Kein Anspruch auf Teilzeit nach der Elternzeit?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sally14 12.04.10 - 00:03 Uhr

Hallo,
ich bin im Moment in Elternzeit und möchte nach den drei Jahren wieder anfangen zu arbeiten. Ich bin Beamtin.

Ich habe bei der Personalstelle nachgefragt und sie sagen, es gäbe gslich einen Anspruch auf Teilzeit, aber nur wenn zwingende dienstliche Gründe nicht entgegenstehen. Und wenn es für mich gebe keine passende Stelle zu dem Zeitpunkt gebe, dann wäre das so ein zwingender Grund.

Dann müsse ich mich halt beurlauben lassen oder ganztags kommen.
Ich müsse halt auch Plan B und C bereit halten und ganztags kommen oder eine Tagesmutter suchen (!).

Können Sie mich wirklich zwingen, mich beurlauben zu lassen? Ganztags arbeiten möchte ich auf keinen Fall.

Wie kann ich hinkriegen, dass ich nach der Elternzeit in einen Teilzeitjob komme?

Viele Grüße
Sally

Beitrag von myimmortal1977 12.04.10 - 00:06 Uhr

Stell doch erstmal den Antrag und warte was kommt. Generell hat kann man zu jeder Zeit eine Reduzierung seiner Arbeitszeiten beantragen. Das hat nichts mit Kindern o. ä. zu tun.

Es muss dann geprüft werden, ob eine entsprechende Stelle vorhanden ist. Wenn nicht, muss Dir ein entsprechender Vorschlag unterbreitet werden, ggf. auch bei einer anderen Dienststelle.

Das ist bei Beamten und in der freien Wirtschaft das selbe.

Nur Du sprichst hier über ungelegte Eier. Stell den Antrag und warte ab. Vllt. regst Du Dich jetzt auch umsonst auf und malst ein Szenario auf, was es nie geben wird.

LG Janette

Beitrag von manavgat 12.04.10 - 10:07 Uhr

das:

Und wenn es für mich gebe keine passende Stelle zu dem Zeitpunkt gebe, dann wäre das so ein zwingender Grund

ist Blödsinn!


Wenn die Stelle geteilt wird, dann muss der AG eben jemanden zusätzlich einstellen. 2 Halbtagskräfte kosten exakt dasselbe wie eine Vollzeitkraft, leisten aber mehr.

kuckstu wegen der Bestimmungen hier:

www.teilzeit-info.de

Gruß

Manavgat

Beitrag von sassi31 12.04.10 - 15:51 Uhr

Hallo,

du kannst dann eigentlich nur klagen und hoffen, dass das Gericht dir zustimmt. Ansonsten hast du schlechte Karten.

Gruß
Sassi