Welche Banken fürhren "offene WEG-Konten"?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von tvsch 11.04.10 - 17:28 Uhr

Hallo zusammen,

Uns gehöhrt eine Whg in einem Zweifamilienhaus, nun bin ich auf der Suche nach einem WEG-Konto, als Rücklagenkonto, da wir ab demnächst mit unsren Mitbesitzern monatlich was zur Seite legen wollen.

Dachte mir, ich frag mal hier nach, ob mir jemand Banken nennen kann, die gute Konditionen haben für soetwas.

MfG
Tanja

Beitrag von bettibox 11.04.10 - 18:50 Uhr

Hallo, ich arbeite in einer Hausverwaltung. Frag mal bei Euren hiesen Banken nach. Hier bei uns im Ort führen nur 3 Banken WEG Konten und alle anderen lehnen es ab. Volksbanken und Landesbanken führen bei uns, alle anderen nicht.

Einfach mal nachfragen.

LG

Beitrag von gg82abt 11.04.10 - 19:20 Uhr

Hi,

also ich bin zwar nur Mieter aber unsere Kaltmiete geht immer auf ein WEG Konto bei der Örtlichen Kreissparkasse.

Nebenkostenkonto hat der Verwalter gesondert unter sich.

LG Simone

Beitrag von ivik 11.04.10 - 19:29 Uhr

Wir haben das normale WEG-Konto bei der Postbank. Da gehen alle Überweisungen hin und ab. Die Rücklagen liegen auf einem Sparbuch bei der Sparkasse.

lg ivik