Brauche mal eure Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandram85 12.04.10 - 08:52 Uhr

Und zwar soll ich lt. Rücksprache mit meinem FA und meiner Vorgesetzten ab heute nur noch 6 Std. Täglich arbeiten anstatt 9.

So mein Problem ist das meine chefin jetzt sagte es sei wichtig das der richtige Wortlaut gewählt wird. Individuellles BV mit Arbeitszeitreduzierung auf 6 Std.
Es geht wohl um die Fortzahlung der Bezüge!

Soll heute Mittag die Bescheinigung abholen. Also hab ich jetzt gerade in der Praxis angerufen und denen das gesagt. Bescheinigung ist fertig allerdings mit anderem wortlaut, quasi aufgrund der SS von Frau M. Ist eine arbeitszeitreduzierung auf 6 Std. Notwendig. Die können das jetzt nicht einfach so abändern da der Doc im Urlaub ist.

Habt ihr Erfahrung? Ist der Wortlaut wirklich so wichtig? Weiß jetzt
gar nicht was ich machen soll, weil es ab heute gelten soll.

Beitrag von babe2006 12.04.10 - 08:57 Uhr

Hallo,

normal gilt das vom Arzt schon so...

der Chef muss das hinnehmen....andernfalls muss der Arbeitgeber dir das BV ausstellen...

ruf doch mal bei der KK oder so an...

lg

Beitrag von mizu1979 12.04.10 - 08:57 Uhr

Guten morgen

Ich habe ein BV bekommen und da stand auch nur, wenn kein alternativer Arbeitsplatz zur verfügung steht bekomme ich BV.
Da mein chef keinen alternativen Arbeitsplatz für mich hat darf ich jetzt nicht mehr arbeiten, bekomme aber mein Gehalt ganz normal weiter.

LG Mizu;-)