Brauche mal Rat - Habe ganz schön Bammel

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von regenschein 11.04.10 - 15:13 Uhr

Hallo,

ich bin heute bei 29+6 und bin am letzten Montagabend mit Oberbauchschmerzen ins KH. Dort wurde ich gründlich durchgechekt. Blutwerte und mit der Leber war alles ok, nur mein Muttermund hatte sich auf 3 cm verkürzt und eine leichte Infektion wurde festgestellt.

Am Freitag hatte ich dann wieder Termin im KH, alles in Ordnung, durch das Liegen und die Schonung war der Muttermund wieder bei 3,89 cm oder so. Gegen die Infektion hab ich 3 Tabletten zum Einführen bekommen und mein nächster Termin zur Kontrolle ist Mittwoch.

Heute in der Kirche merke ich: Ich laufe aus! Daheim gleich auf der Toilette gewesen und die Tablette war teilweise rausgekommen (ich muss sie vor´m Schlafen nehmen, damit sie schön drin bleibt) und ein ziemlich großer nasser Fleck im Schlüpfer. Gestern die Tablette kam nicht raus und Urin auch nicht, obwohl ich gestern beim Einkaufen nötig auf Klo musste. Heute musste ich aber nicht und ich hab auch nur gemerkt, wie es lief, sonst nichts.

Ich hab Angst, daß es Fruchtwasser gewesen sein könnte und ringe nun mit mir, ob ich vor Mittwoch nochmal ins KH gehe. Mann, es ist doch noch viel zu früh#zitter Ich hab Angst, daß es echt jetzt schon so weit ist.
Bei den Messungen war meine Eule zwischen 1200 und 1700 Gramm schwer und ca. 37 cm groß. Kann sie damit überhaupt überleben?

Ich trau mich nicht ins KH zu gehen, aus Angst, daß es wirklich so ist und sie meine Räubertochter jetzt schon rausholen müssen. #heul Das wird doch nix!

Was soll ich denn jetzt nur machen?

Verzweifelte Nina mit Räubertochter 29+6

Beitrag von 4kids. 11.04.10 - 15:15 Uhr

Du MUSST heute ins KH fahren und das nachsehen lassen#aha

Beitrag von jenn82 11.04.10 - 15:17 Uhr

FAHR INS KRANKENHAUS!!!!! WAS GIBTS DA NOCH ZU ÜBERLEGEN?????

Beitrag von gismo28 11.04.10 - 15:25 Uhr

ich hatte auch vaginal zäpfchen bekommen vor 5jahren und es kam auch so raus...diese lösen sich im liegen auf und sammeln sich hinter dem mumu...wenn sich der mumu bewegt kann es sein das es mit einmal mehr raus kommt...
wiederum würde ich gucken ob sich beim laufen oder beim bewegen deines bauches mehr raus kommt...

Beitrag von mikabe 11.04.10 - 15:22 Uhr

Hallo Nina,

laß es auf jeden Fall nachsehen. Vielleicht hat Dir ja nur Deine Kleine auf die Blase gedrückt, aber ich denke Du bist dann beruhigter.
Ruf auf jeden Fall mal im Kreißsaal an, die sagen Dir dann schon was du machen sollst.
Viel Glück und alles Gute. Deine Tochter bleibt bestimmt noch eine ganze Weile drin.

LG Micha

Beitrag von lilly7686 11.04.10 - 15:35 Uhr

Hallo!

Na, dass du ins KH fahren sollst, haben dir ja schon ein paar hier geschrieben. Mach das!!!

Aber um dich zu beruhigen: meine Große kam bei 26+6 zur Welt, ist heute 6 Jahre alt und völlig normal entwickelt. Sie ist ein fröhliches Kind und man merkt (außer, dass sie doch recht zart und schlank ist) nichts mehr von ihrer Frühgeburt.

Also ab ins KH und schau, dass die Maus noch eine Weile drin bleibt! Und wenn sie tatsächlich schon raus will, dann wirst du sehen, es wird ihr gut gehen! Ich bin sicher, sie ist eine gute Kämpferin :-)

Alles Liebe!

Beitrag von mschristel 11.04.10 - 15:42 Uhr

Also ich habe auch schonmal Vaginaltabletten gegen ne Infektion bekommen. Hab fast immer am nächsten Tag dieses 'Auslaufgefühl' gehabt. Mal mehr, mal weniger. Ich meine, das Ding löst sich halt auf und wenn man am nächsten Morgen aufsteht läuft es wohl langsam raus.Ganz normal. Wenn du dir aber unsicher bist, lass es besser abchecken. Denn die Sicherheit kann dir hier leider keiner geben.
Viel Glück!

Beitrag von simerella 11.04.10 - 15:53 Uhr

Hallo Nina,

am Anfang, als ich Utrogest nehmen musste, bin ich auch immer total ausgelaufen und war deshalb beim FA, weil ich dachte es könnte schon Fruchtwasser sein. Es kann also auch gut die Tablette gewesen sein, die Du nehmen musstest, aber wenn Du Dir zu große Sorgen machst, fahr in die Klinik und lass es sicherheitshalber abklären.
Deine Bauchmaus hat mir ihrem Gewicht und der Größe schon eine gute Chance. Habe drei Jahre FG - Stationserfahrung und wir hatten häufig FG mit einem Gewicht um 1200g.
Ich hoffe das beruhigt Dich zumindest ein wenig, aber wie gesagt, wenn Du zu unsicher bist...lieber einmal zu oft in die Klinik fahren, als einmal zu wenig.

Alles Gute,
simerella.