Myome und Kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mmm 11.04.10 - 15:24 Uhr

Hey leute,
also wir machen schon seit 10jahren rum,waren auch schon in Kiwupraxis vor 8jahren.damals hiess es Mann schlechtes spermiogramm(zu lngsam und zu wenig)ich ein paar Myömchen(weitere Info über Myome wurde mir vorenthalten)Habe hormonbehandlung gemacht die dank des tollen Arztes total daenbenging#aerger.Dann dachten wir ok so probieren.Dieses jahr wurdenbei mir 2 grosse Myome in der GM und lauter kleinere drumrum .Naja diese woche gehts zur Spiegelung und Myomentfernung.Laut Arzt könnte das ein Grund mit zur Kinderlosigkeit sein.Toll oder?
Also meine Frage ,kennt jemand soetwas schon und wurde hinterher schwanger?#bla

Beitrag von claudia3456 11.04.10 - 15:50 Uhr

Hallo,

ich hatte auch Myome an der Gebärmutter, die mir vor 1,5 Jahren entfernt wurden. Allerdings ist bei mir auch ein Eileiter verschlossen. Ob unsere Kinderlosigkeit an den Myomen liegt, konnten die Ärzte nicht sagen. Es kann aber wohl ein Grund sein... Ich glaube aber, dass die Lage der Myome eine Rolle spielt; außen an der GM ist wohl nicht so problematisch, in der GM wohl eher. Aber ich bin kein Arzt... Sind denn Deine EL irgendwann mal auf Durchgängigkeit geprüft worden??
Und zu Deiner Frage - ja, ich kenne Leute, die nach Myom-OP schwanger geworden sind...

Beitrag von ivenhoe 11.04.10 - 20:34 Uhr

Hallo

Bei mir wurde auch ein Myom entfernt. Es war ca 3 cm gross und lag ungünstig, bei der Einnistungsstelle. Bei der OP wurde auch noch ein zweites gefunden.

Mir wurde von Anfang an gesagt, dass ein Myom die Möglichkeit schwanger zu werden beeinflussen könnte. Ausserdem können Myome während einer SS ja wachsen und weitere Probleme verursachen.

Nach der OP musste ich einige Monate verhüten, damit sich die Gebärmutter erholen kann. Nun haben wir die 3. IUI hinter uns. Leider noch ohne Erfolg.

Wie wird bei dir die OP gemacht? Ich hoffe, laparoskopisch. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen!!
Gruss
ivenhoe