Ich bin total verzweifelt ET + 7

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babybibi 11.04.10 - 22:40 Uhr

#schmoll Ich könnt heulen!!!

Hatte heute ja einen Termin gehabt zum CTG im Krankenhaus:-)!Es war auch alles wie immer...Natürlich "keine" wehen!#schwitz

Dann kam später eine Ärztin und nahm mich mit zum Ultraschall #schein..Dort bekam ich dann erst mal einen riesen #schock denn mein Arzt hat sich mit dem Gewicht um EINIGES verschätzt!!!#kratz

Er meinte immer zu mir,dass der kleine jetzt um die 2900-3100g max. wiegt...Und was sagte mir die Ärztin?Ja ihr Sohn wiegt um die 3500-3700g #schock...
Da frag ich mich doch,#gruebel wie kann man sich bitte um so einen großen abstand verschätzen?Und das wobei erst vor 2 Tagen bei meinem FA diese Werte bei raus kamen!

Naja,so war auch alles super gewesen #freu!Der kleine hatte einen KU von 34,5 cm gehabt und liegt auch genau richtig,dass mir übel wird konnte sie mir auch erklären...Sein knie drückt mir genau gegen denn Magen #rofl!

Aber dann fing sie an mir *leider* Erklären zu müssen,#schmoll das ich bis Mittwoch ja nur noch Zeit habe und dann Eingeleitet würde...#klatsch
Ich wollte es eigentlich versuchen zu vergessen!

Nunja,klar sie hat recht!Sie sagte mir dann das ich um 08:00 uhr in der Klinik sein müsste mit all meinen Sachen,dass Sie dann anfangen mit einem Gel ein zu leiten,dieses aber nur max. 2x am Tag anwenden dürften und dass es auch 2-3 Tage dauern kann,bis dann am 4 Tag ein Ks gemacht wird,wenn der kleine sich dann immer noch nicht zeigen will!!#schmoll

Die ganze Zeit hatte ich keine angst vor Einleitung,aber nun wird mir dann doch was Murmelig #zitter...Ich will nicht da 2-3 Tage in den Wehen liegen :-( ich könnte ehrlich sooo heulen!

Und mein Freund sieht das nicht so enge,schließlich muss er ja arbeiten und ist abgelenkt!!!

Habe schon alles durch was Wehenfördernd sein soll...Vom glas Rotwein/Sekt,Fenster Putzen,Treppen steigen,Spatzieren gehen,himbitee,heiß Duschen,#sex usw...Aber garnichts hat irgendetwas bewegt!

Ich bekomm ja nichtmal eine winzige wehe bzw einen kleinen harten bauch #schmoll mein MuMu ist auch noch komplett geschlossen und es ist alles mal so garnicht Geburtsreif bei mir,ausser mein Kind #schmoll

Es tut mir leid für das Lange jammer posting

lg eure bibi mit #baby bastian ET + 7

Beitrag von robbyfrau 11.04.10 - 22:51 Uhr

Also ich kann Dir nur sagen:

bei meiner Tochter war ich bei ET+9 und es war nicht der Hauch einer Wehe zu sehen. 12Stunden später ist die Fruchtblase geplatzt, die Wehen setzten ein und nochmal 2Stunden später war sie da.

Unsere Geduld wurde auch auf eine harte Probe gestellt.

Wegen der Größe:
das ist eh relativ, auch wenn sie da sind. Wirst Du dann sehen, wenn sie messen... sooooo genau ist das nie und jede Hebamme hat ne andere Methode und kommt auf ne andere Größe.

Gewicht:
Ich weiß nur, dass die Kinder in den letzten Wochen der SS pro Woche etwa 200g zunehmen. Also hoffe ich für Dich es dauert nicht mehr lange!

Alles Gute!

Beitrag von babybibi 11.04.10 - 22:56 Uhr

huhu

danke für deine antwort

hoffe sehr das es bei mir vlt genau so verläuft!

naja das komische ist ebn an der sache mit dem gewicht,das erst vor 2 Tagen mein Fa mir die werte sagte mit 2900-3100g sagte und innerhalb von 2 tagen dann soooo viel zu nehmen kann glaub ich keiner,oder?

lg bibi und nochmal danke!

Beitrag von abenteuer 11.04.10 - 23:06 Uhr

Huhu
Mein erster Sohn kam bei ET+8. Davor hatte ich auch keine Wehe etc. Ich habe damals soooo viel Zimt gegessen- nichts.

Dann hab ich mir einen Wehencocktail zubereitet und wenige Stunden später war mein Kleiner da. Die Wehen setzten genau 4 Stunden nach dem Trinken des Cocktails ein. Aber vorsicht: das Rhizinusöl schmeckt grauenhaft und auch die restlichen Zutaten machen es nicht besser!!!

lg abenteuer

Beitrag von babybibi 11.04.10 - 23:20 Uhr

aus was besteht denn so ein wehencocktail??? habe bisher keinen getrunken da ich auch nur eine nachsorgehebi habe kann mir niemand dazu wirklich was sagen

Beitrag von abenteuer 12.04.10 - 02:38 Uhr

puh. Leider habe ich das Rezept nicht mehr- das kann dir aber jede Hebamme geben. Ruf doch einfach deine Nachsorgehebamme mal an und frag nach.
Ich weiß noch, dass es 6 verschiedene Zutaten waren. Rhizinusöl war der Hauptbestandteil. Orangen und Aprikosensaft (glaub ich).
Ich bekomme es echt nicht mehr zusammen. Vielleicht hilft google ja ;-)
lg abenteuer