Temperatur vor einer stunde 38,4 paracetamol vor eine stunde gegeben

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katarina2009 12.04.10 - 03:42 Uhr

guten morgen

meine kleine hat heut erhöhte temperatur sprich fieber... Was nicht von was das kommmt bin selbst erkältet frag mich ob ich sie angesteckt haben könnte.. Die Dame von babycenter meint aber ich soll morgen mit ihr unbedingt zum arzt sie müsste noch nestschutz haben.. Oder kann es sein das der untere zahn rauskommt? Unten ist eine weiße fläsche viellt. zahnt sie kann das sein? Sie hatte heute nacht um 01.00 eine leichte verstopfte nase gehabt aber keinerlei probleme mit dem stillen konnte gut atmen.. Jetzt ist die verstopfte nase auch nicht mehr zu hören.. bin echt am verzweifeln.. von was kann den der fieber kommen

Beitrag von katarina2009 12.04.10 - 04:04 Uhr

warum wirkt den paracetamol zäpchen so spät? Jetzt hat sie eine temperatur von 37,6....Nach einundhalb stunden ging es runter..Vor einundhalb stunden war es 38,4 von einer stunde war es noch 38,2 und jetzt 37,6

Beitrag von isa-1977 12.04.10 - 07:05 Uhr

Wieso gibst Du bei 38,4 schon Zäpfchen?? Das ist etwas erhöhte Temperatur, aber noch kein Fieber.

Beitrag von majasophia 12.04.10 - 07:11 Uhr

fieber ist alles über 37,9grad; bitte erst vorher informieren!

Beitrag von isa-1977 12.04.10 - 07:30 Uhr

Aber nicht bei Baby's!

Beitrag von anjelique 12.04.10 - 09:14 Uhr

genau informieren wäre bei einigen hier nicht schlecht #klatsch
bei babys spricht man ab einer temp. von 38,5C von fieber #augen


schönen gruß steffi

Beitrag von sandrinchen85 12.04.10 - 09:22 Uhr

laut kinderarzt erst ab 38,5.. ;-)

Beitrag von babsi1972 12.04.10 - 07:10 Uhr

Die Zäpchen solltest du erst ab 39°C geben.

Alles Gute
Babsi

Beitrag von majasophia 12.04.10 - 07:12 Uhr

es gibt mehrere gründe ein zäpfchen auch mal früher zu geben; z.B. wenn das kind schonmal einen fieberkrampf hatte oder schmerzen hat!

was viele eltern immer vergessen: zäpfchen wirken nicht nur gegen fieber sondern auch gegen SCHMERZEN

es ist also völlig ok, auch mal vorher schon was zu geben, solange man das nicht ständig macht!

Beitrag von babsi1972 12.04.10 - 07:43 Uhr

wieder was dazugelernt :-)

Beitrag von majasophia 12.04.10 - 07:15 Uhr

also es ist normal, dass es "so lange" dauert bis das fieber runtergeht!

der wirkstoff des zäpfchens muss ja erst mal aufgenommen werden, das dauert schon so 30-40min und dann muss das fieber erstmal runter, dafür muss dein kind ordentlich wärme abgeben; also die zeit ist völlig ok, schneller ghet das nicht! un d bitte dann nicht alle stunde messen, denn damit störst du dein kind, vor allem nachts!


die temp von 37,6 ist ja echt auch in ordnung; wenn du heute im laufe des tages das gefühl hast sie fühlt sich warm an, misst du einfach nochmal nach!

Beitrag von majasophia 12.04.10 - 07:19 Uhr

sie kann sehr gut nen infekt von dir abgekriegt haben, auch der nestschutz greift in diesem falle nicht (sonst hättest du ja auch nichts)- die frau am telefon hat wohl nicht so die ahnung!

nestschutz: dein baby bekommt deine antikörper während der schwangerschaft und durch die muttermilch, wenn du aber selbst gegen eine krankheit keine hast, dann hat ein baby auch keine und damit auch keinen nestschutz; wenn du z.B. nie masern hattest und dagegen auch nicht geimpft bist, kann dein baby masern bekommen- so einfach ist das!

evt. kommt das fieber vom zahnen und wenn sie schon ne verstopfte nase hat, wird sie vielleicht sonst noch einen infekt haben- welchen infekt genau, das ist erstmal egal; solange sie trinkt und einigermaßen fit ist und das fieber nicht länger als 3 tage dauert, kann man das ganze zu hause abwarten; gegen die verstopfte nase kannst du ihr ein bisschen muttermilch hineintropfen, das hilft!
gut ist, dass du stillst, denn die antikörper, die du nun produzierst, bekommt sie über die mumi ja auch ab- also weiterstillen!

so jetzt wünsch ich euch beiden gute besserung!

Beitrag von katarina2009 12.04.10 - 09:40 Uhr

erstmal herzlichen dank an alle...... Meine KiÄ hat auch gemeint 38grad ist erhöhte temp. und ab 38,5 spricht man von fieber.. Sie war gestern abend nicht soo gut drauf hat bissi viel gemeckert das war auch ein grund warum ich das gemacht habe.. Sie kam mir einfach komisch vor.. Hab bei KIÄ angerufen die haben exakt das gleiche wie ihr gesagt abwarten... Und eventuell nachmessen wenn es länger als 3 anhält oder irgend etwas dazu kommt melden... Sie ist sonst gut drauf lächelt uns herzlich an..

Noch eine kleine frage kann es das der zäpfchen also das mg zuwenig für die kleine war... Bei der U4 am 25.3 wog sie 6900gram..

glg und herzlichen dank

Beitrag von 19jasmin80 12.04.10 - 09:46 Uhr

Bei 38,4 hät ich kein Zäpfchen gegeben.
38,4 ist kein Fieber sondern erhöhte Temp.
Erhöhte Temp ist nicht Fieber!

Sie wird entweder Zahnen oder nen Infekt haben aber das Fieber ist ein gutes Zeichen und bei 38,4 gibt man keine fiebersenkenden Mittel.

Kinder haben immer mal wieder erhöhte Temperatur.

Mach Dich nicht verrückt, das überträgt sich auf Dein Kind und bekommt Ihr nicht gut.

Erhöhte Temp. und auch Fieber ist nicht immer schlecht sondern stärkt auch das Immunsystem.

Alles Gute