PH-Wert konstant bei 4,7.. Was mache ich jetzt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wir3inrom 11.04.10 - 21:10 Uhr

Hallo zusammen,

ich hab jetzt innerhalb 1 Woche 3x die Testhandschuhe von Careplan angewendet und jedesmal sagt mir die Farbskala, mein PH-Wert liege bei 4,7 , also knapp über dem "Normalwert".

Nun ist es so, dass hier in Italien in der Schwangerschaftsvorsorge der PH-Wert NIE gemessen und kontrolliert wird, offenbar macht man sich hier nicht so einen Kopf drum.

Ich frag mich nun, was mache ich? Belasse ich es bei der Tatsache, dass mein vaginales Milieu einfach saurer(?) ist, als es die Norm vorschreibt? Gehe ich zum FA? Gehe ich in die Apotheke? Wenn ja, was lasse ich mir geben?? Milchsäurezäpfchen??

In meiner 1. Schwangerschaft war der PH-Wert laut Ärztin (in Deutschland) immer optimal, ich kann aber im Mutterpass auch keine Zahlenwerte finden. Nun weiß ich also nicht, ob sie eine 4,7 nicht auch noch als "normal" eingestuft hat.

Hilfe! Mache ich mir Sorgen? Bleibe ich cool? Waaaaaah! #schock


Verunsicherte 4,7-Grüße aus ROm
Simone

Beitrag von mutschki 11.04.10 - 21:12 Uhr

huhu

hmm,ich hab ehrlich gesagt nicht viel ahnung vom ph wert..aber letztens beim fa wurde meiner auch getestet,war 4.0 und die fä meinte,total in ordnung alles supi.

lg carolin

Beitrag von wir3inrom 11.04.10 - 21:13 Uhr

4,0 - 4,4 ist auch optimal.

Beitrag von mutschki 11.04.10 - 21:14 Uhr

ahso ok #rofl wie gesagt,ich hab davon keine ahnung;-)

Beitrag von wir3inrom 11.04.10 - 21:15 Uhr

Ja, das hilft mir nur leider nicht weiter.. ;)

Beitrag von checkerbunnysbk 11.04.10 - 21:16 Uhr

so nun helf ich dir mal....;-)

normal ist 4-4,4

wenn dann hol dir naturjoghut und mach mit ein saubren finder etwas in dein scheide,aber nicht zuviel...mach es abends und miss am nächsten tag mittag...
die milchsäure gleicht den ph wert aus...

das hab ich von einer hebamme als mein wert bei 5,8 war...
es hat geholfen.

Beitrag von mutschki 11.04.10 - 21:19 Uhr

ja anfang der ss meinte mein fa auch mal,ab und zu nen tampon in naturjoghurt tränken und ein paar std (oder über nacht??) einführen...wäre auch gut zur vorbeugung

Beitrag von hoffnung2010 11.04.10 - 21:27 Uhr

hi,
hatt ich auch schon 2 x - war aber einfach nur ein leicht gestörtes scheidenmilieu.... - hol dir in der apo milchsäurezäpfchen für 6 tage oder so.... danach (nich zwischendrin, das verfälscht) misst du wieder....bei mir wars dann immer i. o.!

falls du irgendwelche beschwerden bekommst, dann geh zum fa! ansonsten morgen ab in die apo!

lg hoffnung

Beitrag von mandragora58 11.04.10 - 21:59 Uhr

hallo

den tipp mit dem joghurt hast du glaub ich schon stehen? (tampon in naturjoghurt tauchen - kurz - und ne zeit drinlassen, öfters wiederholen)


mein pH wert ist zwar optimal, aber ich hab trotzdem streptokokken und pilz. beides nur leicht....
ich nehm majoranageel von wala. vielleicht kriegst du das her? oder übers inet?



nur so, zum wissen:

wenn bis 4,4 der pH wert ok ist, dann ist 4,7 leicht basisch (also nicht sauer). und dann eben ne leckere basis für pilze...
denke mal, dass zu sauer nicht schlimm ist, aber das weiß ich nicht (also werte richtung 0)

lg do 29.ssw