@Julis und Junis - Wir bekommen ein Moppelchen!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von stern5555 12.04.10 - 09:57 Uhr

Hallo zusammen,

ich komm grad vom FA und unser kleiner Wurm scheint prächtig entwickelt zu sein. Bin heute 28+0 und der Bauchumfang entspricht 32+0 bei einem Gewicht von knapp 1500gr geschätzt. Vor 2 Wochen lag das Gewicht bei 1000gr. Von der Größe ist er 6 Tage vorraus.

Ansonsten gehts uns super und wie schauts bei euch aus?

LG
Karo

Beitrag von hrk1872 12.04.10 - 10:04 Uhr

hallo

ich bin 27+3 und hatte das letzte mal in der 25+2 fa termin mein kleiner war angeblich

33 cm und 980g also auch kein leicht gewicht !!

bei meinem sohn vor 4jahren war es genau so und er ist am ende mit
53cm und 4130g und 37,5 kopf auf die welt gekommen

der arzt meint das jetzige kind toppt das gewicht vom ersten #zitter
supi oder ???

LG Verena

Beitrag von stern5555 12.04.10 - 10:16 Uhr

dann ist das ja ähnlich wie bei meinem. mein problemchen ist nur das bei meinen anderen bei ca 2800 gr. die Fruchtblase geplatzt ist. und mein fa geht jetzt auch davon aus, ich soll mich mal drauf einstellen das es dieses mal auch wieder 3-4 wochen früher kommt.

meiner hatte bei 26+3 978gr und 34 cm und nen kopfumfang von 24cm..

Beitrag von valencia22 12.04.10 - 11:22 Uhr

Oje...meiner hatte auch nen KU von 37,5 cm und ne Größe von 58 cm bei 3750 g....

Endete dann auch wegen Kopf-Becken-Missverhältnis im KS.

Beitrag von osiris3105 12.04.10 - 10:13 Uhr

Hallo,
waren letzte Woche nochmanl bei der Feindiagnostik, da waren wir 27+6.
Die Kleine war da 1295 gr und soooooo süß!
Hast Du mal einen Blutzuckertest gemacht, musste ihn machen weil die kleine Maus auch recht groß war. Habe eine leichte Schwangerschaftsdiabetes die ich mit Nahrungsumstellung im Griff habe. Aber ich hatte etwas schiß das ich ein 5 kg Baby rauspressen muß da war mir die Untersuchung lieber. Meine Große war auch 4670gr bei der Geburt, aber vor 11 Jahren hat man noch kein Zuckertest gemacht.
Sonst geht es uns aber gut! Und wir hoffen das bleibt so!
LG
Simone + klein Leona 28+4

Beitrag von dominiksmami 12.04.10 - 10:16 Uhr

Hallo,

Schwangerschaftsdiabetes ist aber gründlich abgeklärt worden bei dir, oder? (OGTT)

Ich war vor 14 Tagen beim 3. Screening, da war ichbei 28+2 und meine Bauchmaus wog rund 980g. Der Bauchumfang entsprach 28+6.

lg

Andrea

Beitrag von stern5555 12.04.10 - 10:19 Uhr

SS Diabetes wurde noch nicht abgeklärt. Es sind laut arzt auch keine anzeichen dafür da, bis vielleicht das Gewicht. Mal sehen was sie in vier Wochen sagt. Oder ich geh nochmal früher hin.

Beitrag von dominiksmami 12.04.10 - 10:31 Uhr

Hallo,

so leid es mir tut...dein FA lehnt sich weit aus dem Fenstern, weil es nunmal in den allermeisten Fällen überhaupt keine Anzeichen gibt für einen SS Diabetes.

Gerade mal ein paar Prozent der Schwangeren zeigen überhaupt irgendwelche Anzeichen.

Bei mir war z.B. auch alles ok, kein Zucker im Urin, keine starken Gewichtsschwankungen, kein großer Durst, die Bauchmaus optimal zeitgemäß entwickelt und so weiter und so fort.
Der OGTT zeigte das ich einen recht heftigen Diabetes entwickelt habe und sogar, trotz einer guten Ernährungsumstellung, ziemlich viel Insulin spritzen muß.

Da du schon in der 29. Woche bist, würde ich darauf drängen das der Zuckerbelastungstest ( der 2 Stündige) sehr, sehr bald gemacht wird, will dein FA das nicht, lass dich an einen Diabetologen überweisen.

Schwangerschaftsdiabetes ist wunderbar zu behandeln und einzustellen und stellt dann so gut wie kein problem mehr dar. Wird er nicht erkannt, kannst gefährlich werden.

lg

Andrea

Beitrag von stern5555 12.04.10 - 10:34 Uhr

dann werd ich mal drauf drängen, ich hab jetzt auch innerhalb von vier wochen vier kg zugenommen. das hatte ich davor auch nicht. dann muss ich nochmal anrufen und mir einen termin dafür geben lassen.

Beitrag von dominiksmami 12.04.10 - 10:43 Uhr

mach das.

Vielleicht habt ihr ja wirklich nur ein großes Baby...wer hoch hinaus will muß schliesslich früh anfangen #liebdrueck

Aber, da ich selber so vollkommen unvorbereitet auf meine Diagnose gestoßen bin ( ich hab niemals damit gerechnet und bin meinem FA unheimlich dankbar das er mir den Test empfohlen hat) denke ich einfach....lieber einmal zu viel als einmal zu wenig nachgesehen.

Ich drück den Daumen das alles ok ist.

lg

Andrea

Beitrag von punkt3 12.04.10 - 10:19 Uhr

Die Eule hatte bei 30+0 ein Gewicht von 1.800 gr rechnerisch.

Raus kam sie bei 41+5 mit 3870.... Also mal abwarten ;-)

Beitrag von herrminchen 12.04.10 - 11:26 Uhr

Hey,

ich bin 24+2 und letzte Woche (23+5) beim US lag unser kleiner bei über 800 g... Und FA meinte, dass es aussieht als wär er eine Woche weiter als gerechnet...

Muss ich mir jetzt Sorgen machen ??#zitter