mag irgendwie nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von liebehexe06 11.04.10 - 23:04 Uhr

Hallo Ihr Lieben, Bin nun fast 4 Wochen bis ET und mir tut alles weh, fühle mich wie vom Laster überrollt, bekomme schlecht Luft, ach und noch so manches wehwehchen. Geht es vieleicht noch jemanden so wie mir?
Ich trinke jeden Tag Himbeerblättertee und werde mir in ca. 2 Wochen Culophyllum kaufen und es nehmen? Ist das egoistisch? Ich bin gerade total fertig. #heul Möcht natürlich nicht dass unserer Kleinen was passiert, auf der anderen Seite denke ich, wenn sie nicht bereit ist zu kommen, dann tut sich auch nix. Ach ich bin voll unsicher, habe ja hier noch meine 2 Jungs, die mich auch brauchen, aber nicht nur mürrisch, sondern endlich mal wieder entspannt und lustig.
Wäre schön, Eure Meinungen zu lesen.

Sorry für´s viele Blabla#bla
Eure liebehexe06

Beitrag von bibi22 11.04.10 - 23:20 Uhr

hi!

Egoisitsch, ja einwenig *g* Wir wolln hier ja nichts verschönen.

Aber sein wir ehrlich, Ende der SS ist immer hart, einerseits ist man Froh über jeden Tag den der Zwerg bis ET drin bleibt, andererseit hat man es schon satt und ist froh wenn man sein Zwergi endlich in Händen hält.

Ich würde sagen, genieß die 4 Wochen noch und jammere schön deinen Mann und alle anderen an, denn ersten dürfen wir dass in der SS und zweitens solln sie ja auch was haben davon. *grins*

Ich wünsch dir noch schöne letzte Wochen!

lg bibi#blume

Beitrag von wetterleuchten 11.04.10 - 23:22 Uhr

hi

mir geht es absolut ähnlich, bin so depressiv geworden, weil mein zustand mich nur erdrückt, kann kaum atmen, kaum schlafen, das sodbrennen bringt mich noch um, mir ist alles schwer, habe zu nix lust, bin ausgepowert und habe ständig miese stimmung. ich habe auch heimliche gedanken, dass ich mich nur freuen würde, wenn dir maus rechtzeitig käme, aber etwas unternehmen möchte ich nicht. und so bleibe ich in diesem teufelskreis, wo ich weiß, dass nur die geburt mich von meinem zustand befreien kann, doch es tut sich nichts und ich muss warten.
bei den ersten beiden ss-ften hatte ich nie solche probleme, jetzt ist es aber ganz arg, ausgepowert bis zum geht nicht mehr. ich glaube, das "ICH KANN NICHT MEHR" steht auf meiner stirn geschrieben.
ich wundere mich noch, wie meine lieben mich dulden, habe ständig miese laune und bin zu nix zu gebrauchen....

lg

Beitrag von heidi.s 11.04.10 - 23:26 Uhr

Deine Worte könnten von mir stammen. Habe am 05.05. Kaiserschnitt-Termin und seit circa einer Woche geht es mir auch bäh. Habe schon seit längerem oft und starke Übungswehen, dazu habe ich rund 20 kg zugenommen und einen riesen Bauch. Nachts im Bett kann ich mich kaum von einer Seite zur anderen rollen und ich kann total schlecht schlafen weil ich kaum Luft bekommen und auch noch erkältet bin. Ich komme abends kaum noch gerade hoch und wenn ich mit meinem 3-jährigen Sohn spazieren gehe dann bin ich total geschafft. Außerdem schmerzen die Tritte teils sehr stark. Und ich wünsche mir auch dass unser zweiter Sohn bald bei uns ist und (auch wenn es sich doof anhört) dass ich meinen Körper bald wieder für mich habe

LG Heidi