Ran an den Speck! Mein Abnehmplan... HILFE bitte!

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von limettchen 11.04.10 - 22:55 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

So, nun reicht´s wirklich... ich bin einfach zu fett!
Habe in den letzten 3 Jahren 20 kg zugelegt, die ich nun unbedingt wieder runter haben möchte.
Eigentlich würde ich gern zu den Weight Watchers gehen, aber leider sitzt das finanziell grad nicht drin :-(
Nun sage ich mir: Das pack ich auch allein!

Meine Ziele und Vorhaben:
Ich habe ein Pferd. Zwar ein Gewichtsträger (Tinker), aber ich fühle mich sowas von unwohl, wenn ich auf ihm sitze. Habe immer das Gefühl, er muss mich als "Last" ertragen #schmoll

#klee Ich reite erst wieder, wenn ich 10 kg runter habe!
Solang wird mein Pferd anderweitig bewegt.

Meine 2 Hunde wollen auch sportlich werden.
Beide sind lauffreudig, 4 und 5 Jahre alt.
Langsam möchte ich mit dem Rad fahren beginnen.
Das kennen sie schon, haben wir aber lang nicht mehr gemacht.

#klee Langsam fangen wir mit dem Rad fahren an und steigern uns dann.

Ich möchte mindestens 20 kg abnehmen.
Mein Plan:
#klee viel Wasser trinken
#klee Morgens Brot mit Honig o.ä. und kalorienarmer Joghurt (habe gehört, wenn man morgens süß ist soll der Stoffwechsel sich den ganzen Tag auf Fettverbrennung einstellen. Richtig?!)
#klee Mittags gesundes Essen, viel Gemüse und ballaststoffreiche Nahrung, nur Geflügel (mag ich eh am liebsten :-D), Salate,... eine normale Portion reicht! --- Problem: Ich habe nur 1 Stunde Mittagspause und nicht viel Zeit zum kochen. Auch mein Mann möchte genährt werden... aber eher deftig... er verträgt´s ja...Habt ihr Tipps?
#klee Abends ab 17.30/18.00 Uhr nichts mehr essen. Gegen aufkommenden Hunger hilft mir meist ein Glas Milch.
#klee Süßigkeiten sind doch so lecker... aber in Maßen und selten.
#klee viel Bewegung --- Problem: Wir sind mitten im Umzug und ich habe für Sport derzeit keine Zeit :-(
Sonst fahre ich so gern Inliner, aber dafür ist im Moment wirklich keine Zeit #schmoll
Wenn wir umgezogen sind (in den Aussenbereich, da kann man genial Rad fahren, Inliner fahren und spazieren gehen #huepf) geht´s definitiv regelmäßig mind. 2-3 Mal die Woche los (habe 2 Mal die Woche Abendschule... daher gehts leider nicht soo oft...aber ich fahre mit dem Rad zur Schule #huepf)

Ups, ein bisschen lang geworden #schock#schein
Was meint ihr, kanns so klappen?
Habt ihr noch gute Tipps?

Huiii, ich hab grad so nen Elan, ich könnte gleich loslegen :-D

Morgen kaufe ich mir erstmal eine Sporthose #ole

Vielen Dank für´s Lesen und schonmal für Tipps und Ideen #liebdrueck

Beitrag von fruchtjoghurt 11.04.10 - 23:10 Uhr

Dein Plan gefällt mir ;-)

also in kurz:

viel Wasser trinken #pro

Morgens Süß weil bessere Fettverbrennung #kratz (ich esse auch süß morgens, aber ob das stimmt weiss ich nicht)

Mittags #pro (aber auch hin und wieder Kartoffel, Reis oder Nudeln)

Abends nix essen #contra#contra (abends iss lieber eiweißhaltiges - ist besser als hungern und hilft bei der fettverbrennung!)

süßigkeiten #pro

viel bewegung #pro


Also du hast nen guten Ansatz ;-) da werden die 20kg sicher schnell purzeln! Viel Erfolg #klee

Beitrag von snowwhithe 12.04.10 - 05:46 Uhr

Hallo,

Dein Plan hört sich schon sehr gut an! #pro

Jedoch: Mir gefällt das "Abends nur ein Glas Milch" nicht!

Man sollte abends auf KH's verzichten und dafür Eiweiss zu sich nehmen.

Bei mir sieht das so aus:
Mittags normales Essen, aber fettreduziert.
Abends esse ich dann Naturjoghurt mit Tiefkühlobst oder z.b. Spinat mit Eiern. Gerne auch Fisch. Mein Mann ist täglich am Abend Fisch. Meistens esse ich dann auch mit.

Viel macht auch das trinken aus. Gut, ich trinke nur Wasser, aber mein Mann hatte immer Limo oder Spezi. Nun ist er auf die 1,5 L Flaschen bei Netto/Aldi umgestiegen, die fast keine Kcal. haben. Er hat nur durch die Ernährungsumstellung in 4 Monaten 10 Kilo abgenommen. Nochmal 15 Kilo im letzten Jahr mit Fitnesstudio.

Ich habe durch Ernährungsumstellung 7 Kilo in 4 Monaten abgenommen. Es klappt also! ;-)

LG #sonne

Beitrag von 6woche.1 12.04.10 - 08:10 Uhr

Hallo



Das sieht ja gar nicht schlecht aus.Allerdings würde ich am Abend auch Eiweissreich essen.Wie Fisch,Käse etc dazu einen Salat oder Gemüse.Ich bin seit Anfangs Januar (dieses Jahr) am Abnehmen und hab seit dem 15 Kg abgenommen.23Kg hab ich noch vor mir.



Lg Andrea mit Kids

Beitrag von edea 12.04.10 - 09:32 Uhr

Hallo!

Wenn du magst, schau dich doch mal hier um:
http://gesund-abnehmen.apotheken-umschau.de/

Ich bin jetzt seit 5 Wochen dabei und habe jede Woche ein Kilo abgenommen. Es macht mir Spaß und hungern muss ich auch nicht.

Auf den ersten Blick sieht die Symbolezählerei vielleicht kompliziert aus, aber man lernt damit sehr gut, sich auch für die Zukunft mit dem, was man futtert, auseinanderzusetzen. Wenn man sich alles sinnvoll einteilt, ist auch ein Stück Schokolade erlaubt.

Und das Programm hat noch einen Vorteil: es ist kostenlos. ;-)

LG
Edea

Beitrag von steffiw77 12.04.10 - 17:10 Uhr

Hi Edea!


Ich hab mir diese Seite mal angesehn, da ich gern ca. 6kg loswerden möchte. Es sieht ziemlich kompliezert aus mit den Symolen: kann ich mir dann Dreieck oder Kreis aussuchen??? DAS hab ich noch nicht wirklich gefunden...#kratz

LG, und DANKE;

Steffi

PS: Und DANKE für den Link! :-)

Beitrag von edea 13.04.10 - 09:41 Uhr

Hallo Steffi!

Ein Dreieck steht für 10 g Kohlenhydrate und ein Kreis für 3 g Fett. Du musst bei der Anmeldung Gewicht, Größe und sonst noch ein paar Angaben machen. Dann wird dir ein Plan zugeteilt, der dir sagt, wieviele Dreiecke und Kreise du am Tag futtern darfst. Sinn der Sache ist, dass man nicht zuviel, aber auch nicht zuwenig isst, um dauerhaft abzunehmen.

Es gibt online einen Lebensmittelrechner (da kann man sich auch die Symbole für bestimmte Mengen ausrechnen lassen), man kann sich aber auch eine sehr umfangreiche Lebensmittelliste ausdrucken sowie eine ausführliche Anleitung zum Programm.

Anfangs hab ich mir immer schon am Vortag eine Futterliste zusammengestellt und mir in Ruhe rausgesucht, wieviel Symbole ich für welches Essen abstreichen muss. Man lernt aber recht schnell, was man sinnvoll kombinieren kann und Sachen, die man regelmässig isst, muss man ja nicht mehr nachrechnen sondern kann sie in eine Favoritenliste eintragen.

Gut finde ich, dass man wirklich lernt darauf zu achten, sich ausgewogen zu ernähren. Ich hab zum Beispiel anfangs Schwierigkeiten gehabt, die Dreiecke alle "aufzuessen". Mittlerweile bleiben eher abends 2-3 Kreise übrig, die ich dann am Wochende in eine Waffel oder ein Gläschen Sekt umsetze. #schein

Liebe Grüße
Edea

Beitrag von steffiw77 13.04.10 - 14:21 Uhr

Hallo!

Ja, ich habs nun auch kapiert...#schein Ich finde es eine tolle Sache - nur anfangs eben arg schwer, auch dran zu denken, was durch zu streichen.
Und wenn es bei uns im Geschäft was zu Essen gibt, das steht nicht in der Liste - was mach ich dann??? #kratz

Unter welchem Namen bist du denn dort angemeldet? Sollen/können wir uns dort mal austauschen? Kannst mich mal ansschreiben: SteffiW77
Wieviel willst du denn abnehmen bzw. wieviel hast du schon abgenommen und seit wann bist du dabei? Welchen Plan hast du erhalten??? Ich soll nach Plan 2 essen - möchte 6kg loswerden und habe mal 12 Wochen dafür vanschlagt?!?

Trinke noch meinen Kaffee ins Ruhe...;-)

LG, Steffi

Beitrag von mirabelle75 12.04.10 - 14:09 Uhr

Hallo,

grundsätzlich sind deine Vorsätze gut - aber lieber dreimal am Tag richtig satt essen und anstatt dem Glas Milch lieber am abend eine eiweißreiche Mahlzeit z.B. gedünstetes Gemüse oder Salat mit magerem Fisch oder Fleisch.
Wichtig ist es, die leeren Kohlenhydrate aus dem Speiseplan zu verbannen bzw. zu reduzieren. Dazu zählen vor allem zuckerhaltige Erfrischungsgetränke, Fertigprodukte, Weißmehlprodukte, Süßkram etc. Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte sind sehr ballaststoffreich und machen lange satt.
Durch den Umzug hast du sicherlich momentan auch so schon sehr viel Bewegung - auch wenn es gerade zeitlich nicht für anderen Sport reicht. Regelmäßige Bewegung ist einfach wichtig. Ich lasse so oft wie möglich das Auto stehen und versuche kleinere Einkäufe z.B. am Wochenende auf dem Markt, der Gang zur Post oder zur Bank zu Fuß oder mit dem Rad zu erledigen.

Liebe Grüße und viel Erfolg!

Beitrag von limettchen 12.04.10 - 16:43 Uhr

Vielen lieben Dank für eure Antworten.
Vorallem für die Tipps zum Abendessen! #huepf

Beitrag von 24hmama 12.04.10 - 18:34 Uhr

hi

ich schreib dir auch;-)

Wasser ist super!

Zum Frühstück solltest die größte Menge essen!
Und vorallem was zum "Beißen"
Ich weiß nur wenn ich morgens zu süß esse
oder zu viel Weißmehl dann habe ich den gaaanzen Tag Heißhunger.
Anscheinend lässt Süßes am Morgen den Blutzuckerspiegel gleich hochschnellen und fährt dann so plötzlich wieder ab dass man unendlich starken Appetit auf Süßes bekommt.

Abends nichts essen ist schlecht.
Esse am besten eine kleine Jause-
z.b Cottage Cheese und etwas Gemüse dazu.
Muss ja nicht viel sein- am besten Eiweiß;-)

Sport ist immer gut;-)

Süßigkeiten- sind immer gut,
solange es Maß und Ziel hat,
denn wenn sie "normal" sind,
also nicht verboten ist es bei weitem nicht so schlimm.
Also gönn dir von mir aus jeden Tag ein kleines Stück,
dann kommt auch nicht so schnell Frust auf;-)


alles Gute:-D

Beitrag von badem 12.04.10 - 21:37 Uhr

hallo,

schau mal auf www.my-miracle.de
das ist eine abnehmprogramm online, ähnlich wie ww online nur KOSTENLOS...ich habe damit bis jetzt 10 kg abgenommen seit ende januar...sehr zu empfehlen die seite..wie gesagt es ist kostenlos...

einfach anmeldenund los gehts..
da kannst du auch ein tagebuch führen..
gruß
badem

Beitrag von jensvolker 27.03.13 - 17:12 Uhr

Okay,

prinzipiell sieht das ganze doch sehr gesund aus! Vor allem gefällt mir der Aspekt, dass du auf Süßigkeiten weitgehend versuchst zu verzichten. Um dir ein wenig weiterzuhelfen, Ich will mich dennoch kurz fassen:

Zur Ernährung:

- Morgens schön ausgewogen Frühstücken (Käse,Tomaten,Eier,etc. . Eine Scheibe Brot schadet auch nicht, denn Kohlenhydrate dienen als Energielieferant. Aber nicht zu viel!)

- Abends dann nur noch Eiweißprodukte ( Quark, Eier, Fisch)

- Trinke über den Tag verteil regelmäßig ein Glas Wasser. Hilft ebenfalls, dein Hungergefühl zu stillen.

Zum Sport:

3 x die Woche 30-60 min Joggen und du wirst sehen, wie deine Pfunde nur so dahin purzeln.

Hier gibt es auch nochmal weitere Tipps zum nachlesen, die ich dir gerne ans Herz legen möchte:

http://www.abnehm-plan.net/essensplan-zum-abnehmen/

Viel Erfolg weiterhin beim Abnehmen!