Nolte Küche im Vergleich zu Ballerina Küche

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von jennifer.cloney 11.04.10 - 14:37 Uhr

Hallo Ihr Lieben...

Demnächst steh ein Umzug an und wir kaufen uns ene neue Küche...:-D
Zur Auswahl stehen eine Nolte Küche oder eine Ballerina Küche. Beide sehen identisch aus und haben die selben Siemens Einbaugeräte...
Preislich haben wir beide auf fast den identischen Preis gehandelt...

Nun frage ich Euch, habt Ihr Erfahrungen mit den Küchen? Wie fallen diese aus?
Im Moment tendieren wir zur Nolte, wir haben das Gefühl, dass die Schränke stabiler sind und z.B das Mülltrennungssystem bei Ballerina nicht so optimal ist...

LG Jennifer#blume

Beitrag von helena68 11.04.10 - 14:59 Uhr

Hallo Jennifer,
wir haben vor 12j gebaut und haben uns für eine Nolte Küche entschieden.. sie ist super von der Qualität und es ist auch noch nichts kaputt gegangen oder sieht unansehnlich aus... was meinst du mit wie fallen diese aus? Also stabil sind die Schränke.

Beitrag von jennifer.cloney 11.04.10 - 15:23 Uhr

Ich meinte damit, wie Eure Erfahrungen ausfallen.;-)

Wir werden eine Kasetten Front in Magnolie nehmen. Die Frage ist noch ob matt oder hochglanz... Hast Du damitauch Erfahrungen? Habe gehört, dass man die Hochglanz häufiger reinigen muss, aber, wenn die matten erst mal Fett abbekommen, sind sie sehr schwer wieder zu reinigen....#gruebel

Beitrag von helena68 11.04.10 - 18:27 Uhr

ich kann dir nur sagen das ich keine Kasetten Front mehr nehmen würde.... da sich dort immer Staub und Schmutz sammelt... ich würde jetzt eine pflegeleichte glatte Front bevorzugen...Hochglanz hat eine Freundin und die ist zufrieden und findet nicht das es zuviel arbeit macht..

Beitrag von loonis 11.04.10 - 15:27 Uhr




Wir haben seit 6J. eine Nolte Küche ....sehr zu empfehlen...

LG Kerstin

Beitrag von jennifer.cloney 11.04.10 - 17:42 Uhr

Wir haben uns eine matte Kunststofffront ausgesucht in der Farbe Magnolie...
Hast Du mal etwas gehört, dass die matten Fronten pflegeintensiver sind als die hochglanz???
Ich habe in einem anderen Forum gelesen, dass es Probleme gibt Fett von den matten Kunstoff abzubekommen...#schwitz

LG Jennifer#blume

Beitrag von loonis 12.04.10 - 14:47 Uhr




Wir haben auch matte Fronten ....
Aber mit Fettspritzern hatte ich bisher
keine Probleme ...liess sich alles einfach abwischen...

Hochglanz ist so gar nicht meins ,da sieht
man einfach alles drauf ...

LG Kerstin

Beitrag von jennifer.cloney 12.04.10 - 16:21 Uhr

Eigentlich haben wir uns mit den Fronten auch schon festgelegt... ;-)
Habe dann hier gelesen, dass es mit matten Probleme geben kann. Aber es wird auch von den Kassettenfronten abgeraten. Man muss sicher Abstriche machen...
Nicht so gut zu putzen, dafür hat man dann eine Küche,die einem gefällt...

Lg Jennifer#blume

Beitrag von ciara_78 12.04.10 - 09:59 Uhr

Ich würde auch die Nolte-Küche bevorzugen. Die kennt man und bei denen weiss man, dass sie ewig halten.

Von Ballerina-Küchen habe ich noch nie etwas gehört und wenn beide identisch aussehen und auch noch fast das gleiche kosten... immer die Nolte-Küche!!

LG, Ciara