Puppenerfahrung - welche ist haltbar?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von hasi.1981 12.04.10 - 09:25 Uhr

Hallo,

ich habe eine Frage an die puppenerfahrenen Mütter. Meine Kleine hat seit 1 Jahr die Zapf my little baby born

http://www.amazon.de/Zapf-Creation-806678-little-Baby/dp/B000Q89M9Q/ref=sr_1_5?ie=UTF8&s=toys&qid=1271056644&sr=1-5

Nachdem sie sich nicht dafür interessiert hat ist sie seit 3/4 Jahr DER Hit. Muss überall mit hin und mit ins Bett.....

Jetzt ist aber das Problem, dass sie bald alle Arme und Beine verliert (an der Nahtstelle zwischen Plastik und Körper). Ein Arm ist schon fast weg....
Nachdem sie seit ein paar Wochen auch sehr gern die Nele von Haba bespielt haben wir jetzt "getauscht" mit ins Bett nehmen. Klappt auch ganz gut - nur fehlt ihr jetzt eine Babypuppe. Eine große hat sie (52 cm) und eben die Nele. Aber sie fragt eben immer nach dem "kleinen Baby" - und ich befürchte, sie meint eine aus Plastik (mir wäre auch eine andere lieber....)

Nachdem sie in ein paar Wochen nochmal große Schwester wird, würde ich ihr gern zu dem Anlass eine schenken.

Aler eigentlich nicht mehr die gleiche. Ich hätte gerne eine "haltbarere" - klar, irgendwann gehen sie kaputt - aber nach 9 Monaten? Bin auch bereit, dafür etwas mehr Geld auszugeben. Habe jetzt schon an Götz, Corelle oder Schwenk gedacht?

Kann mir jemand einen Tipp geben? Sie sollte KEINE Funktionen haben. Keine Haare (sie braucht ja ein Baby ;-)) und auch nicht unbedingt Schlafaugen (wäre aber auch o.k.).

Vielen Dank schonmal!!

Beitrag von blaue-blume 12.04.10 - 10:29 Uhr

wie wärs, du bringst einfach die puppe zum puppendoktor, und lässt ihr nen neuen körper nähen?
das ist günstiger, als jedesmal eine neue puppe zu kaufen, und die lieblingspuppe bleibt erhalten...

lg anna

Beitrag von hasi.1981 12.04.10 - 11:01 Uhr

danke für deine Antwort

hab ich noch nie gehört#hicks ...kann mir irgendwie auch nicht vorstellen, wie das gehen soll da es eben ein sehr komisches Material ist (die Puppe hat auch "nur" 20 Euro gekostet und ich denke der Hauptfehler war, dass es eine Badepuppe ist und somit der Körper seeehr synthetisch ist - kein Stoff und der ist an der Puppe verklebt o.ä.... - ich hoffe, dass es mit einem normalen Stoffkörper besser hält bzw dann ja nachnähen könnte)

Beitrag von emeliza 12.04.10 - 11:05 Uhr

Das glaube ich eher nicht, dass das billiger ist. Ich hab vor einiger Zeit mal die Stoffmaus meiner Tochter (gibt es niergendwo mehr zu kaufen) zum Puppendoktor gebracht. Nach 7 Wochen habe ich sie mit einem ganz furchtbar schlecht genähten neuen Stoffkörper zurück bekommen. Der Spaß hat € 80,- gekostet!

Zum Glück haben wir noch eine zweite Maus, die meine Mutter letztens an einem Nachmittag mit neuem Stoff bezogen hat. Das sieht um Welten besser aus, als bei der anderen Maus.

LG Sandra

Beitrag von liz 12.04.10 - 11:43 Uhr

Hallo!

Also wir haben die auch und es gibt keine Probleme. Da löst sich nix. Ich finde die Puppe nun nicht so irre teuer. Wenn sie so an der Puppe hängt, würde ich einfach so eine nochmal kaufen.

lg liz