seit 1 Woche spinatgrüner Stuhlgang : Hab Angst.

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von candysandy 11.04.10 - 21:08 Uhr

Hallo,

mein schatz hat seit Tagen spinatgrünen Stuhlgang. Mit Flocken mal aber auch richtig dunkelgrün schleimig.

Was ist das nur ? Ich stille, jedoch habe ich nichts grünes, oder blähendes gegessen. ( Schon gar nicht täglich, weil er das ja nun seit 1 WOche hat. )

Wer kennt das ? Hab angst das was nicht in ordnung ist...

lg

Sandra

Beitrag von verena1985 11.04.10 - 21:11 Uhr

Hallo,

bekommt dein Krümel Tee zum trinken? Felix hatte immer wieder so einen Stuhlgang wenn er Fenchel bzw. Bauchwohltee bekommen hat.

LG Verena

Beitrag von candysandy 11.04.10 - 21:12 Uhr

Hallo,

nee habe mir eher überlegt ihm mal welchen zu geben....

lg

Beitrag von beccy1 12.04.10 - 04:36 Uhr

Meine Hebie hat mit damals gesagt das ich nicht genug essen und trinken würde. Des halb wäre meine Milch nicht gehaltvoll genug. Des wegen ist der Stuhl grün....... Hast du eine Hebamme ? Wenn jaruf sie doch einfach mal an.

LG Beccy Lena Josie 9 Wochen

Beitrag von candysandy 11.04.10 - 21:11 Uhr

Ach so

er ist 8 Wochen alt... und ich stille voll.

Beitrag von muddi08 11.04.10 - 21:30 Uhr

Bei uns wars der Anfang seiner Kuhmilch-und Hühnereiallergie, etwas später kann dann Blut zum grünen Stuhl dazu. Und beim Arzt dann die Diagnose.

Beitrag von lea9 11.04.10 - 21:50 Uhr

Macht dein Baby einen kranken und schlappen Eindruck?
Wenn nicht, dann würde ich mir erstmal keine Sorgen machen. Mein Baby hat von hellgelb über orange, rötlich und grün schon jede Farbe gehabt. Bei Stillkindern ist das wohl normal. Ich frag mich nur, durch was die Farben entstehen #kratz...

Beitrag von muddi08 11.04.10 - 21:54 Uhr

Meiner hatte super zugenommen, hatte absolut keinen schlappen und kranken Eindruck gemacht und auch nie Bauchschmerzen gehabt und trotzdem ne Dickdarmentzündung durch Kuhmilch-und Hühnereiallergie entwickelt.
Ich will jetzt keine Angst machen, aber @TE: weiterhin gut beobachten, und wenn Blut dazu kommt, zum Arzt gehen. Ich habe übrigends auch voll gestillt und mein Sohn hat trotzdem so heftig reagiert.

Beitrag von mavios 12.04.10 - 15:58 Uhr

Hallo!

Meine Maus hatte das auch, aber verbunden mit Bauchweh (wir plagten uns 4,5 Monate mit den Koliken herum...).
Geholfen hat in kürzester Zeit "mutaflor" zum Darmflora aufbauen. Das gibt man auch bei Durchfall.

LG Viola