Bitte um Hilfe wg Kündigung nach der Elternzeit!!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von popmaus 12.04.10 - 10:19 Uhr

Hallo,

meine Elternzeit endet jetzt und ich möchte nicht mehr zu meinem AG zurück.
Also möchte ich jetzt kündigen und natürlich auch ein Arbeitszeugniss.
Hat hier jemand eine Vorlage o0der Internetadresse wie ich die Kündigung formgerecht schreiben soll?

Danke schon mal
LG
Carmen

Beitrag von gela80 12.04.10 - 12:43 Uhr

Hallo

ALso kommt drauf an welche Kündigungsfrist du hast.
Die muss ja auch eingehalten werden.

Ich habe rechtzeitig 3 Monate vor Ende der ELternzeit gekündigt.


Sehr geehrte Frau X,

hiermit kündige ich das bestehende Arbeitsverhältnis
fristgerecht zum Ende meiner Elternzeit.

Bitte bestäigen Sie mir die Kündigung und senden Sie
mir ein qualifiziertes Arbeitszeugnis zu.

Mfg
XXX


Lg

Beitrag von popmaus 12.04.10 - 13:25 Uhr

Nun, das ist eine etwas längere Geswchichte.
Ich bin "nur" auf 400€ Basis dort beschäftigt gewesen.
Mein AG hat mich da ganz schön beschissen da er mir in der Schwangerschaft gekündigt hatte und versprochen hat mich sobald die Auftragslage wieder besser wäre wieder Vollzeit einzustellen.

Ich hab dann ALG1 bezogen plus die 165€ die ja dazu verdient werden dürfen.
Aber einen Arbeitsvertrag hab ich nicht#kratz
allerdings auch noch kein Arbeitszeugniss .......

deswegen wollte ich jetzt eigentlich nur mitteilen das ich ihm nicht mehr als 400€ Kraft zur Verfügung stehe und er mir ein Arbeitszeugnis ausstellen soll......

LG
CArmen