Erfahrung mit Mönchspfepper?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sisa1978 12.04.10 - 09:43 Uhr

Hi!

Ich nehme das jetzt seid 1 Woche weil meine Zyklen so unterschiedlich sind.

Meine FÄ würd mir eh wieder sagen abwarten, also hab ich in der Apo gefragt und die haben mir das empfohlen.

Sie sagten, das der Zyklus sich dann besser einpendelt.

Wie war das bei euch?

1. ZK 24Tage
2. ZK 21 Tage
3. Zyklus 37 Tage

LG sisa1978

Beitrag von mopsi2008 12.04.10 - 09:55 Uhr

ich nehme Mönpf jetzt seit 20. März.

Meine Zyklen waren seit der FG im Juli sehr unregelmäßig.

Meine letzten beiden waren 28 ZT und dieser hier wird 32ZT haben. Ich hab auch das Gefühl das der ES "besser" war als die letzten zwei Zyklen. Hab mir den auch einfach in der Apotheke geholt. Solange man nicht zuviel davon nimmt denke ich kann er nicht schaden.

LG Steffi