Jetzt 5. Woche und Urlaub mit Flug im Mai (9 SSW) geplant...!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mimia24 11.04.10 - 17:09 Uhr

Hallo,

was meint ihr, muss ich mir da jetzt Gedanken machen, dass wir in die Türkei im Mai in Urlaub fliegen, wenn ich in der 9. Woche bin?

Hab mir bis jetzt ehrlich da nichts dabei gedacht... Hab aber jetzt dazu verschiedene Meinungen gelesen... Soll man nicht fliegen in den ersten 12 Wochen, stimmt das wirklich?

Hab extra für den 5.Mai nen FA Termin ausgemacht um zu sehen, ob alles ok ist, damit wir dann am 11. beruhigt fliegen können;-)

Lg Michele mit Denis (knapp 3 Jahre) und Baby im Bauch (5.SSW):-D

Beitrag von sahraf 11.04.10 - 17:13 Uhr

man sagt immer einer intakten ss macht das nichts aus, unser sonnenschein ist im urlaub entstanden, das heisst wir sind geflogen als wir es nocht nicht wussten, wünsch euch einen schönen urlaub

Beitrag von schnuppell 11.04.10 - 17:17 Uhr

Hmmm, also kurze Flüge sind wohl ziemlich unproblematisch. Längere Flüge sollte man wg. der Höhenstrahlung nach Möglichkeit in das 2. Drittel legen...

Da ich bereits eine FG hatte (die allerdings nichts mit nem Flug zu tun hatte), hätte ich einfach zu viel Schiss und würde es nicht machen... Aber frag einfach mal deine Gyn...

Beitrag von mimia24 11.04.10 - 17:20 Uhr

Echt... Ich hatte vor meinen Sohn auch schon mal ne FG und das sogar im Urlaub, aber das hatte nichts damit zu tun...

Also für mich stellt sich nicht die Frage, ob ich es stoniere, werden auf jeden Fall fliegen, freuen uns schon voll, wollte nur wissen ob es wirklich nicht empfohlen ist in der Zeit zu fliegen, weil jeder was anderes sagt...

Lg Michele

Beitrag von babe2006 11.04.10 - 17:18 Uhr

Hallo,

wenn dir dein FA das Ok gibt, ist es überhaupt kein problem zu fliegen...


von wegen Strahlungen und so... wenn man nach sowas geht, dürfte man überhaupt nichts mehr machen, überall gibt es Strahlungen, Schadstoffe und und und...

liebe grüße

und viel Spaß im urlaub

Beitrag von sunny1809 11.04.10 - 17:26 Uhr

Hallo!

Wir sind nach Florida geflogen (8.30 Stunden nach NY und dann nochmal 3.30 Stunden nach Fort Myers), hatte vorher auch mit meiner FA gesprochen und sie meinte, dass sein kein Problem - war es auch nicht.

Ich fand es sogar super, weil ich schön entspannen konnte und nicht diesen Alltagsstress hatte, hatte dann unmittelbar nach dem Urlaub wieder einen FA-Termin und alles war super.

Also, wenn es Dir gut und die Schwangerschaft bisher problemlos war, würde ich sagen: los gehts und viel Spass!

Beitrag von mareikehm 11.04.10 - 17:27 Uhr

Nun ja, wenn man sieht, wo Angelina Jolie und Co. schwanger so überall rumfliegen... ;-) Viel Spaß im Urlaub!

Beitrag von cattie 11.04.10 - 19:40 Uhr

Ich bin auch in der 5 Ssw und fliege auch im Mai in den Urlaub ;-) Hab gestern gelesen, dass das Fliegen während der Schwangerschaft trotz des Druckes und der Strahlung unbedenklich ist, soweit es im Vorfeld keine Komplikationen gab. Auch die Strahlungen von dem Metalldetektor sei unbedenklich. Das einzige Problem bei einer Schwangerschaft ist, dass nicht jede Fluggesellschaft Schwangere mitnimmt. Ab einer bestimmten Schwangerschaftswoche wollen sie ein ärtzliches Attest, dass keine Bedenken bestehen bzw. irgendwann darf man bei manchen gar nicht mehr mitfliegen. Aber das ist erst irgendwann über der 30. SSW. Betrifft uns beide also noch nicht und deshalb brauchen wir uns keine Sorgen machen! ;-)

Beitrag von cattie 11.04.10 - 20:59 Uhr

Oh ich hab grad gesehen, dass du sogar denselben ET hast wie ich! #freu