Gute KiwuKlinik in Berlin ,Leipzig oder Dresden gesucht!!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von moonlight06 12.04.10 - 10:18 Uhr

Hallo Mädels,

mein 3 Puregonzyklus und 1.Zyklus mit Utrogestan
is zwar noch nicht ganz beendet... #schwitz
aber zu 99,9 % glaub ich nicht daran das es diesmal geklappt hat.#schmoll
Sollte dies wirklich der Fall sein..will meine FÄ mich an eine Klinik überweisen.#zitter
Nun will ich mich schon mal seelisch und moralisch auf eine KiwuKlinik einstellen.;-)

Die Frage is nur welche???#gruebel

Meine FÄ schwört ja auf eine in Berlin.
Wir wollten eigentlich eine in Sachsen-
meine Zahnärztin selber war in Leipzig erfolgreich.#augen

Welche hat einen guten Ruf die ihr mir empfehlen könnt?#kratz


Lg Yvonne

Beitrag von hasi59 12.04.10 - 10:29 Uhr

Ich kenne mich nur in Berlin aus. Eine wirklich gute Klinik ist wohl die am Gendarmenmarkt. Allerdings ist diese ziemlich groß, aber auch professionell.

Ich war in der FERA in Berlin Tempelhof. Das ist eine kleine schnucklige Kinderwunschklinik mit sehr netten Ärzten und Schwestern. Hab mich dort richtig wohl gefühlt, da mir das Familiere sehr wichtig wahr.

Bin auch vor Kurzem dort erfolgreich gewesen! ;-)


LG
Hasi

Beitrag von moonlight06 12.04.10 - 10:37 Uhr

Hallo Hasi,

vielen Dank für deine Hilfe.#blume
Das hört sich schon gut an...hab grad in deiner VK geschnüffelt#hicks

#klee#herzlich Glückwunsch#klee

Du scheinst ja ganz aus meiner Nähe zu kommen #schein

PLZ 03 is doch Spremberg / Richtung Cottbus oder direkt Cottbus ?? wg.dem KH??#gruebel


Lg Yvonne

Beitrag von hasi59 12.04.10 - 10:55 Uhr

Zwischen Cottbus und Guben! Und du???

Fera ist zwar klein, aber trotzdem super professionell. Ich würde nur noch dahin gehen! ;-) Ist auch gut mit dem Auto zu erreichen. Sehr zu empfehlen ist Frau Dr. Stegelmann!

Beitrag von moonlight06 12.04.10 - 11:00 Uhr

zwischen Spremberg und Hoyerswerda ;-)

danke für deine Antwort...werd mal gucken ob ich mich da etwas genauer informieren kann.

Lg Yvonne #blume

Beitrag von hasi59 12.04.10 - 11:04 Uhr

Hey das ist ja toll Frau Nachbarin! #ole

Da gibt es auch ne Internetseite. Musste mal unter Fera googlen!

Bei Fragen kannste mich auch gerne über PN anschreiben! :-)


LG
Hasi

Beitrag von moonlight06 12.04.10 - 11:13 Uhr

#danke #liebdrueck

Joooooo...Nachbarin...so kann man es auch sehen #rofl

Mach ich heut abend..nu muss ich aber los ...sonst komm ich noch zu spät zur Arbeit.

Schönen Tag noch.

Beitrag von joya77 12.04.10 - 10:56 Uhr

Hallo Yvonne,

auch ich kann Dir nur die Klinik am Gendarmenmarkt empfehlen. Wir waren selbst dort, bei Fr. Dr. Sydow. Sie war sehr einfühlsam und wir haben uns dort sehr wohl auf gut aufgehoben gefühlt.

Meine Geschichte kannst DU in VK nachlesen.

Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg, dass Du gar nicht mehr in die Klinik brauchst!

VLG joya

Beitrag von moonlight06 12.04.10 - 11:11 Uhr

Danke...

für die Antwort.

werd gleich mal in deiner VK lesen.#schein

Beitrag von daisydonnerkeil 12.04.10 - 11:08 Uhr

Hallo,
ich war in Berlin im Fertility Center (1. ICSI erfolgreich, leider mit FG).

Eine große Praxis, nicht übermäßig kuschelig, aber man bekommt schnell Termine. Ich war bei Frau Dr. Stief, die eher einen spröden Charme hat, aber kompetent ist. Für uns lag die Klinik einfach verkehrsgünstig. Ich bin da eher pragmatisch. Wäre für Euch vielleicht auch günstig - es gibt in der Nähe ein Autobahnabfahrt, die hoffentlich trotz Bauarbeiten in Betrieb ist. ;-)

Habt Ihr bei Euch in der Nähe evtl. eine Uni-Klinik? Ich habe in anderen Zusammenhängen gute Erfahrungen mit Uni-Kliniken gehabt, da wird viel geforscht, die sind in der Regel auf dem neuesten Stand. Und die Preise könnten dort auch anders sein.

Alles Gute,
Da.

Beitrag von andra74 12.04.10 - 12:43 Uhr

Hallo Yvonne,

das erste Mal waren wir im Fertility Center in Berlin erfolgreich.

Erste ICSI = 1. Kind (jetzt 2,5 Jahre!!!)

Ich war da rundherum zufrieden, auch wenn unsere Ärztin nur "Zufall" war. Sie hat dort Vertretung gemacht und sie und ich...das war Liebe auf den ersten Blick!

Nähere Infos gern via VK.

LG Andra

Beitrag von blue1979 12.04.10 - 15:20 Uhr

Hallo du!

Ich kann die Praxisklinik Sydow am Gendarmenmarkt empfehlen - insbesondere Herrn Dr. Sydow. Aber auch die anderen Ärzte dort sind nett und kompetent! War dort auch erfolgreich #pro ...

Sonst kenn ich noch FERA - klein, familär und gut :-).

Grüße,
blue1979

Beitrag von jessy272 13.04.10 - 10:21 Uhr

hallo,
wir sind auch in behandlung in der fera kiwu klinik in berlin.
wirklich sehr nette betreuung und die behandlungsschritte bestimmen wir mit, man nimmt also rücksicht.
man kriegt kurzfristig und auch spät abends termine, das war uns wichtig.
bisher noch nicht erfolgreich, wollen noch 2 weitere zyklen nur stimmulieren und dann mal eine iui machen lassen.

viel glück #klee
lg jessy

Beitrag von baum-4 15.05.10 - 13:38 Uhr

hallo du....

wir haben ziemlich jung mit der kiwu therapie angefangen und unsere 1. praxis (fera berlin) war der berühmte griff ins klo. aber leider ist man erst im nachhinein schlauer.
wenn du eine routinierte und individuelle therapie ohne gefühlsduselei möchtest empfehle ich dir dr. peet in berlin. der und sein team haben wirklich beim ERSTEN VERSUCH das geschafft, was in der anderen praxis unmöglich schien.
und dabei war es am ende so verdammt simpel.
und bevor man nem flop arzt den rachen mit geld stopft würde ich dir empfehlen ruhig mehrere zentren ansehen.

also dir best of luck!!


lg baum

Beitrag von miriam07 24.08.10 - 10:27 Uhr


Hallo alle,
ih kenne inzwischen (leider) fast alle Zentren in Berlin.
Aber nach dem Bezahlen von viel Geld(Temme, Blöchle), dem Erdulden von höchster Arroganz(Sydow) und Kälte(Fr.Sydow) habe ich jetzt endlich mein Ziel erreicht. Nach 4 ICSI und 4-5 Kryos ohne Erfolg (1x Fehlgeburt) war ich auf Empfehlung meiner Arbeitskollegin bei Dr. Peet in der Praxis für Fertilität, der seit Januar getrennt ist von der Praxis in der Kronenstr. (Er kam wohl ebenso wenig mit den Sydows zurecht- kiecher!) Als er noch dort war, haben wir uns nur ein einziges mal, zu einem Embryotransfer, gesehen. Mehr Kontakt hatten wir da nicht.
Ich bin ihm dann Ende Juni gefolgt. Er überzeugte mich (ein Glück!!!) es mal mit der Mini-IVF zu versuchen. Er war damit so menschlich, wie ich es mir immer gewünscht hätte. Das tat ich-hatte 4 Eizellen, 3 befruchtet, 1 Blastozyste transferiert-.........Gestern Ultraschall 7mm, das Herz schlägt.
Ich war noch nie so glücklich, und DANKBAR.
Miri