noch de Frage an die in der 4-5 SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von buddylein 11.04.10 - 22:04 Uhr

Wie fühlt ihr euch??? Was habt ihr für ein Gefühl?
Habt ihr auch so Angst?

Beitrag von woelkchen1 11.04.10 - 22:08 Uhr

Du bist ja drollig- pack es doch in einen Thread!:-p

Mal so, mal so. Mal bin ich total relaxt und sicher, dass alles gut geht.
Dann wieder hab ich Angst. Aber das ist wohl ganz normal so!

Bei meiner Tochter war es so, dass diese Angst stetig kleiner wurde. Je länger ich schwanger war, umso größer die Zuversicht und das Vertrauen, dass ich ein gesundes Kind bekomme.

Aber eine gewisse Angst bleibt, wir müssen uns nur zusammenreißen, um uns davon nicht unterkriegen zu lassen. Denn dann könnten wir das Wunder der schwangerschaft nicht richtig genießen!

So richtig genießen konnte ich dann, als ich sie gespürt habe!

Beitrag von cork 11.04.10 - 22:10 Uhr

Hi,
ja total! Ist bei mir das 1. Mal und ich bin total verunsichert. Hab gerade schon weiter unten gepostet. FA-Termin erst in über einer Woche und ich schwanke zwischen Vorfreude und Panik.
Das Ziehen im Unterleib verunsichert mich total und ich denke immer, die Mens kommt doch noch, aber weil ich ja positiv getestet habe, wäre es ja dann eine FG - das macht mir wirklich Sorgen.#zitter
Auch habe ich kaum Anzeichen und denke dann: Na, ob wirklich alles ok ist?

Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute und hoffe das Beste für uns alle.
LG
Cork

Beitrag von buddylein 11.04.10 - 22:18 Uhr

oh, man, bei mir ist es das 4. und ich mach mich verückt. Habe ja die 3. SS nur mit Kompikationen erleben dürfen, daher meine große Angst.

ich zitter mit dir.

Beitrag von babygirl2309 11.04.10 - 23:59 Uhr

Ich kann euch beruhigen! Ich habe in meiner ersten ss in der 4 woche positiv getestet konnte es nicht glauben bin in ein Krankenhaus unter dem vorwand starke ul schmerzen die machte auch einen Test und meinte das wären die Bänder??? Hatte bis dahin noch kein ziehen! Bin dann Montags zum arzt der konnte auf dem US nix sehen ,meinte abwarten! Dann 5w 3T konnten wir die Fruchtblase sehen! Mir war ab dem Zeitpunkt schlecht ,hatte starkes ziehen und müde war ich! Wusste dann wovon alle sprachen! Mein Arzt lachte nur und meinte ich habe nicht gesagt das eine SS leicht ist! Aber er meinte das haben viele Frauen wäre einbildung!

Beitrag von zwiebel23 12.04.10 - 07:55 Uhr

guten morgen

ich bin in der 15 ssw und ich sag euch..die ersten 12 wochen waren für mich die Hölle.....

ich habe mir solche sorgen gemacht und viel geweint,wobei das dass ganze wohl noch schlimmer gemacht hätte,wie es ja eigentlich war....

die angst war sehr groß,das der schöne traum vom schwanger sein vorbei ist..

nun bin ich in der 15 ssw,ich war letzten freitag beim gyn zur kontrolle und es scheint kerngesund zu sein.es strampelt da vor sich hin,ist stolze 10cm groß,man konnte die volle blase sehen und den magen und es hat sich ganz relaxt gestreckt...

die schädeldecke,der brustkorb,und der oberschenkel wurden vermessen und alles ist gesund...was will man denn mehr hören?

ich sag euch...geht alles in ruhe an und denkt positiv..die zeit vergeht ganz schnell..es wird schon alles gut sein

alles,alles gute weitehrin und viel glück

zwiebel

Beitrag von diva10 12.04.10 - 10:46 Uhr

Guten Morgen,

ich hab heute wieder Termin zum US und bekomme meinen Mutterpass. Ich wusste eigentlich fast sofort, dass ich schwanger bin. Was ich nicht wusste, dass man da auch starke unterleibsschmerzen habemn kann. Wegen denen war ich dann auch beim FA, da war ich grader so 4. Woche, also im Prinzip noch vor Ausbleiben der Periode. Test war positiv aber US noch nix genaues erkennbar. Bluttest war aber eindeutig und zum nächsten US 2 Tage später konnte man schon sehen, dass sich dawas tut :-D Allerdings war mein HCG-Wert extrem hoch und so bin ich heute auch gespannt, ob es nicht sogar 2 babys werden, wie mein FÄ vermutet.
Angst hab ich garkeine, obwohl erstes Kind und ich nicht mehr die jüngste. Ich bin mir da genauso sicher, dass alles gut geht, wie ich sicher wusste dass ich schwanger bin ;-)