Schlafen in Bauchlage

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von niccelinchen 12.04.10 - 11:29 Uhr

Hallöle,

wollte mal fragen wie Ihr das macht, wenn Euer Baby z.B. beim Spielen auf dem Bauch einschläft oder wenn Ihr es morgens auf dem Bauch schlafend im Bettchen vorfindet? Lasst Ihr es auf dem Bäuchlein liegend weiter schlummern oder dreht Ihr die Kleinen in Rückenlage? Hab halt noch im Hinterkopf, dass die Minis wegen des plötzlichen Kindstots nicht auf dem Bauch schlafen sollen?!

Liebe Grüße
niccelinchen

Beitrag von eisbaer.baby 12.04.10 - 11:33 Uhr

ich hab jetzt nicht in deine vk geschaut, wie alt dein kleines ist, aber wenn es sich bereits nachts selber dreht und in bauchlage spielt, ist es auch alt genug, um das köpfchen selbst so zu drehen, dass es nicht mit der nase auf der matratze liegt! du kannst es also getrost liegen lassen. ich würde nicht unbedingt das obligatorische spucktuch unter den kopf legen und auch keine wasserdichte unterlage unter das bettlaken legen.

meine kleine ist seit sie so 6/7 wochen alt ist eine bauchschläferin und ich hab es noch nie erlebt, dass sie mit dem gesicht auf der matratze liegt.

lg bianca

Beitrag von kathrincat 12.04.10 - 15:59 Uhr

meine hat schon im kh nur auf den bauch geschlafen.

Beitrag von kim21 12.04.10 - 22:08 Uhr

Unser Zwerg zieht es seit seinem 6.Lebensmonat vor auf dem Bauch zu schlafen. Hab mich da auch voll verrückt gemacht. Wir haben sogar diese Schlafhalterung gekauft (hey, im Nachhinein echt zum Kopfschütteln und Lachen, aber damals fanden wir das gar nicht zum Lachen) und sind mehrmals in der Nacht in sein Zimmer um ihn wieder auf den Rücken zu drehen. Er hat sich dann in dieser Halterung gedreht...naja, die KÄ und die Hebamme meinten dann auch, wenn er so schlafen möchte und er sich selber in diese Position dreht, sollen wir ihn doch einfach lassen. Wir haben ihn dann schlafen lassen, wie er wollte. Aber ruhiger wurde ich auch erst als er dann seinen 1.Geburtstag hatte. Mh, schon komisch, daß man sich da so verrückt machen läßt, aber man liebt halt seinen Zwerg und will ihn nicht verlieren.

Beitrag von yvonne-1982 12.04.10 - 22:20 Uhr

Halöchen!

Das ist irgendwie "Ansichtssache". Ich würde mir da ehrlich gesagt überhaupt keine Gedanken machen.
Eigentlich liegt kein Kind bis zum Ersticken mit dem Kopf in der Matratze; auch kein ganz kleines Kind.
Mein Sohn schläft schon seit seiner Geburt nur auf dem Bauch, er hat von seinem ersten Lebenstag an seinen Kopf selbst gedreht und nie mit dem Gesicht in der Matratze gelegen.
Umdrehen würde ich ein Kind sowieso nie wenn es sich selbst auf den Bauch gelegt hat.
Ich würde ein Kind immer so schlafen lassen wie es das möchte.

LG
Yvonne

Beitrag von niccelinchen 13.04.10 - 08:54 Uhr

Hallo,

vielen lieben Dank für Eure Antworten. #huepf Bin jetzt doch etwas beruhigter und lasse meinen kleinen Mann schlafen, wie er es halt möchte.

Liebe Grüße
niccelinchen