Bin ratlos... unser Kater

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von dina25 12.04.10 - 08:21 Uhr

Guten morgen zusammen,

Unser Kater Tigger ist nun fast 9 Jahre alt.
Seit 2008 hat er epilepsie, die wir mit Tabletten soweit gut in den griff bekommen haben. Er hat nur alle 3 monate mal einen anfall, der auch nur sehr kurz ist.
Unser problem ist, das er uns ständig in die Beine springt und beißt.
Vor 3 Tagen hatten wir den Schornsteinfeger hier, Tigger schliech um seine Beine und wollte gestreichelt werden, was der Schornsteinfeger dann auch machte.
Aber dann biss er ihn einfach in die Hand.
Bei uns macht er das ja öfter.
Gestern hat er meinen Papa in den arm gebissen.
Wir haben eine kleine Tochter fast 9 monate alt.
Und wir haben angst das er sie auch mal beißt, da er es bei uns und bei anderen auch macht.

Nun würden wir ihn gerne abgeben, aber wer nimmt schon einen Kranken Kater mit epilepsie und der dazu noch beißt und einem in die Beine springt??
Es ist nicht so das wir uns nicht um ihn kümmern, es wird geschmust es wird gestreichelt, er bekommt regelmäßig sein essen und alles.
Aber so geht das nicht weiter.
Im Tierheim geht er kaputt, aussetzen sowas macht man nicht.
Und bei einem Tierschutzbund hat man uns gesagt den kann man nicht vermitteln weil er Krank ist.
Was machen wir denn nun mit ihm??

Habt ihr vielleicht einen rat oder ein parr tips für uns??
Wir sind echt ratlos...

Danke für eure antworten..

Lg Nadine

Beitrag von cherymuffin80 12.04.10 - 08:35 Uhr

Hallo,

der Kater meiner Mutter war genauso! Er hörte auf als ich ihr ne 2. Katze besorgt habe weil er diese Spiele dann mit ihr spielte, denn er war kromisch gelangeilt und machte es deshalb.

Vieleicht wäre es eine Möglichkeit ein gleichaltes Tier aus den Tierheim zu holen damit er nicht mit den Menschen seine "Katzenspiele" machen muss?

Sonst wüsst ich auch nix! Versteh schon die Sorge um deine Tochter, ich hab meine Katze auch immer sehr gut im Auge wenn die meine Kleine hier rumkrabbelt, denn die wurde auch schon angefaucht.

LG

Beitrag von -b-engel 12.04.10 - 08:42 Uhr

oh je das hört sich nicht schön an.
Kann Deine Angst verstehen !!!!

Wende Dich doch mal an KAtzenforen und beschreibe Dein Problem oder vielleicht würde Dir ja da jemand Deinen Kater abnehmen....

Um mein Kind hätte ich auch Angst. KInder gehen vor das ist ganz klar und sollte auch in deiner Verantwortung liegen.

Ich hoffe er geht Deine Tochter nicht an.

Alles gute#liebdrueck#klee

Beitrag von dina25 12.04.10 - 08:56 Uhr

Hallo,

Danke erst mal für eure antworten.
Einen zweiten Kater kommt nicht in frage da er mit anderen Katzen nicht klar kommt.
Er unterdrückt sie dann total.
Er ist dazu auch noch sehr groß und sehr schwer, er wiegt etwas über 6 Kilo, er ist nicht zu dick oder so aber schon sehr groß und schwer.
Leider haben wir auch schon überall gefragt, einen Kater der beißt oder krank ist, will leider keiner haben.
In katzen foren haben wir auch schon geschrieben, die haben da gesagt das es eifersucht wäre, weil wir uns nicht mehr nur um ihn kümmern.
Wir sind total ratlos, wirklich..

Beitrag von k_a_t_z_z 12.04.10 - 11:16 Uhr



Ich würde es mit einer zweiten Katze versuchen - es wird sich im TH sicher ein ebenso großes Exemplar finden was er nicht ohne weiteres unterbuttern kann.

Ich bin überzeugt dass das funktionieren kann.


LG, katzz

Beitrag von stocki3 12.04.10 - 16:06 Uhr

hallo nadine,

ich bin seit langen in einem katzenforum und hab selber 4 katzen.

die zusammenfürhung der neuen katzen zu den alt war nicht sehr leicht das gebe ich zu ich muss auch dazu sagen das mein harry ein 8.5 kg kater ist (nein er ist nicht dick ;-) er ist sehr groß).

wie lange macht er das schon mit dem beißen?

wenn du hilfe brauchst kannst du mich gerne anschreiben, ich helfe dir gerne weiter.