Mehrfachmamis:)wer passt auf das erste auf ,Geburt,Zeit im KH

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kathi10486 12.04.10 - 10:59 Uhr

Hallo Mädels,frage mich gerade wie das ist wenn ich mit dem 2 ten im KH lieg wegen Entbindung^^

Mein Männe geht ab August wieder zur Berfuschule,bekommt er ne Befreiung oder so wenn ich mit dem 2 ten im Kh bin um auf meine kleine Tochter aufzupassen oder wie läuft das ab???Gibt es da ne möglichkeit?

Lg kathi

Beitrag von lulu06 12.04.10 - 11:00 Uhr

Hey,

also bei uns machen das die Omis...hast du so eine Möglichkeit???

Beitrag von kathi10486 12.04.10 - 11:10 Uhr

Ja,also zu Oma kommt sie dann wenns los geht aber die Woche wo ich im KH bin wollte ich sie nicht unbedingt bei Oma lassen:(naja wenns wirklich nicht anders geht mss ich das wohl dch tun

Beitrag von 19jasmin80 12.04.10 - 11:01 Uhr

Bei der Geburt kommt unser Großer zur Tante und danach kümmert sich Papa um ihn während ich im KH liege. Mein Mann beantragt bei der KK Haushaltshilfe ;)

Ruft doch mal die KK an und fragt nach ob Euch das auch zusteht. #pro

Beitrag von kathi10486 12.04.10 - 11:11 Uhr

Gute Idee da könnte ich auch mal nachfragen...wo meine Maus amals ins KH musste wurde ich von meinem Hasarzt Krankgeschrieben wegen Kinderbetreuung ,vielleicht gibts sowas in der Art dann auch

Beitrag von nine-09 12.04.10 - 11:02 Uhr

Ich nehme meinen Mann nicht mit,der kommt dann mit den zwei Kidis wenn alles vorbei ist.
Ich hätte Angst das er ein Schock bekommt.
Und wir sind auch ganz allein in Hessen,keine Oma oder so in der Nähe.

LG nine-09 16 SSW

Beitrag von dominiksmami 12.04.10 - 11:06 Uhr

Hallo,

mein Sohn bleibt, zusammen mit meinem hund *g*, bei meinen Eltern für die Zeit die ich im Krankenhaus bin.

Da bin ich sehr dankbar, weil mein Mann so die Möglichkeit hat sich den Urlaub auf die Zeit nach dem KH zu legen.

Für meine Eltern bedeutet das zwar eine Menge Fahrerei ( wohnen 12 Km von uns entfernt, aber mein Sohn muß ja täglich zur Schule), aber sie machen es gern und meiN Sohn ist unheimlich gern bei Oma und Opa.

lg

Andrea

Beitrag von jackywaldi 12.04.10 - 11:12 Uhr

Unsre kleine #rofl (fast 5 -->is ja nicht mehr sooo klein)
wird bei meinen Eltern bleiben die zu unserem Glück direkt gegnüber, also auf der anderen Straßenseite wohnen.
Ja und ich denke das wir falls es nachts los geht, einfach das Babyfon anmachen werden und meine Mutter dann das Gegnstück bekommt....
Also das Problem ist für uns dann schon mal gelöst!

LG

Beitrag von valencia22 12.04.10 - 11:12 Uhr

Huhu

Meine Mutter hat sich extra 2 Wochen um den ET Urlaub genommen (hoffe das klappt dann auch mit Geburt in dem Zeitraum ;-) ). Zur Geburt an sich passen dann entweder meine Mutter oder meine Sister auf den Großen auf. Mein Schatz kommt zwar wohl nicht mit zur Geburt, aber Nerven hätte er dann auch keine auf den Großen aufzupassen.

Beitrag von daisy90 12.04.10 - 11:13 Uhr

Hallo

also bei uns wird es so sein das erst unsere Nachbarn den großen nehmen und dann werden meinen Eltern kommen und ihn abholen,nur sie haben halt eine stunde fahr zeit und daher muss er erstmal zu den Nahbarn =).

Mein Mann hat ab der geburt 2 wochen Uraub(also Uraub auf abruf).

Álso dein Freund kann an der Beufsschule nachfragen
wie sich das verhält ob er nach der geburt eine woche daheim bleiben kann.

Man kann sich wohl auch krankschreiben lassen so sagten mir die das im kh falls mein mann kein urlaub bekommen sollte würden sie ihn krankschreiben wegen betreung des großen kindes.

lg daisy

Beitrag von tina281h 12.04.10 - 11:19 Uhr

Also bei uns kommt die Oma auf Abruf rüber. Und im Krankenhaus bleib ich eh net ;-) ich bin ja net krank! Zumindest hoff ich, dass das so läuft wie bei meinen ersten Mäusen!

Alles Gute, LG Tina

Beitrag von kathi10486 12.04.10 - 11:19 Uhr

Alles klaro,danke für eure lieben Antworten:)

Beitrag von snoopy86 12.04.10 - 11:21 Uhr

Hallo.

Mein Schatz geht arbeiten. Und er wird ab der Geburt dann mal 2 Wochen Urlaub haben. Eine dritte Woche könnte er sicherlich dazuhängen, aber dann hat er schon fast alles aufgebraucht vom Urlaub.

Bei der Geburt wird der Opa kommen. Oder wir bringen den kleinen zum Opa (3 km entfernt) kommt drauf an wann ich entbinde.

Hast du denn keine Möglichkeit? Großeltern, Nachbarn, Freunde?

glg Kristina mit Simon und Hannah im Bauch 26+1

Beitrag von miau2 12.04.10 - 11:27 Uhr

Hi,
mein Mann konnte beim zweiten Kind keinen Urlaub nehmen. Ein Recht auf eine Befreiung gibt es (es sei denn, und man hat einen Tarifvertrag oder eine Betriebsvereinbarung, die anderes besagt) ja eh nicht - und selbst wenn...manchmal geht es halt nicht. Mein Mann hat einen Tag "Sonderurlaub" nach Betriebsvereinbarung bekommen...nehmen konnte er ihn erst Wochen nach der Geburt.

Die Betreuung (Übernachtung) während der Entbindung hat eine Nachbarin übernommen, die mein Großer gut kennt und sehr gerne mag.

Die Betreuung tagsüber während ich im KH war hat eine Haushaltshilfe (Krankenkasse) übernommen. Da ich schon während der Schwangerschaft eine Hilfe hatte kannte mein Großer sie schon ziemlich gut, und auch das hat prima geklappt.

Da die nächste Oma 450km entfernt wohnt und damals noch berufstätig war wäre das nicht wirklich eine Option gewesen.

Bekannte (z.B. andere Eltern aus Spielkreisen) hatten sich aber vorab bereit erklärt, zur Not spontan zu jeder Tages- und Nachtzeit meinen Großen "aufzunehmen".

Bau dir rechtzeitig ein Netzwerk auf, kläre vorab mit der KK, wenn du eine Haushaltshilfe brauchst (wenn Mama im KH ist und der Papa nicht "abkömmlich" von der Arbeit hat man da ein Recht drauf), und wenn das die Lösung wird - suche dir rechtzeitig eine.

Viele Grüße
miau2

Beitrag von bengelein 12.04.10 - 11:29 Uhr

hi mädels
mein großer ist beim et 21 monate und habe falls es schnell gehn muß kommt er zu mer nachbarin die sich um ihn kümmert solang bis oma oderb opa ihn dort abhollen oder mein mann bringt ihn direkt da hin . in der zeit im kh bleibt mein mann zuhause und kümmert sich um den großen
das kann dein mann im betrieb erfragen wobei er eine woche urlaub hat
was er bei unsrem großen schon machen konnte .
lg bengelein 32 ssw

Beitrag von crumblemonster 12.04.10 - 11:31 Uhr

Hallo,

die eine Woche 'Probeliegen' hat mein Mann ganz normal auf den Großen aufgepaßt. Sicherlich konnte er dann nicht so lange Arbeiten wie sonst (das waren täglich schon ca. 5 Stunden weniger), aber da mußte er dann durch.

Am Tag der Einleitung war der Große erst ganz normal im Kindergarten und wurde dann aber freundlicherweise von einer Kindergärtnerin (mit der ich auch befreundet bin) mit nach Hause genommen und am nächsten Tag wieder mit in den Kindergarten gebracht. Am nächsten Tag ging er auch erst einmal mit der Kindergärtnerin nach Hause und mein Mann holte ihn dann abends dort ab (mein Kleiner hat sich erst einen Tag nach Einleitung entschieden, doch auf die Welt zu wollen). An den Tagen danach hat mein Mann wieder früher Arbeitsschluß machen müssen.

Ich denke, es gibt nur die Möglichkeit über Freunde/Bekannte oder Verwandte.

LG

Beitrag von s_jehle 12.04.10 - 11:44 Uhr

Hallo Kathi,

also bei uns wird das diesesmal so sein, dass meine Mum keinen Urlaub im August bekommt und meine Schwiegis auf die zwei Jungs aufpasst und meine Tante auf unsere noch kleinste Maus #schein Mein mann hat um die Zeit Urlaubssperre, da es ja die Ferienzeit ist:-( Ich bin schon froh, wenn er bei geburt dabeisein kann.

LG Silke mit 3 Kids(6,4 und fast 2) und #blume Svenja 21SSW

Beitrag von tm270275 12.04.10 - 11:45 Uhr

Weiss ich noch nicht. Also entweder kommt die Oma und dann übernimmt der Papa, der hat ja dann Urlaub ;-);-) oder aber der Kleine bleibt bei seinen Tanten und mein Mann holt ihn dann immer Abends... mal sehen.

Sollte es irgendwie "mitten in der Nacht" losgehen, können wir unserer Nachbarin im Stock unter uns das Babyphone bringen und meine Schwägerin holt den Kleinen dann in der Früh ab....

Bin auch schon gespannt, wies dann werden wird...
lg tessa

Beitrag von gey24 12.04.10 - 11:49 Uhr

also ich werde meine kleine schwester (21) bei mir zu hause einquartieren. sie wird bis zwei wochen nach der geburt bei uns wohnen, auf die beide großen aufpassen und mich etwas in den ersten tagen unterstützen.

notfalls begleitet sie mich ins kh bis mein schatz bei mir ist und passt dann dort auf die kids auf, die beiden wollen gerne als einer der ersten ihr geschwisterchen sehen...

Beitrag von ilka24 12.04.10 - 11:53 Uhr

Hallo,

geht deine Tochter nicht in den Kindergarten?
Da ist sie doch betreut, ggf. müsste dein Freund versuchen etwas früher heim zu kommen.

Aber ansonsten wird er doch in der Lage sein auf deine Tochter aufzupassen oder?

So, wird es zumindest bei uns ablaufen, der Alltag geht weiter auch in den 3 TAgen KKH-Aufenthalt.

Gruß
I.