Fragen zu Hepatitis A Impfung und MOE ?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lillyfee12 12.04.10 - 09:19 Uhr

Guten Morgen,

wir fahren nach Mallorca in Urlaub und mein Kinderarzt hat mir empfohlen unseren Sohn gegen Hepatitis A impfen zu lassen. Würdet ihr das auch machen?
Mein Mann und ich sind auch dagegen geimpft.

Was tut ihr um einer Mittelohrentzündung vorzubeugen?
Ich weiß nur das man Nasentropfen geben soll.

Danke und LG
Lilly

Beitrag von schullek 12.04.10 - 10:03 Uhr

hallo,

habt ihr vor eurem sohn muscheln zu füttern udn verunreinigtes wasser trinken zu lassen? wenn nicht, dann würde ich nicht impfen lassen.

lg

Beitrag von simone1811 12.04.10 - 10:22 Uhr

Hallo,
unsere Maus ist auch geimpft.
Hepatitis A ist überall zu finden z.B. Eis, Salat usw.
Es ist völliger Quatsch das es nur in Muschel sowie verunreinigtes Wasser vorkommt.
Die Impfung wurde von meiner Tochter ohne Nebenwirkungen vertragen.

Liebe Grüße

Beitrag von zwillinge2005 12.04.10 - 11:29 Uhr

Hallo,

unsere Zwillinge sind auch gegen Hepatitis A geimpft, da wir auch mind. 2x pro Jahr nach Spanien fahren und wir als Eltern auch geimpft sind.

Und ja - unsere Kinder dürfen auch Meeresfrüchte essen und im Dreck spielen.

LG, Andrea

Beitrag von fbl772 12.04.10 - 11:35 Uhr

Unser Kleiner ist auch geimpft. Man kann sich auch im Kindergarten anstecken ...

VG
B

Beitrag von pechawa 12.04.10 - 12:41 Uhr

Die wenigsten Kinder sind gegen HepatitisA geimpft, viele Eltern beantworten diese Frage mit "Ja, ist dagegen geimpft" und wenn sie im Impfpass nachschauen stellen sie fest, dass ihr Kind nur gegen HepatitisB geimpft ist, denn die Impfung gegen HepatitisA ist eine Reiseimpfung, sehr teuer und wird in der Regel nicht von den Krankenkassen übernommen!
http://www.impfschaden.info/impfen/hepatitis-a-erkrankung.html

LG

Beitrag von italyelfchen 12.04.10 - 13:12 Uhr

Huhu,

unsere Maus wurde mit einem guten Jahr gegen Hep A+B (wir hatten bewußt nur 5-fach geimpft im Babyalter) geimpft und hat es super vertragen!
Damals stand für uns die erste Reise in ein wirklich gefährdetes Gebiet (mittlerer Osten) an und so überwiegter der Nutzen dem Risiko der Impfung!
Wie sieht es denn mit dem Risiko in Mallorca aus? Ist das wirklich so hoch?

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von bea-christa 12.04.10 - 18:48 Uhr

Hallo Lilly,

wir fliegen mit unserer Tochter (22 Mon.) Ende Mai nach Griechenland. Wir haben eine Ferienwohnung und werden (bis auf das Frühstück) abends essen gehen. Daher werde ich Nina auf jeden Fall gegen Hepatitis A impfen lassen. Das zahlt zwar die gesetzliche Krankenkasse nicht (typischer Witz: Hepatitis A gilt als eine reine Urlaubsimpfung bei der Kasse), aber die Kosten i.H.v. 45,-- € ist mir das ganze wert. Es sind 2 Spritzen: eine sofort und die nächste 6 Mon. bis 1 Jahr später.

Da die Impfung ja 10 Jahre halten soll, kann man sie bestimmt auch gut in den Folgejahren brauchen!

Lieben Gruß - Bea

Beitrag von solymar 12.04.10 - 22:52 Uhr

Hallo Lilly

Wir leben in den USA und hier ist die Hep A Standart und wird im uebrigen auch von der KK gezahlt. Also ja, Amelia ist dagegen geimpft und bekam auch keine Nebenwirkungen nach der Impfung.

LG

Silvia mit Amelia Eloise (*03.05.07)