Partner tonlos beim Sex

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von aquamarin200 12.04.10 - 01:53 Uhr

Ich finde es sehr bedauerlich, dass mein Partner beim Sex keinen Mucks von sich gibt.

Ich bemerke nichtmals, wenn er seinen Orgasmus hat :-[ was mich traurig stimmt.


Habe schon mit ihm gesprochen und ihm mittgeteilt, das es mich sehr erregen würde, seine Lust zu hören. Nicht das er das Haus zusammenbrüllen sollte, so meinte ich´s nicht.
Ohne Erfolg, obwohl er sonst sehr gesprächig und mitteilungsbedürftig ist.

Ergeht es anderen Frauen ähnlich?
Oder...habt ihr einen Tipp für mich?

Danke Aquamarin

Beitrag von soto 12.04.10 - 08:36 Uhr

Da wirst du nicht viel machen können .. manche Männer sind eben still beim Sex, das hat nichts damit zu tun das man nicht vom Partner erregt ist .. ist eben so .. ebenso wie so manche Frau wo man(n) das Gefühl hat das eine Maus um ihr Leben fiepst wenn sie unter einem liegt.

Lautstärke hat also nichts mit Lust zu tun, ggf könnt ihr ja eher versuchen etwas "Dirty-Talk" einzubinden was das ganze vielleicht auflockert ...

Beitrag von snoopygirl-2009 12.04.10 - 11:06 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl

"Maus die um ihr Leben fiept"...#huepf

Ich hab die Befürchtung ich hör mich an wie ein magenkrankes Eichhörnchen...manchmal wie eine liebestolle Katze...#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von rittmeisters 12.04.10 - 09:00 Uhr

Mein Mann ist da auch nicht der Elche beim Balztanz, aber das ist auch vollkommen okay!

Ich hab mal mit erlebt wie es ist wenn jemand so richtig beim Sex rumstöhnt und Jubelt, das war sehr Lustig, denn ich war nicht am Akt beteiligt...

War so aller Mario Barth, die Frau am Jubeln,Kreischen und Stöhnen, dann hörte man ein lautes Brummen und ein "JAO" dann war er Fertig... Ich hab mich nicht mehr einbekommen vor Lachen...

Dann doch lieber ein stiller Geniesser!!!!

Beitrag von muttiator 12.04.10 - 10:04 Uhr

So ging es mir auch mal, ein Typ hat gebrüllt "Jaaaaaaaa BABY, ich kooommmeeee!!" #gruebel
Leider war ich aber beteiligt.

Beitrag von öh 12.04.10 - 12:01 Uhr


Hm, ich hatte schon so einige Sexpartner, leider gerate ich wohl auch fast immer an die "Stummen" und finde das auch sehr bedauerlich...

Ob sich das noch ändern lässt? Keine Ahnung...

Wenn er es nicht tut wird er es wohl nicht mögen bzw. einfach nicht so sein.

LG, öh

Beitrag von Meiner gehört auch dazu 12.04.10 - 13:03 Uhr

Hi, genau das frage ich mich bei meinem Mann auch immer.
Bei ihm kommt nur hinzu das er dabei die Luft anhält und es sich so ist, das er vorsucht keinen Ton von sich zu geben.
Er sagt, er wollte als früher schon immer bei der SB leise (damit keiner was mitbekommt) sein und hat das so getan und anders kann er einfach nicht.
Bei mir war es vor ein paar Jahren auch so, aber es hat sich geändert und ist soviel besser. Ich finde es einfach nur schade.

Beitrag von öh 12.04.10 - 13:19 Uhr


Ich habe es letztens mal ganz anders erlebt - wow....

Dirty Talk ist echt nicht zu verachten...


Tja, wenn er nicht versucht es mal anders auszuprobieren kann man wohl nichts machen...

Beitrag von stummistdoof 12.04.10 - 14:43 Uhr

Mein Exmann gehört auch zu der Sorte und ich fands-ehrlich gesagt-schrecklich.Sicher kann man da nichts dran ändern,aber mein Ding ist es nicht.Abgesehen davon,daß der Sex eh mies war,aber das hat ihm noch den rest gegeben.Ich möchte das nicht nochmal erleben.Andererseits,wenn man sich wirklich liebt,dann sollte das zusammen lösbar sein. Daß er Dir zumindest irgendwie zeigt/mitteilt,wenn er kommt.Das hab ich auch nie mitgekriegt,war ätzend.

Beitrag von stubi 12.04.10 - 15:16 Uhr

Wie du merkst nicht, wenn er zum Orgasmus kommt?

Mein Mann quatscht mich auch nicht zu, aber man merkt es doch an der Atmung und meist werden auch die Bewegungen etwas stärker#kratz Auch wenn er nicht rumstöhnt und brüllt, merke ich immer, wenn es bei ihm soweit ist.

Beitrag von janimausi 12.04.10 - 19:42 Uhr

Meiner ist auch einer der gaaaaanz stillen Sorte.
Ich bekomme es bei ihm auch nur mit wenn er kommt wenn ich oben bin.
Aber nicht an seinen Geräuschen sondern nur weil ich ihm dabei ins gesicht gucken kann und es daran sehe.
Wenn er oben ist und kommt merkt man es weder an seiner Atmung noch an seinen Bewegungen noch an sonst was.
Er ist echt muksmäuschen still...

Beitrag von stöööhn;-) 12.04.10 - 20:37 Uhr

Ich hatte auch nen Ex der war immer stumm und ich muss sagen das es mir nie gefallen hat. Ich hab mir immer einen abgestöhnt und er war stumm. Ich dachte immer das es ihm nie gefallen wurde.

Und mein letziger Mann ist nicht stumm, ganz im gegenteil, der ist ab und zu lauter als wie ich:-p und das macht mich auch teilweise etwas an ^^

Bye

Beitrag von versteheDich 12.04.10 - 21:27 Uhr



ich kann deine enttäuschung wirklich gut verstehen, da mein freund genauso ist. Ich finde das auch sooo schade, da es natürlich erst so richtig anmacht, wenn man auch seine stimme hört - hmmm ich liebe das einfach und es gehört dazu.
Man muss ja nicht wie die wilden tiere laut rumschreien, aber zumindest in einem gewissen rahmen wäre scho toll.
Aber anscheinend müssen wir das so akzeptieren und unsere männer so nehmen. :-(