BITTE LESEN - DRINGEND...

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hertha000 11.04.10 - 22:20 Uhr

Hallo Ihr Lieben.

Wir wissen nicht mehr, was wir noch machen sollen und vorallem - was mit unserem Zwerg los ist. #kratz#kratz#kratz#kratz
Seit einigen Tagen schreit er ziemlich heftig und trinkt ohne Ende (nicht das das Trinken schlimm wäre - im Gegenteil). Bloß heut hat´s manchmal nicht mal ne Stunde gedauert und der Herr wollte wieder ne Flasche. Als wir Tee versucht haben, hat es leider nicht wirklich geklappt. #schmoll#schmoll#schmoll#schmoll
Er ist auch so extrem unruhig und wenn wir ihn auf´m Arm haben, dann beruhigt er sich ETWAS, aber auch das ist dann nicht von langer Dauer. #heul#heul#heul#heul
Bin am überlegen, ob das die berühmt berüchtigten Wachstumsschübe sind oder was anderes?
Wer kann uns helfen und uns Tip´s geben???
Liebe Grüße - hertha000

PS: Tylar kam 10 Wochen zu früh und ist jetzt 15 Wochen (nicht korrigiert)!

Beitrag von rittmeisters 11.04.10 - 23:13 Uhr

Hat er vielleicht Koliken?

Adrian war auch so, er hat alle 2 stunden Geweint, Geschrien sich tierisch aufgeregt, wir haben ihm immer Trinken angeboten, sei es Milch oder Tee er hat auch immer ordentlich getrunken, aber es hielt nie lang an.

Er hat wenn er geschlafen hat sich nur gewälzt und gestöhnt, bei Ihm waren es Koliken und er hatte sie entgegen aller Meinungen das es nach 3 Monaten vorbei ist fast 7 monate gehabt!

Da ist den Ärzten dann aufgefallen das er ein KISS-Syndrom hat (hat etwas mit einem ausgerengten Wirbel im Halswirbelbereich zutun) nach dem er eingerengt wurde, ist es erheblich besser geworden!!!

Wenn es anhält sprech auf jedenfall deinen Kiarzt drauf an, ich weiß wie sehr es an den Nerven zerrt!!!

Beitrag von mamantje 11.04.10 - 23:15 Uhr

Hallo,

kann ich mir gut vorstellen, dass es ein Wachstumsschub ist... Ruf doch mal morgen den Kinderarzt an und stell die Frage dort nochmal... mach ich auch immer.

Kann auch gut sein, dass er von der Nahrung nicht mehr richtig satt wird? Das würde ich mal mit der Hebamme besprechen #liebdrueck

Wenn er sonst nichts weiter hat... keine Auffälligkeiten, kein Fieber, würde ich mir erstmal keine zu großen Sorgen machen. Wenn es ein Infekt oder so wäre, würde er ja tendenziell weniger trinken.

Viel Glück und alles Gute #klee

Liebe Grüße
Antje mit Liliana (9 Wochen zu früh, 20 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von nikitara 12.04.10 - 09:33 Uhr

Hallo,

unsere Maus kam auch 10 Wochen zu früh und wir hatten die gleichen Probleme wie ihr.

Unser KiA meinte damals das es die 3 Monatskoliken sind (plus die 10 Wochen zu früh) und dann wär alles wieder i.O.

War bei uns leider nicht der Fall, bin dann als sie 7 Monate war und immer noch keine Besserung in Sicht war, auf Anraten einer Bekannten zu einer Osteopathin.

Sie stellte fest, das bei ihr der Magen.Darm-Trakt nicht ganz ausgereift war (häufige Ursache bei Frühchen) und nach dem ersten Termin hatten wir ein am Nachmittag ein ausgeglichenes Kind.

Wir mussten 5 mal hin und dann ging es ihr richtig gut, sie schrie nicht mehr, schlief durch und war alles in allem sehr ausgeglichen.

Gibt es bei euch einen Osteopathen? I





Beitrag von bobinha 12.04.10 - 10:03 Uhr

Hi,

Wenn er davor ausgeglichener war, würde ich von dem Entwicklungsschub ausgehen. Der wäre mit 5 Wochen und das würde ja dem korrigiertem Alter entsprechen. Scheint aber nur eine Woche zu gehen. Der nächste kommt dann mit 8 Wochen.

Wünsch euch viel Kraft beim durchhalten. Unsrer ist da am Anfang auch immer voll durchgedreht. Inzwischen geht es besser. Er wird anhänglicher und meckert etwas mehr, aber nichts mehr im Vergleich zum Anfang.

Bobinha mit grade auch wieder Schubmonster

Beitrag von hertha000 12.04.10 - 10:32 Uhr

Vielen Dank für Eure Nachrichten.
Werd mal schauen, wie´s die Tage ist und dann mal mit KiA bzw. Hebamme sprechen, was wir machen. Denn momentan liegt er wieder und schreit wie wild. Flasche gab´s vor ´ner 1/2 Stunde. Mal schauen, vielleicht nimmt er etwas Tee.

Liebe Grüße und nochmals DANKE...
hertha000 mit süßem Schreimonster...