haben nun eine katze und viele fragen

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von sunny2511 11.04.10 - 22:43 Uhr

guten abend

wir haben seit heute unsere erste katze oder besser gesagt kater...
eigentlich wollte ich nie eine katze, aber diese hat sich uns einfach ausgesucht, sie war gestern einfach vor unserer tür, wohnen nämlich direkt am feld und da kam sie dann an und war auch direkt freundlich und total lieb... nach absprache mit unserem tierarzt haben wir sie auch nicht gefüttert und eigentlich gehoft, sie würde wieder heim finden, aber nichts da sie blieb einfach und weinte vor der tür...
naja wir also heute nochmal beim tierarzt angerufen und der meinte, wenn wir wollen können wir sie behalten, ansonsten ist er in der praxis und wir sollen sie ihm bringen, naja nach langem hin und her und auch nach absprache mit meinen eltern, haben wir entschiede, das wir ihn behalten werde, wenn er gesund ist und nicht geschipt also haben wir nun eine katze, sie ist gesund und nun wohnt sie bei uns...

jetzt mal zu meinen frage....
1. wie oft bekommt sie futter???
2. wir haben auch 2 hunde, die sind kleiner wie die katze und naja sie dürfen mal kurz schnuppern und nach kurzer zeit faucht er sie an, ist deies ok und wie sollen wir reagieren???
3. muss man bei der katzenhaltung sonst noch was bedenken???
4. wir haben ihm jetzt frontlein aufs fell gegeben bzw der tierarzt und nun frage ich mich heute schon denn ganzen tag ob er vielleicht flöhe hat, würden die davon auch sterben???

mhm ist jetzt ein wenig lang geworden aber ich hoffe ihr verzeit es mir...

lg sunny

Beitrag von mauseannie 11.04.10 - 23:24 Uhr

Okay, gaaaanz langsam. Seid Ihr denn sicher, dass er kein zu Hause hat? Herrenlose Katzen sind naemlich normalerweise nicht zutraulich.

Haengt Zettel aus, dass ihr ihn gefunden habt, am besten mit Foto.

Zu den anderen Fragen:

1) Ich fuettere meine 2x am Tag, morgens und abends.
2) Das ist ok. Die muessen sich eben arrangieren und das werde sie auch.
3) Wenn er nicht immer nach draussen kann, braucht er ein Katzenklo, dass immmer (taeglich) gereinigt werden muss. Regelmaessig entwurmen und impfen, kastrieren ist auch wichtig. Regelmaessig frontline (ich mach das jeden Monat)...
Katzen moegen es, wenn sie ihren eigenen sicheren Platz haben, ein bisschen geschuetzt, also z.B. in einer ruhigen Ecke, in den sie sich zuruckziehen koennen. Decke, Kissen... sowas... Spielzeug... Kuschelzeiten (wenn sie es wollen) und Ruhe (wenn sie es wollen)... Katzen sind allerdings ziemlich gut im Kommunizieren nach was ihnen gerade der Sinn steht...
Katzen moegen es sauber und ordentlich und hassen es wenn Du die Moebel umstellst oder so... :-D
4) Frontline toetet die Floehe ab, ja. Allerdings nut fuer 4 Wochen. Dann musst Du es erneuern.

Alles Gute.

Beitrag von sunny2511 11.04.10 - 23:31 Uhr

hier bei uns im dorf kennt die katze niemand und auch auf dem campingplatz, der hier so 3 kilometer weit weg ist, wird sie nicht vermisst haben da auch schon gefragt und sonst ist hier nichts in der nähe, ausser wald und naja unsere kleinstadt dat sind aber so 9 kilometer....
haben ja auch überall nachgefragt, wie polizei und tierheim, aber niemand hat eine als verloren gemeldet...
auch hat unser tierarzt die katzenhilfe angerufen, ob fda jemand was gehört hat....

unser tierarzt geht davon aus, die ist nicht von hier, er denkt die ist vielleicht ins postauto oder etwas dergleichen gestiegen und naja weg war sie dann...
sie ist ja auch kastriert, sonst aber nichts, kein chip und kein tatto...

aber wir dachten halt, bevor sie ins tierheim muss, nehmen wir sie auf...

aber danke für deine antworten...
ach ja nochwas wieviel futter bekommt sie so, auf der dose vom tierarzt steht nichts drauf....

Beitrag von mauseannie 11.04.10 - 23:37 Uhr

Ah, okay.

Hm, das kommt drauf an wie gross und schwer die Katze ist und was genau ihr fuettert. Ist so pauschal schwer zu sagen. Ach ja, was ich vergessen habe: Katzen muessen rund um die Uhr frisches Wasser zur Verfuegung haben. Die meisten trinken nicht viel, aber sie muessen immer die Moeglichkeit haben. Das ist ganz wichtig.

Beitrag von sunny2511 11.04.10 - 23:43 Uhr

mhm gute frage, wie schwer er ist aber denke schon so 4 kilo... aber groß naja ist halt schwer zu sagen, ist halt nicht der kleinste :-D
naja haben für heute vom tierarzt felix bekommen, was wir morgen füttern werden, naja dachte gehe nach fressnapf und lasse mich beraten oder was meinst du wäre gut...

Beitrag von mauseannie 11.04.10 - 23:48 Uhr

Oh, da scheiden sich die Geister. Einige hier werden Dir sagen, dass Du gar kein Fertigfutter kaufen solltest, sondern barfen (gibs mal in die Suche ein, ist sicher hinreichend hier erklaert)...

Wenn Fertigfutter, fand ich persoenlich jetzt iams immer gut (Trocken- und Nassfutter). Allerdings nicht ganz billig. Aber meine lieben es und im Gegensatz zu anderem Fertigfutter macht es sie nicht dick (was bei Whiskas und Co. meiner Meinung nach der Fall ist).

Ausserdem kommt es mit ausfuehrlichen Dosierungsanleitungen... ;-)

Beitrag von sunny2511 11.04.10 - 23:54 Uhr

naja dann können mich die leute jetzt auch erschlagen, aber barfen werde ich sicher nicht, dann kommen naher meine hunde auch noch auf die idee die wollen sowas und dann habe ich den salat nene...


mhm das iams hört sich ja wirklich gut an, denke werden dies mal probieren...
mhm noch ne frage, wegen schlafen, sie soll nicht mit ins schlafzimmer, da schlafen zwar die hunde, dies reicht aber, vor allem schlafen die im korb und wir haben ein wasserbett, wie mache ich es nun mit dem kater, soll ich ihm das ganze haus zur verfügung lassen, oder nur einen raum???im moment schläft er auf der couch

vielen dank für deine hilfe, war halt etwas überfordert...

Beitrag von mauseannie 11.04.10 - 23:56 Uhr

Hm, ich bin sicher, er bevorzugt das ganze Haus... :-D

Viel Spass mit der Fellnase.

Beitrag von sunny2511 12.04.10 - 00:00 Uhr

dann ist ja gut, werden wir dann so machen...

also vielen dank nochmal und gut nacht...

Beitrag von canadia.und.baby. 12.04.10 - 00:21 Uhr

Felix ist das einzige Katzenfutter was meine frisst , ich kann empfehlen , vorallem stinkt es auch nicht so!

Beitrag von k_a_t_z_z 12.04.10 - 00:32 Uhr



Sorry, aber Felix ist das Schlechteste der schlechten Nassfutter.

Wer weiß was da drin ist füttert das nicht freiwillig...

Beitrag von canadia.und.baby. 12.04.10 - 00:36 Uhr

Es wird von Tierärzten Empfohlen und die zusammen setzung ist natürlich nicht so gut wie ne Dose die 2 Euro kostet aber es langt.

Beitrag von k_a_t_z_z 12.04.10 - 01:36 Uhr



Katzenernährung ist kein Bestandteil des Veterinärstudiums, die meisten Tierärzte verdienen nur Geld mit ihren "Empfehlungen".


Felix fällt in fast allen Tests gnadenlos durch.

Hochwertiges Futter bekommt man für 1,30- € pro Dose (mit der man dann länger auskommt).

Rohes Fleisch kostet pro Katze ca. 1,- € pro Tag.


Es gibt keinen Grund Müll zu füttern.

Beitrag von canadia.und.baby. 12.04.10 - 10:11 Uhr

Meine kommt mir ner dose felix 3-4 tage aus da er nie mehr frisst als ne virtel dose!

Beitrag von k_a_t_z_z 12.04.10 - 11:06 Uhr



Dann lässt Du das Zeug auch noch so lange stehen?!

Beitrag von canadia.und.baby. 12.04.10 - 19:13 Uhr

Ja mit einem Extra deckel im Kühlschrank!

Beitrag von k_a_t_z_z 12.04.10 - 21:01 Uhr


...Und denkst immer daran es zwei, drei Stunden vorher wieder rauszunehmen? Respekt.

Kühlschrankkaltes Futter ist schlecht für Katzen - steht sogar auf den Dosen drauf...

Beitrag von canadia.und.baby. 12.04.10 - 22:42 Uhr

Dafür gehts meinen Katzen aber sehr gut #gaehn

Meine alte Dame fast 15 Jahre hat nie was anderes bekommen und erfreut sich bester gesundheit!

Beitrag von troedi 12.04.10 - 16:31 Uhr

Hi katzz,

kannst Du mir ein gutes Katzenfutter empfehlen?

Gruß Ela

Beitrag von k_a_t_z_z 12.04.10 - 21:05 Uhr



Klar:

Grau, Tiger, Ropocat, Yarrah, Animonda etc., Aldi Nassfutter ist auch noch ok,.... alle mit möglichst wenig Getreideanteil und ohne Zucker und Rübenschnitzel.

Einige der oben genannten sind 100% Fleisch.


Meine bekommen auch mindestens alle zwei, drei Tage einen Tag nur rohes Fleisch - das ist das Allerbeste. Und nicht teurer!

Hühner - und Putenherzen etwa sind sehr billig.


LG, katzz

Beitrag von troedi 12.04.10 - 22:09 Uhr

Vielen Dank für die Tipps,

da werde ich doch morgen direkt mal los gehen und einen Vorrat anlegen ;-)

LG Ela

Beitrag von nicole1508 12.04.10 - 04:36 Uhr

Bist du sicher das alle 4Wochen Frontline gut für die katze ist??
Und sollte das nicht bis zu 3 Monate halten?
Meine Tä sagte beim letzten Mal als Mietzi zum Entwurmen war,alle 3 Monate Wurmkur Flohkur,
da zuviel des Guten nicht gesund ist...

Beitrag von mauseannie 12.04.10 - 07:33 Uhr

Der Schutz reicht halt nur 4 Wochen. Und wir hatten hier letztens ne Flohplage...

Beitrag von nicole1508 12.04.10 - 21:57 Uhr

Ok,also meine Tä sagte alle 3Monate...
Und Ihh ne Flohplage das ist ja was ekliges ich bin froh das meine 2 "sauber"sind

Beitrag von mauseannie 12.04.10 - 21:58 Uhr

Alle drei Monate steht auf der Verpackung, aber das gilt fuer alle 3 Tuebchen... ;-)

  • 1
  • 2