anzieh- und wickelproblem! hilfe!!!! bin verzweifelt....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von polizick 12.04.10 - 08:07 Uhr

guten morgen mädels!

es klingt bestimmt komisch, aber ich mittlerweile wirklich total fertig.

unser sohn ist mittlerweile 10 monate alt.

seit ca. 3 wochen ist das wickeln und anziehen zur katastrophe geworden.

er windet sich dabei wie ein aal und strampelt mit händen und füßen, sodass es mir unmöglich ist, ihn zu wickeln.

er hat mittlerweile auch ziemlich viel kraft, so dass ich ihn nicht zurück auf den rücken gedreht bekomme.

teilweise brauche ich eine halbe stunde, bis der kampf beendet ist.

geweine gibt es natürlich auch.

kennt jemand das problem und kann mir nen tipp geben.

vielen dank und ganz liebe grüße

Beitrag von cherymuffin80 12.04.10 - 08:16 Uhr

Hallo,

meine Maus ist heut auf den Tag genau 11 Mon. alt und ich kenn das auch, machte sie auch mal fing mit glaub 8 Mon. an das sie nicht mehr still liegen wollte.

Habe sie dann nur noch auf dem Sofa gewickelt weil sie da ruiger war und vorallem hab ich ihr immer irgendwas in die Hand gegeben, dann war sie mit angucken und drauf rumkauen beschäfftigt, hat super geklappt. Sie hat auch ne Zeit lang versucht geziehlt ins Gesicht oder Bauch zu treten, da hab ich dann schon energisch die Beine festgehalten und laut Nein gesagt, bin sie dann mit "doof gucken" fertig war hatte ich die Windel auch drumm ;-)

LG

Beitrag von sonne108 12.04.10 - 08:16 Uhr

Guten Morgen

ich habe das selbe Problem. Wenn mein Mann da ist, wickeln wir den Kleinen mittlerweile zu zweit (einer hält ihn fest) ;-)

Untertags versuche ich, ihn abzulenken. Ihm etwas in die Hand zu geben. Wir haben so ein Spielzeug, das blinkt und Melodien macht. Das bekommt er nur beim Wickeln. Rede und singe mit ihm.

Geht aber auch nicht immer gut...

lg Sabine

Beitrag von goldengirl2009 12.04.10 - 08:17 Uhr

Bei uns gbt es kein gezicke, kann aber auch noch kommen.
Meine Zwergin hat für die Zeit wo sie gewickelt wird und angezogen wird ihr Lieblingstuch zum spielen und das klappt.

Gruß

Beitrag von truller 12.04.10 - 08:25 Uhr

Meine Große (13) wollte nach langer Zeit,ihren Bruder wickeln.
Sie kannte das Zappeln und drehen beim Wickeln noch nicht.

Sie war sehr froh das nur ein kleines Geschäft in der Windel war.

Beitrag von kruemmelteefee 12.04.10 - 08:26 Uhr

Hallo!

Ja, genauso ist das bei der Wurst auch;-)
Ich wickel ihn im Moment größten Teils auf dem Boden - denn da kann er schonmal nicht runterfallen. Dann geb ich ihm irgendetwas interessantes in die Hand, wenn ich ihn saubermache und die neue Windel anziehe. Den Rest - also an- und ausziehen - versuche ich einfach weiter: auf dem Rücken, auf der Seite, auf dem Bauch, im Sitzen.... immer hinterher. Wirst sehen, das macht riesig Spaß#augen
Viel Glück.

MfG KTF

Beitrag von 19jasmin80 12.04.10 - 09:48 Uhr

Hi Du

Wir hatten das in dem Alter auch bei unserem Großen. Ich hab einfach weitergemacht, also gewickelt und angezogen. Mit der Zeit hat man die Handgriffe raus wie man sich wickelt obwohl sie so machen.

So bekam meiner "gesagt", ok das Winden bringt nichts denn Mama kann mich trotzdem wickeln.

Viel Erfolg...