18 Monate alte tochter hat schlimmen durchfall

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schwangeremama 11.04.10 - 15:01 Uhr

hi


ich hoffe hier hat jemand einen guten tipp für mich. meine tochter hat in der nacht von donnerstag auf freitag viel gebrochen, hat aber dann wieder aufgehört damit und hat jetzt seit gestern morgen starken durchfall und ist mega wund, bis zum bauchnabel, weil der durchfall bis über die pampers rausquillt und sie sehr empfindlich ist was wund sein an geht. jetzt überlege ich was ich ihr zum stopfen geben kann, damit der durchfall langsam verschwindet. gequetschte banane will sie nicht.

und klar, werde ich morgen früh mit ihr zum arzt fahren.

Liebe Grüße und danke

Nadine

Beitrag von danja1983 11.04.10 - 15:44 Uhr

Hallo,

Lilly(im Mai 2) hatte über Ostern auch so einen schlimmen Durchfall.Hat aber nicht gebrochen, laut Ärztin Norovirus.
Wir haben einen Zettel mitbekommen.

Diät bei Durchfall:
Viel Flüssigkeit, vor allem als Tee(Fenchel,Kamille,dünner schwarzer Tee)
Malzkaffee,ggf.Wasserkakao oder kohlesäurearmes Wasser süßen mit Traubenzucker(2Teel. auf 200ml) o. Süßstoff(1 Tabl. auf 200ml)
Schonkost:
Klare Suppen,Schleimsuppen o. fettarme Brühe(Gries, Reis, Nudeln)o. Heilnahrung
Wasserkartoffelbrei mit gekochten passierten Möhren, geschabter Apfel, zerdrückte Banane, Zwieback, Toastbrot,
Vermeiden: Milch, Fett, Zucker Obst, Säfte, Schokolade

Gute Besserung
LG
Dani

Beitrag von loonis 11.04.10 - 18:25 Uhr




Bei uns hat immer Heilnahrung von Humana super geholfen....


Ansonsten auf Milch,Fett,Zucker verzichten....

LG Kerstin

Beitrag von schaefchen8 11.04.10 - 19:48 Uhr

Für den wunden Po, hast du eine Zinksalbe? Ich hab eine aus der Apotheke und die hilft super!

Mein Kinderarzt hat mir noch folgende Ideen gegeben:
-Glässchen Frühkarotte (oder eben selbst püriert, die schmeckt meinem Sohn aber nicht) mit Wasser auffüllen,
bis du eine trinkfähige Flüssigkeit erreicht hast
-Wasser mit Orangensaft und einer Prise Salz geben

Mein Kleiner hat während dem Durchfall nur flüssiges zu sich genommen, Suppen und oben genanntes. Aber er fand das sooo lecker mit dem Orangensaft (gibt sonst keinen Saft), dass wir keinerlei Flüssigkeitsprobleme hatten, und der Osaft macht wirklich keinen wunden Po!

Achja, Milch weitergeben! Kannst du auch (wir nehmen Kuhmilch) mit zum Osaft geben).

Gute Besserung!

Beitrag von bruja2005 11.04.10 - 20:36 Uhr

Gegen Wundsein hat uns immer super die Multilind Creme geholfen ! Bei jedem Windelwechsel habe ich Sie allerdings mit klarem Wasser abgewaschen und trockengetupft,... ! Zeitweise sogar ganz ohne Windel damit die WUnden heilen.

Essen kann Sie trockenes Brot, Suppen, geriebenen Apfel, Heilnahrung, Reis, Reiswaffeln, Zwieback, Kartoffeln....! Gib Ihr viel Fluessigkeit dass ist wichtig ! Auf Milchprodukte, Fette und schwere Speisen sowie Fruchtsaeure wuerde ihc momentan noch verzichten...

Versuche Ihr doch die Banane mit Butterkeksen zu vermischen vielleicht mag Sie dass ja eher ?

Ansonsten abwarten es dauert ein paar Tage bis sich der Darm erholt hat und es ist besser das die Bakterien oder der Virus sich auf diese Weise eliminiert auch wenn es schwierig ist....

Gute Besserung
Nicole