Schwimmen nach milchstau/ brustentzündung

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bebek1517 11.04.10 - 14:30 Uhr

Hallo Mädels,

am Freitag hat mein kleiner nicht an der rechten Brust trinken wollen. Am späten Nachmittag war meine Brust wie ein Ballon und es hat sichein milchstau gebildet. Abends ging es mir schon etwas schlechter, er hat aber dann auch wieder an der Brust getrunken.
Gestern gab es dann keine Stelle an meinem Körper die nicht weh tat (jeder Muskel, jedes Gelenk und meine Brust natürlich) und ich bekam dann auch Fieber. Meine hebi hat mir dann gesagt was ich zur Linderung tun kann. Abends habe ich dann auch noch eine ibuprofen genommen und danach ging es mir schon etwas besser. Heute noch besser.
Werde aber trotzdem mal zum Arzt gehen, man weiß ja nie...

Am Dienstag beginnt unser babyschwimmen und fänd es ganz schön blöd in der ersten Stunde zu fehlen.

Kann ich trotzdem dahin gehen?

Liebe Grüße

bebek & cebrail (14 Wochen #verliebt)

Beitrag von kleenerdrachen 11.04.10 - 14:45 Uhr

Sofern du dich wie schwimmen gehen fühlst und kein Fieber mehr hast, sollte nichts dagegen sprechen.
Ist der Milchstau verschwunden?

Beitrag von bebek1517 11.04.10 - 14:54 Uhr

Fieber hab ich zum Glück keins mehr und im Moment fühl ich mich auch schon viel besser.

Nein verschwunden ist er noch nicht. Die Brust ist an der Stelle noch leicht gerötet, noch etwas hart und tut noch ein bisschen weh.

Hab heute nochmal mit meiner hebi telefoniert. Sie meinte, dass es noch leicht gerötet ist und noch was weh tut ist normal. Wenn ich bis morgen keine deutliche Besserung spüren soll ich zum Arzt und Antibiotika nehmen.

Lg