Bekomme Mahnungen dank eigener Schwester!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mofisofi82 12.04.10 - 11:04 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

meine Schwester bereitet mir gerade wieder etwas Ärger: Sie bestellt öfters bei Espit im Internet und wenn sie die Rechnungen nicht pünktlich zahlt, erhalte ich die Mahnungen.
Habe sie schon mehrmals darauf angesprochen, dass sie mich bitte aus ihren Account nehmen soll, aber irgendwie tut sich da nix.
Würdet Ihr bei Esprit anrufen, die Sache klären und eventuell das Konto löschen?

Liebe Grüße,
mofi #blume

Beitrag von manavgat 12.04.10 - 11:06 Uhr

Ich würde ganz dringend das Konto löschen.

Gruß

manavgat

Beitrag von sassi31 12.04.10 - 15:48 Uhr

Das würde ich auch machen.

Gruß
Sassi

Beitrag von nicole.1983 12.04.10 - 11:13 Uhr

Hallo


Bei Esprit sofort anrufen und das mitteilen, das das Konto gesperrt wird !!!!!
Da sie da nicht mehr bestellen kann.

Gruß N.

Beitrag von swety.k 12.04.10 - 11:15 Uhr

Hallo,

warum hat sie keinen Account auf ihren Namen? Ich würde das Konto löschen lassen.

Fröhliche Grüße von Swety

Beitrag von mofisofi82 12.04.10 - 11:17 Uhr

Hallo,

sie hatte einen Schufa-Eintrag und konnte deshalb kein eigenes Konto anlegen.

Gruß,
mofi

Beitrag von swety.k 12.04.10 - 11:23 Uhr

Da ehrt es Dich ja, daß Du es auf Deinen Namen gemacht hast, aber jetzt bist Du sicherlich schlauer. ;-) Ich würde in finanzieller Hinsicht nie für jemand anderen meinen Namen hergeben. Dann muß Deine Schwester halt im Laden kaufen, wenn sie nicht online bestellen kann. So ist das eben, wenn man Fehler macht, muß man auch dafür gerade stehen.

Fröhliche Grüße von Swety

Beitrag von mm1902 12.04.10 - 11:47 Uhr

Hallo!

Wenn es ganz blöd läuft, hast DU bald einen Schufa Eintrag o.ä.!

LG, M.

Beitrag von susanne85 12.04.10 - 11:24 Uhr

hallo

mach ihr unmissverständlcih klar das sie die rechnung sofort zu begleichen hat und anschliessend sperrt ihr das konto...

das was sie macht ist betrug!!! dafür kann sie hinter gittern gehen...

Beitrag von mofisofi82 12.04.10 - 11:28 Uhr

Mir geht es ja vielmehr um meine eigene Finanzlage. Ich möchte einfach durch sie keinen Ärger bekommen. Schließlich habe ich mir noch nie etwas zu Schulden kommen lassen.

LG
mofi

Beitrag von kathi.net 12.04.10 - 11:35 Uhr

Also hast du dort einen Account und sie bestellt darüber?! Dann haftest du auch dafür. Immerhin hast du ihr ja dann auch die Zugangsdaten gegeben. Im schlechtesten Fall bleibst du auf den Kosten sitzen wenn sie nicht zahlen kann oder will. Vertragspartner ist sie ja nicht. Also ganz schnell Zugangsdaten ändern und Tacheles mit ihr reden!

LG Kathi

Beitrag von mofisofi82 12.04.10 - 11:40 Uhr

Ich habe keinen Account für mich angelegt, aber wahrscheinlich sie. Schließlich erhalte ich die Mahnungen. Ich habe auch keine Zugangsdaten.

LG
mofi

Beitrag von kathi.net 12.04.10 - 11:53 Uhr

Wohnt ihr im gleichen Haus? Wie kann es sein, dass du "nur" die Mahnungen bekommst?
Im Übrigen ist es Betrug und ich würde der Schwester die Hölle heiß machen.

Beitrag von mofisofi82 12.04.10 - 11:55 Uhr

Nein, wir wohnen nicht zusammen. Ich frage mich allerdings auch, wie sie das macht.

Beitrag von anita_kids 12.04.10 - 12:07 Uhr

Ich denke mal, sie hat unterschiedliche Rechnungs- und Lieferanschrift angegeben, anders könnt ich mir das nicht erklären.

LG Anita #blume

Beitrag von kathi.net 12.04.10 - 12:09 Uhr

Dann hätte sie ja eben auch Rechnungen bekommen müssen.

Beitrag von kathi.net 12.04.10 - 12:16 Uhr

Wie dem auch sei.

Ich würde die Mahnungen nehmen, ihr unter die Nase halten, eine Frist zur Bezahlung setzen ansonsten Betrugsanzeige.
Und wenn möglich nicht zu lange damit warten, das gerichtliche Mahnverfahren würde auch erstmal gegen dich laufen!

LG Kathi

Beitrag von anita_kids 12.04.10 - 13:16 Uhr

Naja, die Rechnungen liegen doch meist mit im Paket....von daher dachte ich die Art und Weise des Vorgehens.

Ich würde es im übrigen auch so handeln - letzte Frist zur Bezahlung und danach Anzeige wegen Betrugs machen, bei sowas hört die Freundschaft auf.

Beitrag von nick71 12.04.10 - 14:23 Uhr

"Ich habe keinen Account für mich angelegt, aber wahrscheinlich sie."

Was heißt wahrscheinlich? Wenn deine Schwester einen Account auf deinen Namen angelegt hat, sollte sie dich doch zumindest vorher gefragt haben, ob du einverstanden bist. Alles andere ist ja wohl ein absolutes no-go #schock

Ich würde sie auffordern, die offen stehenden Rechnungen umgehend zu begleichen und anschließend den Account zu löschen. Weiters würde ich ihr sagen, dass sie die Bestellungen auf meinen Namen ab sofort zu unterlassen hat.

Beitrag von kati543 12.04.10 - 13:14 Uhr

Tja, in dem Fall hilft wahrscheinlich nur eigenes Handeln...
1. Der freundlichen Schwester sagen, entweder sie bezahlt alle Kosten bis Ende der Woche oder die Sache geht zum Anwalt.
2. Esprit mitteilen, dass du dort nie ein Konto eröffnet hast, geschweige denn Sachen bestellt oder erhalten hast. Sie möchten sich doch bitte an den Besteller wenden bzw. an denjenigen, der die Sachen erhalten hat. Du erwähnst natürlich nicht, dass es deine Schwester ist, die den Mist verbockt hat. Denn dadurch bekommt sie garantiert wieder Schwierigkeiten. Denn das ist Betrug.

Beitrag von paps09 12.04.10 - 17:24 Uhr

Woher weißt Du dann, dass sie es ist wenn Du nur weißt, dass sie "wahrscheinlich" einen Account in deinem Namen eröffnet hat? Warum hast du nicht mit ihr gesprochen und direkt gehandelt. Für mich hört es sich an, als wenn du schon mehrere Mahnungen erhalten hast?!

Beitrag von alpenbaby711 12.04.10 - 19:46 Uhr

Also auch wenns die eigne Schwester ist aber wenn sie nicht zahlen kann soll sie nicht bestellen. wenn sie dich aber bescheißt mach ihr Dampf und sonst lösche den Account.
Ela