Beim ersten Kind sofort schwanger - beim zweiten nicht???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von peterson123456 12.04.10 - 10:27 Uhr

Hallo,

meine Frage steht ja schon oben...

Gibt es jemanden, der beim ersten Kind sofort schwanger war und beim zweiten nicht???
Würde mich sehr interessieren...

LG,
Heidi

Beitrag von tm270275 12.04.10 - 10:28 Uhr

Hallo Heidi,
ich wurde 3x quasi sofort schwanger:
1. SS - 1. ÜZ, FG 10. SSW, zwei Monate später:
2. SS - 2. ÜZ - der Kleine wurde gerade 1 Jahr
3. SS - 2. ÜZ - bin in der 26. ssw

lg tessa

Beitrag von belletza 12.04.10 - 10:32 Uhr

Huhu,

Bei mir wars andersherum.

1 SS: ca 6 Monate (Töchterchen 2 Jahre alt)
2 SS: sofort 1 Zyklus Abgang in der 6 Woche
3 SS: 2 Zyklus nach Abgang heute in der 12 Woche

Lg

Beitrag von sf1606 12.04.10 - 10:32 Uhr

Hallo Heidi,

da wirst Du sicher 20 Mal "ja, hier!" zu lesen bekommen. ;-)

Es ist ganz normal, dass es beim zweiten oder dritten Kind nicht gleich im ersten Anlauf klappt - genau wie es umgekehrt sein kann, dass man für's erste lange "übt" und dann beim zweiten - zack, "ein Schuss, ein Treffer". :-)

Ich selbst hab für die ersten zwei Schwangerschaften eine gefühlte Ewigkeit gebraucht (17 und 15 Monate und dann sechs Monate nach einer Fehlgeburt), zwei Freundinnen von mir wurden je zweimal im ersten Übungs-Zyklus schwanger und je einmal dann im dritten.

LG
Silke

Beitrag von miau2 12.04.10 - 10:38 Uhr

Hi,
1. Schwangerschaft: 1. ÜZ, MA in der 9. Woche
2. Schwangerschaft: 1. ÜZ (wir haben auch nur einen Monat gewartet), der Große wird im Mai 4 Jahre alt
3. Schwangerschaft: ca. 9. ÜZ, der Kleine ist jetzt 16 Monate alt

Wie schon gesagt wurde - total normal.

Neben allen natürlichen Einflüssen, die bei "jungen" Frauen alles innerhalb eines Jahres als "normal" gelten lassen ist es auch einfach so, dass ein Baby oder Kleinkind im Haus ein prima Verhütungsmittel ist oder zumindest sein kann...unser Großer wusste immer genau im richtigen Moment zu "stören" (das soll definitiv keine Kritik sein!!! - nicht falsch verstehen...).

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von yvy2202 12.04.10 - 10:43 Uhr

Hallo!

Beim Ersten war ich sofort schwanger.
Beim Zweiten auch, allerdings erlitt ich eine FG in der 11. SSW.
Beim Dritten (jetzige SS) hats etwas länger gedauert (4 ÜZ).

Liebe Grüße

yvy

Beitrag von berni83 12.04.10 - 11:02 Uhr

Hi,
1. ss 2üz er ist heute 8 jahre alt
2.ss 1 üz er ist heute 6 jahre alt
3.ss 1üz in der 9 ssw eileiterschwangerschaft festgestellt
4.ss 13 üz bin jetzt 20 ssw
#herzlich grüße berni83

Beitrag von stella2007 12.04.10 - 11:08 Uhr

Hallo

1.kind im 3.ÜZ SS
2.Kind einmal #sex und SS (war nicht so geplant)
3.Kind im 6.ÜZ SS
4.Kind im 1.ÜZ SS (bin jetzt 38.SSW)

LG Janette

Beitrag von boujis 12.04.10 - 11:14 Uhr

Hi,

mit meiner Tochter wurde ich schwanger nach einer Krankheit, da hätte ich eigentlich gar nicht Empfängnisbereit sein sollen.
Hatte das gar nicht geplant, aber gefreut.
Wollte dann nach einem Jahr noch ein Baby, damit der Altersunterschied nicht so groß ist. Es hat 3 Jahre gedauert, dann wurde ich mit meinem Sohn schwanger.
Damit war die Familienplanung abgeschlossen, allerdings musste ich meine Spirale ziehen lassen und als ich 6 Wochen später zur Verhütungsberatung ging, war ich schon in der 5 + 3 SSW.
Bekam meinen 2. Sohn( ungeplant).
Nun bin ich schwanger geworden, sofort nachdem ich abgestillt habe und trotz Verhütung, langsam bekomme ich schon Angst. Jemehr man es sich wünscht, umso mehr blockiert man sich, weil ein so großer Druck auf einem lastet.

LG

Beitrag von valencia22 12.04.10 - 11:16 Uhr

1. SS: 1. ÜZ
2. SS: 14. ÜZ (Endometriose wurde vorher festgestellt)

Beitrag von nitschi79 12.04.10 - 11:22 Uhr

Hallo,

mal abgesehen von den SS die nicht geblieben sind, waren wir beim ersten Kind nach dem 2. Versuch schwanger. Für das 2. Kind brauchten wir 19 Monate#schock und unser jetziger Bauchzwerg hat sich einfach so ungeplant eingeschlichen#verliebt Keine Ahnung warum es beim zweiten sooooo ewig dauerte#kratz

LG

Beitrag von crumblemonster 12.04.10 - 11:44 Uhr

Hallo,

bei uns ist es das 3. Kind, was nicht so will/wollte.

Ich habe über 12 Jahre die Pille genommen, dann abgesetzt und war 2 Monate später ganz kurz schwanger (Abgang in der 6. SSW) und wurde bereits im nächsten Zyklus wieder schwanger. Mein Kleiner Sohn wurde mittels Tempi-Methode 'verhütet' und weil es nicht so ganz geklappt hat, ist er nur 18 Monate jünger als der Große.

Vor fast 2,5 Jahren wurde ich dann wieder schwanger, hatte dann aber in der 7. SSW wieder einen Abgang. Dann wurde ich im Mai 2008 schwanger - das 'erledigte' sich bereits Ende 5./Anfang 6. SSW. Seit dem nahm ich dann Utrogest (um eine eventuelle Schwangerschaft zu erhalten), wurde aber bis Januar 2010 gar nicht mehr schwanger. Im Februar hatte ich dann jetzt wieder einen Abgang (ca. 6. SSW) und nun bin ich aktuell wieder frisch schwanger und hoffe, daß es diesmal bleibt.
Bei uns ist aber wahrscheinlich mein Mann 'Schuld', daß es nicht geklappt hat und ich, daß es eben immer gleich wieder geht. Im Herbst 2009 hatte er ein Spermiogramm machen lassen, was eine Schwangerschaft ohne 'Hilfe' so gut wie unwahrscheinlich macht.
Die Abgänge 2008 passierten aufgrund meiner GKS und der Abgang jetzt im Jan/Feb kann verschiedene Ursachen haben.

LG

Beitrag von s_jehle 12.04.10 - 11:54 Uhr

Huhu Heidi,

mir ging es so und mein FA stellte damals fest, dass ich keine reifen #ei habe...bekam dann Clomi zur Eizellreifung und wurde beim zweiten Kind im zweiten Clomizyklus schwanger...beim dritten Kind klappte es dann im vierten Clomizyklus, da ich da anscheinend nimmer aufs Clomi ansprach wollte er mich den nächsten Zyklus Puregon spritzen lassen...naja aber es klappte dann doch noch und nun bei Nr. 4 wurde ungeplant und ohne jegliche Hilfe schwanger #verliebt

LG Silke