Übelkeit eure Tips

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 8baby8 11.04.10 - 18:20 Uhr

Hallo,

Ich habe immer am Tag Stückweise Übelkeit habt ihr ein paar Tips dagegen??? Bin jetzt in der 6 SSW.

Und ich habe am Tage immer wieder Übelkeits Anfälle aus heiterem Himmel.

Danke euch....

Beitrag von stille.traene 11.04.10 - 18:23 Uhr

Mandeln kauen (passen in jede Handtasche) und zwischendurch hat mir immer mal ne Cola Light geholfen. Außerdem ist es wichtig nie ganz nüchtern zu sein....immer wieder zwischendurch was kleines essen.

Beitrag von nityanandi 11.04.10 - 18:24 Uhr

ich kann auch nur empfehlen, immer mal was zu essen. wenn ich 2 stunden nichts gegessen habe, dreht sich mir der magen um :(
ansonsten hoffe ich auch auf gut tipps...

Beitrag von kruemel1212 11.04.10 - 18:24 Uhr

Hallo,
habe das gleiche Problem und mein FA hat mir Nausema aufgeschrieben, die ich Tabletten nehme ich jetzt seit 3 Tagen und muß sagen, ich hab bis jetzt Ruhe.

LG Sabrina

Beitrag von sunmelon 11.04.10 - 18:56 Uhr

Hi hi,

also ich leide immernoch gelgentlicht an Übelkeit. Habe auch schon so einige Sachen ausprobiert. Was mir aber gut geholfen hat, waren folgende Dinge:

1. morgens im Bett NIE auf dem Rücken liegen, das hat bei mir verstärkt Übelkeit verursacht. Mittlerweile kann ich gar nicht mehr aufm Bauch liegen, deshalb versuche ich es stets seitlich zu liegen, was aber manchmal nicht so einfach ist, wenn man eh schon die ganze Nacht seitlich schlief.

2. Seebänder in der Apotheke kaufen. Die kosten ca. 15 € und legt man wie ein "schweißband" an. Die haben auf der Innenseite jeweils ein "Knubbel" der direkt an der Schlagader angebracht werden soll. Damti hat sich meine Übelkeit in der ersten Zeit erübrigt. Mittlerweile trage ich sie gar nicht mehr.

3. Ingwer essen/trinken. Bei ALDI gibts zum Bsp. Bionade mit Ingwer. Scheckt ganz lecker. Amerikaner machen sehr viele Gerichte mit Ingwer, vll mal googlen und ausprobieren

4. Rettich essen. Den Rettich kann man in 2 verschiedenen Rezepten zubereiten. Jenachdem worauf man gerade Lust hat. Süß: in dünnen Scheiben schneiden und Honig drauf. Sauer: auch in dünnen Scheiben schneiden und mit Essig/Öl und Salz/Pfeffer anmischen.
Muss man mal ausprobieren, ich habs einmal wieder rausgebracht, aber da war ich zusätzlich auch noch krank. Ach ja am besten ist der runde braune Rettich für die SS, aber der weiße lange ist auch ok.

Ja ansonsten halt versuchen immer mal was im Magen zu haben, was -wie ich aus eigener Erfahrung weiß- manchmal sehr sehr schwierig ist. Ich habe in der Früh-SS immer viel Milch, Löffelbisquits, Zwieback, Salzstangen/brezeln und Gemüse gegessen, weil ich Fleisch, Ei, Nudeln und Süßes "ecklig" fand.

Ach ja nochwas:
5. ein Glas Milch hat mir frühs auch manchmal über die Übelkeit verholfen. Für Schwangere die zur Zeit gar nicht viel zu sich nehmen eine leichte Mahlzeit und dazu noch gesund. Es gibt auch noch Kinderkaba mit Folsäure, für Schwangere sicher eine Alternative die keine Folsäure Tabletten vertragen.

Mädels in Gedanken bin ich bei euch, da ich auch manchmal ganz böse Tage hatte an denen gar nichts ging.

Ganz liebe Grüße

Steffi

Beitrag von renade 11.04.10 - 19:41 Uhr

Hallo,
ich habe Nux Vomica genommen, das hat geholfen.

LG
Ingrid mit Elias

Beitrag von daniri 11.04.10 - 21:10 Uhr

Ab wann hast du die Übelkeit? mir ist auch dauernt schlecht weiß aber noch nichts.

Beitrag von girl91 11.04.10 - 21:27 Uhr

hey also bei mir wars sehr schlimm am anfang mir war die ganze zeit schlecht konnte nix essen konnte nicht mal meinen kopf heben, wenn ich irgendwas eckliges gerochen hab gings nur noch richtung toilette!! es war wircklich die hölle! morgens musste ich auch immer erbrechen!! ich habs nicht mehr ausgehalten!! nun bin ich in der 13 woche und mir gehts eigentlich sehr gut! nur das morgendliche erbrechen ist noch da aber eigentlich selten!! eine hebame meinte ich sollte ab und zu mal nüsse kauen das hilft gegen übelkeit! ehrlich es hilft aber ganz weg ist die übelkeit auch nicht gewesen! ich bin froh das es jetzt nicht mehr so schlimm ist wie vorher!! ihr müsst da jetzt durch es wird e besser!!! ihr schafft das aus liebe zum kind!!!