Vorstellung und aufgeregt;-)

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sweetvoxy 12.04.10 - 11:25 Uhr

Huhu ihr Lieben,

ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich hier bei euch sein darf, denn ich habe in der letzten Zeit die ganzen Threads über "Mutmachpostings" gelesen und da waren hier einige geteilter Meinung, welche Frauen nun hierher gehören und welche nicht! Falls ihr der Meinung seid, ich gehör nicht hierher, dann wäre es nett, wenn ihr mich darauf hinweist;-)

Ich heiße Nina, bin 22 und habe einen 3jährigen Sohn. Von dem biologischen Vater habe ich mich damals in der 6. SSW getrennt, da er schlimmen psychischen Druck auf mich ausgeübt hat und bin dann ein paar Monate später mit meinem jetzigen Freund zusammen gekommen. Er liebt "unseren" Sohn und wir wünschen uns ein Geschwisterchen.
Vor einem Jahr haben wir angefangen zu üben und mussten feststellen, dass schwanger werden nicht so einfach ist;-)...Ich wollte keine Zeit verschwenden und habe schon in den ersten 3 Monaten viele Untersuchungen von mir und meinem Partner absolviert...Sein SG war top, der ging mit stolzgeschwellter Brust aus der Praxis, aber bei mir liegt einiges im Argen.

Es ist so...ungewöhnlich....Ich habe eine SD-Unterfunktion und da meine FÄ immer wieder die Präperate wechselte, ist sie immernoch nicht gut eingestellt. Obwohl ich eine Unterfunktion habe, bin ich untergewichtig(ungewollt.Esse normal, aber nehme nicht zu).Wiege 46.7kg bei 1,63m. Und das, obwohl man sonst ja eher übergewichtig ist bei SD-Unterfunktion.
Außerdem sind meine männlichen Hormone erhöht und ich habe polyzystische Ovarien...Also PCO...allerdings ist man dabei ebenfalls ja eigentlich meist übergewichtig und hat Zyklusstörungen, aber ich habe normal meinen ES und ne normale Zykluslänge.
Seit 2 Zyklen nehme ich Clomi, aber auch da ist bisher nix passiert... Meine FÄ war allerdings nicht sonderlich gut aufgeklärt, was Clomi angeht, denn sie hat es zwar verschrieben, aber die Kontrolle war ihr relativ egal... Hab ständig Unterleibsschmerzen und in diesem Zyklus hat sie erst nach dem ES am 17ZT nen US gemacht, obwohl mein letzter am 14ZT war. Sie hat meine Eierstöcke angesehen und meinte nur" Na, die haben wir aber schön gereizt!"...vielleicht waren sie vergrössert!?
Sie ist sonst eine sehr gute Ärztin, aber nicht kompetent in der Sterilitätsbehandlung, wie sie mir beim letzten Termin auch erklärte.
Am Dienstag habe ich mein Erstgespräch beim Kinderwunschzentrum Dortmund und bin echt aufgeregt... Würd mich ja gern vorbereiten, aber ich weiß nicht wie(außer dass ich ZBs ausgedruckt und BTs und SG mitnehme)...
Jedenfalls hoffe ich, dass ich nicht gleich wieder weggejagt werde, denn wenn ich ehrlich bin, lese ich seit 2 Wochen schon bei euch mit und möchte gerne an euren Geschichten teilhaben und mich mit euch freuen/trauern/ärgern, wenn ich darf!
Alles Liebe
Nina

Beitrag von antonia30 12.04.10 - 12:35 Uhr

Hi Nina,

na klar bist du hier willkommen! #blume

Wenn wir hier jemanden "verjagen", dann nur, weil hier manchmal Mädels, denen es im normalen Kiwu-Forum mit der Beantwortung ihrer Frage nicht schnell genug ging, dann bei uns crossposten oder nach 2 Übungszyklen und sonst keinerlei Problemen glauben, nun sei ihr Kinderwunsch "fortgeschritten". Sowas geht uns dann eben auf den Trichter, weil sich die Probleme doch etwas unterscheiden....

Jedenfalls scheint es mir richtig zu sein, dass du dich jetzt in die Kiwu in Dortmund hast überweisen lassen. Ein normaler FA ist eben meist kein Fachmann für Sterilitätsbehandlungen und das ist auch so schon kompliziert genug, da fühlst du dich sicher besser aufgehoben in einer Praxis, die sich genau aufs Thema spezialisiert hat.

Ich drück dir die Daumen, dass ihr bald starten könnt und grüß dich herzlich!
Antonia

Beitrag von sweetvoxy 12.04.10 - 13:23 Uhr

Hey Antonia^^
danke fürs willkommenheißen! Ich wollte damit auch nicht andeuten, dass hier ständig gehetzt wird, denn bei den meisten versteh ichs auch(hab im normalen KiWu-Forum heut auch nen Post gelesen, wo der Rat kam "einfach mal Kopf abschalten und dann klappts" und das kann ich auch nicht gut lesen).
Wann ichs nicht verstehe ist, wenn jemand schon ein Kind hat und es dem dann nicht gegönnt wird(auch wenn der erst am Anfang des fortgeschrittenen KiWu steht), denn der Wunsch ist zumindest genauso groß wie er beim ersten Kind war! Natürlich haben es Frauen schwerer, die noch gar kein Kind haben!!! Aber auch Frauen mit Kindern können eben darunter leiden, wenns z.B. beim 2. nicht klappt.
Dass hier nicht mehr über ZBs und Ovus oder Tees philosophiert wird, ist mir klar^^
Ich warte jedenfalls gespannt auf deinen Beitrag heute und hoffe, du kannst dich irgendwie ablenken!
Alles Liebe und bis heut Abend
Nina

Beitrag von hasi59 12.04.10 - 13:48 Uhr

Hallo Nina!

Klar gehörst du hier her und bist auch herzlich willkommen. :-)

Es ist schon manchmal etwas schwierig hier im Forum. Der psychische Druck ist enorm groß und da liegen die Nerven oft blank. Dann kann man schonmal wütend werden, wenn Fragen aus dem KIWU Forum kommen, weil da keiner antwortet...

Wünsche dir viel Erfolg für die kommende Zeit! Mögest du ganz schnell ans Ziel kommen! #klee


LG
Hasi

Beitrag von sweetvoxy 12.04.10 - 15:42 Uhr

Vielen Dank auch dir fürs Willkommen-heißen und herzlichen Glückwunsch nachträglich zur Schwangerschaft:-)

Liebe Grüße
Nina

Beitrag von 77elch 12.04.10 - 14:27 Uhr

Hi Nina!
Ich bin hier zur Zeit noch eher stille Leserin. Wir haben auch nächste Woche unseren ersten Termin im KIWUZ. Wir haben vorab eine Mappe zugeschickt bekommen, mit Fragebögen und Infomaterial. Die hätten gerne:
- alle Untersuchungsergebnisse (SG, SD, Hormonstatus, Krebsvorsorge, etc.)
- Infos über Gewicht, Beruf, Rauchen, Alkoholkonsum, Medikamente, vergangene Krankheiten, Krankheiten in der Familie,...
- außerdem nehme ich noch mit: ZB, MuPa und Impfpaß

Ich wünsche Euch ganz viel Erfolg! #klee#pro#klee

LG Tanja

Beitrag von sweetvoxy 12.04.10 - 15:44 Uhr

Wow danke! Da waren einige Sachen mit dabei, die ich glatt vergessen habe! Dann werd ich heut noch kramen^^
Viel Erfolg wünsch ich dir nächste Woche! Kannst ja mal schreiben, was es so ergeben hat!
Alles Liebe Nina