Flaschenkind 6Mon. schläft nicht durch isst aber genug!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von schneewitchen.13 11.04.10 - 15:04 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Langsam liegen meine Nerven blank und zwar unsere kleiner Mann
wird nachts oft wach und schreit sein Speiseplan sieht so aus:

10Uhr 150ml Aptamil 2 (bitte keine Diskussion daraus machen DANKE!)

13Uhr Brei (3mal mit Fleisch rest Gemüsebrei+Kartoffeln) 190g Glas

16Uhr 150ml Apt.

19Uhr 210ml Apt. Gute nacht milch (brei mag er nicht!)

Er müsste doch satt sein -oder????

so ca. 1,5std. nach der letzten Flasche geht es dann los er schläft unruhig wacht immer wieder auf geben ihm dann Tee und ggf. Osanit schläft dann wieder und wird wieder wach usw. meist reicht es mir dann gegen mitternacht gebe ihm dann Milch 130ml Apt.2 dann schläft er bis ca. 5 dann wieder Apt.Milch #kratz

was soll ich machen/was kann ich machen? Habt ihr ein Tipp für mich?!?!?!?! Bei der großen inzwischen 5Jahre war das nicht so aber ich weiß auch nicht mehr wie es genau war!!!! Aber jedes Kind ist anders!

Wie sieht es bei euch so aus?

Soll ich mal ein paar Nächte keine Milch geben und ihn immer wieder zum schlafen bringen wobei ich dann oft raus muss und es unruhig wird oder ihm Milch weiterhin geben! was meint ihr???

Danke

LG Nadine m. Celina 5J und lucas 6mon

Beitrag von nicole.1983 11.04.10 - 16:20 Uhr

Hallo Nadine

Also mein kleiner Mann wird morgen 7 Monate, und schläft Nachts auch nicht durch.

Sein Plan sieht so aus.

Früh 180ml Beba 2

Mittags isst er (fast) so wie wir essen (allerdings ungewürzt)

Dann ne 180ml Milchflasche

zwischendurch Obstgläschen

Abends Milchbrei vom Löffel

bevor er ins Bett geht meistens 18.30 bekommt er ne Milchflasche

UND TROTZDEM kommt er noch gegen 22 Uhr und Nachts meistens gegen 3 Kommt er nochmal.

Ändern kann ich daran nichts, es ist nun mal so.
Ich bin auch oft wie gerädert aber ich kann nun mal nichts dran ändern, Ihn schreien lassen mache ich nicht.


LG

Beitrag von kikiy 11.04.10 - 20:00 Uhr

Dein Kind ist völlig normal, ich verstehe dein Problem nicht!

Mein Sohn hat nachts eine Milch getrunken bis er 18 Monate alt war! Tagsüber hat er völlig normal bei uns mitgegessen.

Kein Grund sich aufzuregen! Und wie gesagt, das durchschlafen hat nichts mit der Kalorienzufuhr zu tun!


Beitrag von fonziemay 11.04.10 - 16:24 Uhr

ich kenn mich nicht so aus und stille zudem auch, aber wieso sollte dein kleiner denn nachts keine milch bekommen dürfen? #kratz er ist doch erst sechs monate, ich finde, da sollte er auch noch nachts ne richtige mahlzeit bekommen dürfen. und wenn er danach länger schläft und du auch mehr ruhe hast, scheint es ja doch hunger zu sein? wenn du besorgt bist, er könnte dadurch zuviel zunehmen, kannst du es vielleicht mit ner leichteren milch probieren oder die milch stärker verdünnen. manche verdünnen sie auch immer mehr, bis das baby dann irgendwann nur noch wasser braucht. aber ich finde vier mahlzeiten auch ganz schön wenig mit sechs monaten. er hat ja nachts dadurch 14 stunden pause, und das mitten im wachstum stell ich mir doch sehr anstrengend vor.

vielleichtfragst du einfach mal deine hebamme oder den kinderarzt, die können dir sicher kompetent weiterhelfen. ich würde, wie gesagt, ihm nachts die milch gönnen.

Beitrag von mike-marie 11.04.10 - 18:00 Uhr

Ich kenn mich mit der 2er Nahrung nicht aus und weiß jetzt nicht wo da die grenzen sind aber meine Tochter ist 4 Monate alt und bekommt um 20Uhr ne Flasche mit PRE Nahrung. Sie trinkt aber 240ml und kommt dann erst wieder um 5Uhr zum stillen. Dein Sohn ist ja nochmal 2 Monate älter.

Ist es vielleicht einfach zu wenig für die Nacht #kratz

Beitrag von sparrow1967 11.04.10 - 18:37 Uhr

http://www.food-monitor.de/lebensmittelsicherheit/2007/oktober/2007oktober-dgkj-schlummertrunk-baby.html


1. Wer sagt, dass er Nachts keine milch mehr haben soll?
2. Dein Baby befindet sich im Wachstum.
3. Ich diskutiere nicht über 2er Milch oder Gute Nacht Fläschchen- ich halte sie lediglich für unangebracht, Bauchschmerzen verursachend. Also nix für die kleinen Menschen.

Wundere Dich nicht, wenn du dir einen Moppel heranzüchtest.


sparrow

Beitrag von schneewitchen.13 11.04.10 - 20:18 Uhr

Hey vorsicht!!!!!!!!!!!!!
Meine Tochter ist mit 1er dann mit 4monaten 2er milch und mit 8mon 3er milch war damals noch anders! Und sie ist rank und schlank! Auch unser Sohnemann ist ein zierliches baby!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

LG

Beitrag von storm 11.04.10 - 21:14 Uhr

Hi,
nur eine kleine Anmerkung:
Der Artikel scheint veraltet zu sein, da die Kalorienanzahl der "Gute Nacht Fläschchen " 70 kcal pro 100 ml nicht überschreitet. Hipp und Co. haben wohl auf den Artikel reagiert.
Gruß
Steffi

Beitrag von marysa1705 11.04.10 - 18:49 Uhr

Hallo Nadine,

bin der gleichen Meinung wie "sparrow" was das betrifft.

Krass ausgedrückt scheinst Du zu denken, dass Dein Kind schon durchschlafen wird, wenn Du es nur genügend "vollstopfst".

Wie kommst Du darauf, dass das Durchschlafen allein mit der Kalorienmenge zu tun hat?

Sabrina

Beitrag von perserkater 11.04.10 - 20:48 Uhr

Hallo

Die meisten Säuglinge produzieren nicht genügend Melatonin. Erst wenn das Gehirn (genau gesagt die Zirbeldrüse) so weit gereift ist um den Hormonhaushalt richtig zu steuern kann das Kind durchschlafen. Da aber mind. 1000 äußere Umstände dies verhindern können (zahnen, Schübe, Krankheit usw.) schlafen die meisten Babys nicht oder nur sporadisch durch.
Es ist somit egal was du in dein Baby schüttest, es wird so nicht durchschlafen. Du hast doch keine Mastgans!

Da du keine 2 ersetzen Beikostmahlzeiten vorweisen kannst ist 2er Nahrung absolut nicht geeignet. Du darfst sie nicht nach Bedarf füttern! Zumindest bin ich froh, dass die Hersteller von selber drauf verweisen. Es steht doch auch auf der Verpackung drauf. Wenn du so was schon kaufst dann wende es wenigstens richtig an.

Mein Tip wäre wieder auf 1er Milch zu wechseln. Denn dein Baby braucht keine zusätzliche Stärke oder Flocken von der Guten-Nacht-Milch. Beides ist ungesund. Du solltest 1er Milch weiterhin nach Bedarf füttern und es ist egal wann er sie möchte. Er ist noch ein Säugling und sollte vor allem saugen.

LG