Braucht man Arzttermin, um Beratungsgespräch zu machen?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von So spät noch... 11.04.10 - 23:19 Uhr

Hallo ihr,

kann mir evt. jemand von Euch sagen, ob man, um ein Beratungsgespräch für einen evt. Abbruch in Anspruch zu nehmen, umbedingt vorher einen Termin beim FArzt haben muss?#kratz

Schwanger bin ich, das weiß ich nun mal selbst...

Danke für Eure Antworten!

Beitrag von terrorevil 12.04.10 - 01:26 Uhr

Hallo,

für ein Beratungsgespräch in einer Beratungsstelle brauchst Du keinen Arzttermin. Dort meldest Du dich, machst einen Termin, sprichst mit den Leuten und bekommst nach der Beratung den Nachweiß über das Gespräch welchen Du für eine Abtreibung brauchst. Zum Arzt musst Du allerdings früher so oder so...

Viel Glück!

Mel

Beitrag von anna030 12.04.10 - 14:45 Uhr

hallo du,
deine nachricht klingt sehr nach zeitdruck? #zitter
ich hoffe du konntest gut schlafen heute nacht. hat sich da heimlich ein baby in dein leben geschlichen, dass du nicht willkommen heißen kannst? kennst du schon eine gute beratungsstelle, wo man sich zeit nimmt deine sorgen, ängste und deine not anhört; und wo man mit dir nach einer lösung sucht auf die du auch nach jahren noch dankbar zurückschauen kannst? #sonne
ich hoffe du hast noch die zeit um dir das in ruhe zu überlegen. und ich freu mich, wieder von dir zu hören!
anna

Beitrag von so spät noch 22.04.10 - 22:52 Uhr

Hallo,

wir haben uns trotz aller Sorgen und Ängste für das Kind entschieden - es geht einfach nicht anders:-)