Meine Kurve

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von moonwitch85 11.04.10 - 20:23 Uhr

Hi, da ich noch relativ neu bin, erst recht bei der NFP, möchte ich gerne eure Meinung zwecks meiner Kurve hören. Muss dazu sagen, dass mein letzter Zyklus knapp 50 Tage dauerte. Ovu-Tests waren bei mir immer negativ, hatte nie ne annähernde "helle" 2. Linie. Dies ist seit Freitag anders, die 2. Linie ist aber mal schwächer und mal stärker. Hinzu kommt, dass ich befürchte, wieder so nen ewig langen Zyklus zu haben. Hatte nämlich die ganze Zeit UL-Schmerzen, dann auf einmal nichts mehr und am nächsten Tag so ein klopfen und ziehen und Brustschmerzen. Hoffentlich kann mir hier einer von euch weiter helfen. Vielen lieben dank im vorraus

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=506083&user_id=908337

Beitrag von blaubaby79 11.04.10 - 20:44 Uhr

hi

ich denke dein es war am zt 17 du hast aber leider zu unterschiedlichen zeiten gemessen.

wenn du den zt 11 und 12 auf 36,5 setzt müssten die balken kommen.


gruss alex

Beitrag von moonwitch85 11.04.10 - 20:48 Uhr

Hey, vielen lieben dank. Genau das hat mir auch jemand gesagt, also dass am 17. Zyklustag wohl mein ES war. Das wäre ja echt super *hoff* die unterschiedlichen messzeiten kommen daher, weil ich leider schichten muss

Beitrag von blaubaby79 11.04.10 - 20:50 Uhr

kein problem dafür bin ich ja da lol

Beitrag von tosse10 11.04.10 - 20:47 Uhr

Hallo,

als erstes würde ich die Messung am ZT 11 auf gestört wegen abweichender Messzeit setzen. Die reißt ja ganz schön aus. Du scheinst zu den Frauen zu gehören, die empfindlich auf unterschiedliche Messzeiten reagieren. Daher die Empfehlung immer zur annähernd gleichen Zeit zu messen. Ggf. kannst du ja später weiter schlafen.

Wenn die Temp weiter steigt, und der Alkohol sich (wie bei mir) nicht ausgewirkt hat, dann würde ich den ES um den 14. - 17. ZT vermuten.

Falls du dich genauer mit NFP auseinandersetzen möchtest, dann kann ich dir sehr das Buch "natürlich und sicher" empfehlen. Das wird in NFP-Kreisen als "die Bibel" bezeichnet und ist wirklich total interessant. Auch für den Kinderwunsch!

LG

Beitrag von moonwitch85 11.04.10 - 20:53 Uhr

hey auch dir vielen lieben dank. So langsam beruhigt mich doch das ganze. Vielleicht diesmal keinen ewig langen zyklus. Das mim Alkohol war ja "nur" heute Nacht und ich kann aufgrund meiner Schichten, nicht immer zur gleichen Zeit messen. Werde aber in Zukunft mir immer zur gleichen Zeit nen Wecker stellen, egal welche Schicht ich arbeite. Hast recht, pro Std. die ich länger schlafe, legt meine Temp. um 0,1° zu. vielen lieben dank nochmal