Schaukelgestell m. Rutsche oder Rutsche einzeln zum 2. Geburtstag?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nsbrbg 12.04.10 - 10:08 Uhr

Hallo,

wir haben Haus und Garten. Haben für unsere Maus bereits eine Schaukel, die im Carport hängt.
Nun würden wir ihr zum 2. Geburtstag im Sommer gerne eine Rutsche schenken. Für diese Wellenrutsche, die bei einem Holz-Schaukelsgestell dabei ist, ist sie meiner Meinung nach noch zu klein.
Ideal ist jetzt so eine einzelne Plastikrutsche.

Eine einzelne Rutsche jetzt zu kaufen und nächstes Jahr dann so ein Holz-Gestell mit Rutsche dran ist auch Quatsch. Denn was will sie mit 2 Rutschen....

Auf der anderen Seite gefällt mir so ein Schaukelgestell mit Rutsche dran besser, wie diese Plastikrutschen, die man einzeln kaufen kann.

Wie ist das bei Euch daheim? Ab wann ist so eine Wellenrutsche geeignet?

Danke für Tips.

LG Nadine

Beitrag von fuzzie1 12.04.10 - 12:56 Uhr

Hallo Nadine,
wir haben bei uns im Garten ein Schaukelgestell mit so einer Wellenrutsche stehen. Hat unser Sohnemann bereits zum ersten Geburtstag bekommen. Da mußte ich ihn aber immer festhalten, und trotzdem ist er da schon mit großer Begeisterung gerutscht.
Mittlerweile ist er 22 Monate alt und rutscht ganz alleine. Ich steh natürlich daneben und passe auf, denn die Leiter hinauf kann er noch nicht so gut......ist ja auch ein bißchen hoch.
Also auch wenn die Kleinen es mit zwei Jahren noch nicht komplett alleine hinbekommen würd ich dir trotzdem so eine empfehlen. Ich denk genauso wie du geschrieben hast, wird eine kleine Plastikrutsche in kurzer Zeit zu klein und uninteressant werden.
Lg