von kika1973 11.04.10 - 14:49 Uhr

hmmmmm.....

Beitrag von juni_juli 11.04.10 - 14:30 Uhr

Wir fliegen auch im Juni in den Urlaub und üben trotzdem.
Mein FA sagt, solange man nicht Vielflieger ist und die Schwangerschaft komplikationslos verläuft, gibt es keine Probleme. Stewardessen fliegen schließlich auch.

LG; Juliane.

Beitrag von kika1973 11.04.10 - 14:32 Uhr

eben, dass stimmt auch wieder .....

Beitrag von emily1505 11.04.10 - 15:05 Uhr

Also, ich bin geflogen, als ich in der 5. Woche schwanger war und das Ergebnis liegt gerade im Bett und hält seinen Mittagsschlaf.
Denk nur dran, während des Fluges genügend zu trinken, ansonsten genieß den Urlaub!

Liebe Grüße,

Emily

Beitrag von littleangel10 11.04.10 - 19:53 Uhr

Ich würde auch fliegen. Denn wie schon gesagt wurde, solange du nicht jeden Tag fliegst, besteht keine Gefahr für das Baby. Man darf, solange der Arzt das OK gibt, bei den meisten Airlines bis zur 36. Woche fliegen, das zeigt wie gering das Risiko bei einer normalen Schwangerschaft ist. Also genieß deinen Urlaub und ich drücke alle meine Daumen, dass es mit dem #schwanger werden klappt.