Gleichgesinnte gesucht...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von -frucht-zwerg- 11.04.10 - 20:36 Uhr

ist hier jemand, der Schwanger ist und auch unter starken Depressionen leidet?
Durch die Schwangerschaft die Tabletten abgesetzt wurder?
Würde mich sehr freune

Lg

Beitrag von hemmi1980 11.04.10 - 20:55 Uhr

Hallo

Ich habe meine Antidepressiva(Amitryptilin) schon vor der Kinderwunschbehandlung abgesetzt, und bis jetzt geht es eigentlich ganz gut.
Seit ein paar Tagen habe ich allerdings wieder leichte Panikattacken, wobei ich aber hoffe das die nur vorübergehend sind.
Bist du denn auch schwanger????

Beitrag von nordseeengel1979 12.04.10 - 06:20 Uhr

Hallo frucht-zwerg :-)

Ja ich ;-)

Ich habe Antidepressiva und Stimmunsstabilisatoren und Schlaftabletten genommen und musste alles absetzen wie die Schwangerschaft bekannt wurde ( wusste ich am Anfang selbst nicht )

Ich bin damit gut zurechtgekommen ohne Tabletten.

Jetzt werde ich auf ein ganz leichtes Antdepressiva wieder eingestellt, Stimmungsstabilisator und Schlafmittel nehm ich nicht mehr.

Lg Nordseeengel & Kira Marie 24.03.2010