frage zum ORAKELN!?????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tiger89 12.04.10 - 08:09 Uhr

guten morgen ihr hübschen ;-)

ich wollte mal fragen ob mir jemand das mal mit dem orakeln erklären kann.
ab wann man orakelt.
ob man es da mit morgenpipi oder auch lieber mit nachmittagspipi macht....
ab es+??
und ob die ovus auch richtig postiv sein müssen(also beide linien gleich stark)


wäre toll wenn jemand sich das bisschen zeit nimmt #huepf

schönen montag ;-)

Beitrag von sweetstarlet 12.04.10 - 08:12 Uhr

ab es+10 eigentlich, wenn sie jeden tag stärker werrden ist man zu 70% ss.

allerdings steigt lh auch vor mens, nein müssten nich fett pos sein, nur eben tag zu tag stärker werden und mit MORGENURIN

lg

Beitrag von romyfa 12.04.10 - 08:12 Uhr

hallo und guten morgen

über das orakeln herrscht hier eine sehr zweigeteilte Meinung, weil es eben den Schwangerschaftstest nicht ersetzt und auch nicht immer stimmen muss.

Ich habe nur Erfahrungen mit den Personastäbchen..

Du kannst aber auch andere Ovus benutzen, ich habe bei ES+9 damit begonnen.

Jeden morgen benutzt du deinen ersten Urin und verfahrst gleich, wie beim Ovutest.. dabei sollte die LH Linie von Tag zu Tag stärker werden..

Das nennt man dann ein positives Orakel..

Also bei mir hats gestimmt

liebe Grüsse Karin

Beitrag von sweetstarlet 12.04.10 - 08:13 Uhr

http://kiwu.winnirixi.de/orakel.shtml

hier sind bilder wie es aussehen kann

Beitrag von tiger89 12.04.10 - 08:18 Uhr

danke schön


hatte aus spaß heut schon nen ovu gemacht (es+8) und die zweite linie war schon fast gleich stark.....
na mal gucken ob mens kommt oder nicht ;-)


danke euch!