Rohr im Haus verstopft?!

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von shiningstar 11.04.10 - 23:32 Uhr

Hallo,

ihr dürft mich auch ausschimpfen ;o)

Ich benutze lieber Babytücher als Toilettenpapier, das finde ich hygienischer (feuchtes Toilettenpapier ist mir zu klein ;p).
Die habe ich immer in die Toilette (OG) geworfen...
War mir gar nicht bewusst, dass man das gar nicht darf. Bei meinen Eltern gab es immer feuchtes Toilettenpapier, was man in die Toilette geben darf.

Nun ja, irgendwie läuft jetzt in der Dusche (OG) das Wasser ganz schlecht ab. Hab schon den Abfluss gereinigt, aber es hat nichts geholfen.
Eben -ca. eine halbe Stunde nach dem Duschen -blubberte es auf einmal in der Küchenspüle (EG) und im Gäste-WC...
Nun habe ich Angst, dass das Rohr verstopft ist... Wie bekomme ich das denn wieder frei?!
Werde auch nie wieder Babytücher in die Toilette werfen...

Danke!

Beitrag von arkti 12.04.10 - 00:56 Uhr

Naja sehr dumm gelaufen.

So klein ist feuchtes Toilettenpapier ja nun auch nicht, es gibt ja auch Komfort das ist etwas größer.

Wohnst du zur Miete?
Also selber würde ich da gar nichts mehr machen, denke da muss ein Fachmann dran.

Beitrag von shiningstar 12.04.10 - 08:49 Uhr

Nee, Eigentumshaus...