MuKi Kur was muss mit was nicht?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von regenbogen83 11.04.10 - 18:30 Uhr

Hallo,

meine tochter und ich fahren vom 21.04.-12.05. an die Ostsee in eine Mutter Kind Kur.#huepf

Ich überleg schon seit tagen was ich alles mitnehmen muss. 3 Wochen sind ja doch ne lange zeit.#zitter

Jetzt wollte ich mal ein paar anregungen oder erfahrungen haben was unbedingt mit muss und auf was man verzichten kann.

Ich hab nur ein kleines auto und bin am hin und her überlegen...#gruebel

Gar nicht sooo einfach. Hoffe hier kann mir jemand ein paar Ratschläge und/oder denkanstöße geben.

Danke#danke

Janette mit Juline

Beitrag von vampy76 11.04.10 - 18:38 Uhr

Darf ich fragen wo es hingeht?

Naja, zu der zeit wirst Du an der See auch noch warme Sache einpacken müssen... aber viell. habt ihr ja Glück. Matschose und Gummistiefel dürfen auf keinen Fall fehlen, genauso wie die Badesachen, vorallem wenn Dein haus auch Wasser-Gym oder ähnliches anbietet.

Für die ersten Tage (wenn du mit Auto fährst) würde ich mich mit Getränken eindecken.

Evtl. wenns ins Auto passt; Laufrad oder Roller fürs Kind bzw. Kinder... hatten wir auch dabei, war ein voller Erfolg.

Falls ihr irgendwelche Medikamente regelmäßig oder häufiger braucht, dann gut damit eindecken, nicht alles wird dort immer so einfach verschrieben... war bei uns jedenfalls so.

Falls mir noch was einfällt... schreib ich dir!

lg steffi

Beitrag von regenbogen83 11.04.10 - 19:23 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort. Wir fahren ins Mutter Kind Zentrum nach grömitz.

An Lauffrad/Fahrrad hab ich ja so gar nicht gedacht. Auch das mit den Medikamenten werd ich beim packen berücksichtigen. Dachte das bekommt man dort alles gestellt.

An getränke hab ich auch schon gedacht da ich so gar kein wasser mag und meine kleine meist saftschorle oder wasser mit geschmack trinkt...

Matschsachen, gummistiefel, stehen ganz oben auf meiner liste.

Ist es sinnvoll spielsachen, Cd-Player, Malsachen und solche sachen einzupacken, oder ist das unnötig?

LG Janette

Beitrag von ma2004 11.04.10 - 20:23 Uhr

Hallo!

Wegen Laufrad/Fahrrad würde ich mal in der Klinik nachfragen.

Kann man meistens dort leihen und du mußt es nicht mitnehmen.

Viel Spaß und gute Erholung

Susanne

Beitrag von lampe123 11.04.10 - 18:55 Uhr

Hallo!

Es reicht wenn du für 10-14 Tage Kleidung einpackst. Man kann in der Kur problemlos waschen und man zieht sowieso immer da gleiche an. Bequeme Kleidung sollte auch dabei sein. Matschhose/Regensachen und Gummistiefel. Bei uns waren die Kinder stets draußen, bei Wind und Wetter.
Medikamente würde ich komplett mitnehmen (Fiebersaft/Zäpfchen, was gegen Husten, und was gegen Durchfall/Erbrechen, Fieberthermometer). Bei uns wurde Fiebersaft von den Ärzten äußerst ungern gegeben. Die waren der Meinung das Kind solle ausfiebern, auch wenn es bei 38,5 abwesend im Bett lag.

Getränke brauchte ich nicht, Wasser mit und ohne Kohlensäure gab es in der Klinik gratis.

LG

Beitrag von regenbogen83 11.04.10 - 19:27 Uhr

Hallo, danke für deine Antwort.

Naja klamotten für 3 wochen hätte ich eh nicht im schrank. Werde wohl oder übel waschen müssen. Wie ist das denn da, muss man neben der waschmaschine stehen bleiben bis diese fertig ist, oder? ich mein 3 euro für eine Waschladung und dann noch 1,50euro für den trockner ist ja auch nicht ganz billig.

Getränke nehm ich auf alle fälle mit, weder mein kind noch ich mögen wasser.

Das man seine eigene medis mitnehmen soll, wusste ich auch nicht, ich dachte man bekommt das dort gestellt.

Die matschsachen, gummistiefel stehen ganz oben auf der liste.

Danke LG Janette

Beitrag von lampe123 11.04.10 - 19:43 Uhr

Wegen der Medis hängt es wirklich vom Arzt ab. Bei uns waren die Kinderärzte äußerst sparsam. Wir Mütter haben uns dann gegenseitig ausgeholfen. Da meine Tochter leider sehr viel krankist hatte ich alles dabei.

Nein, bei uns musste man nicht neben der Maschine stehen. Ich hab morgens die Wäsche rein (der Waschraum lag auf dem Weg zum Kindergarten), dann zur ersten Anwendung und später wieder hin um es in den Trockner zu füllen. Da bei uns die MAschinen sehr begeehrt waren, kam es auch schonmal vor das die nasse Wäsche schon im Wäschekorb lag und ich diese nur noch in den Trockner stecken musste. Lief echt problemlos.

Beitrag von lampe123 11.04.10 - 19:46 Uhr

Achso, Laufrad, Dreiräder, Bollerwagen, Fahrräder etc. konnte man bei uns alle gegen wenig Geld leihen (25 Cent/Stunde). Evtl. ist das in deiner Klinik auch so, dann müsstest du es nicht unbedingt ins Auto quetschen.

Beitrag von marathoni 11.04.10 - 20:55 Uhr

Ich beneide dich !!! Ich war letztes Jahr mit meinem Kleinen in Grömitz in der Kurklinik. Es war sooooooooooo toll dort.
Medikamente brauchst du nicht mitnehmen!! Bekommst du alles dort bei den hauseigenen Ärzten verschrieben und gleich auch ausgeteilt.
In Grömitz kann man z.B. ganz toll mit den Inlinern an der Strandpromenade fahren ( habe dass mit dem Buggy und dem Kleinen gemacht ). Fahrräder bekommst du kostenlos ( zumindest übers WE ) von der Klinik gestellt. Spielsachen brauchst du eigentlich auch keine mitnehmen, vielleicht ganz wichtige Teile ( Schmusetier oder Malsachen usw. ). Ansonsten gibt es dort eine 1 a Kinderbetreuung. Auf jeden Fall Schwimm- und Turnsachen mitnehmen.
Getränke brauchst du auch nicht. Ich habe meinem immer beim Frühstück und beim Abendessen seine Tupperflasche vollgemacht. Hat gereicht.
Ansonsten hast du alles dort ! Auch gibt es im Ort viele Geschäfte, Aldi, Schlecker usw....
Eine relativ gut ausgestattete Bücherei gibt es auch direkt im Haus. Ich habe nur für den Kleinen paar mitgenommen.
Kamera nicht vergessen. Ich habe meine Bilder gleich dort bei Schlecker ausgedruckt und sie meinem Mann nach Hause geschickt. War eine gelungene Überraschung.
Wir waren vom 13.5. bis 4.6 und hatten gnadenlos schönes Wetter. Ach ja, einen Strandkorb bekommst du für die 3 Wochen auch kostenlos zur Verfügung. Laufrad oder Roller könntest du mitnehmen. Man kann dort herrlich fahren. Und fahr ja mit deiner Tochter raus zum Jachthafen und von dort hoch an der Steilküste entlang. Ein herrlicher Weg. Zum Radfahren oder Laufen.
Ach, was bin ich neidisch. Es waren seit langem meine schönsten 3 Wochen ! Urlaub pur.
Du hast sogar abends einen Babysitter auf dem Flur ( meist von 20-22.30 h ). Da kannst du im Haus saunieren gehen oder schwimmen, oder dich im Mütterzimmer auf dem Gang mit anderen Mamas auf ein Sektchen verabreden....
Viel Spass, viel Sonne. Es wird bestimmt toll !!!

Beitrag von regenbogen83 11.04.10 - 21:23 Uhr

Hey,

vielen dank für die tollen infos. Jetzt freu ich mich noch mehr auf die kur...

abends mit babysitter und mal in ruhe in die sauna oder schwimmen oder einfach mal nur quatschen? Boh wie geil... Ja ja ja DANKE

Noch 1 woche und 3 tage. Danke auch für die infos der umgebung, hoffe das wetter spielt einigermaßen mit.

Werd das Rad und die inliner einpacken, und das ausnutzen, Sofern das wetter es zu lässt.

Kannst du mir sagen wie das mit den Waschmaschinen/Trockner, Bügeleisen usw geregelt ist, und wie das essen so ist, und wie die Arzte so sind? Erzähl doch mal ein bisschen... Mich würde das brennend interessieren. Wie so ein Kur tag aussieht, die kinderbetreuung, die klinik usw...

LG und danke schonmal Janette