Milchstau/Mens??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tanzlokale 12.04.10 - 09:14 Uhr

Guten morgen,

hatte am Samstag früh rechts eine harte Stelle in der Brust... Kind mit dem Kinn dort hin einmal angelegt (vorher noch gewärmt, nachher gekühlt). Die Stelle war dann weg, hatte aber immer noch ein seltsames Gefühl dort. Gestern abend dann wieder Verhärtungen an der Stelle. ES ist aber nicht wie ein Knoten o.ä., sondern als würden die Milchgänge sich der Länge nach verdicken... wie so geschwollene Adern/Krampfadern.

Jetzt leg ich meine Tochter wieder so "speziell" an, hilft auch, Gefühl ist trotzdem seltsam.
Hab ich am Samstag zu schnell mit der Prozedur aufgehört? Muss man das auch noch machen, wenn die Verhärtung schon weg ist?

Außerdem hab ich seit gestern meine Mens - kann es vlt damit zusammen hängen?

Wisst ihr da was? Hab so ´ne Angst, dass das jetzt immer wieder kommt...
Liebe Grüße#blume

Beitrag von matsel 12.04.10 - 12:50 Uhr

meine hebi meinte das während der mens die milch etwas anders, salziger schemeckt u die kinder schlechter trinken würden.ansonsten hast du als stillmami auch anspruch auf hebammenhilfe. soweit würde ich es auch wie du machen.
lg