ist es gefährlich wenn das Kind age vor ET geholt wird???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maeusl83 12.04.10 - 11:37 Uhr

Was kann passieren???? Welche Risiken gibt es??? Danke.

Beitrag von maeusl83 12.04.10 - 11:38 Uhr

SOLLTE HEIßEN !!!!

ist es gefährlich wenn das Kind 14 Tage vor ET geholt wird???

Beitrag von 19jasmin80 12.04.10 - 11:39 Uhr

Wenn das Kind zeitgerecht entwickelt und die Lungen ausgereift sind, passiert nichts und es kommt ein gesundes Kind zur Welt.

Was passieren "könnte" hängt davon ab wie weit das Kind entwickelt ist... usw.

Beitrag von sheena87 12.04.10 - 11:41 Uhr

Warum willst in Urlaub fahren?

Beitrag von maeusl83 12.04.10 - 11:57 Uhr

na klar weihnachten in sibierien #rofl nee nee, habe die erklärung weiter unten geschrieben

Beitrag von sheena87 12.04.10 - 16:00 Uhr

habs danach gesehen :-D

Beitrag von d4rk_elf 12.04.10 - 11:46 Uhr

Hi,

wenn das Kind gesund ist gross genug etc. dann sind 14 Tage ok. Aber dafür muss es ja nen driftigen Grund geben. Einfach so wird ja kein Kind 14 Tage früher geholt.
Und dann sollte Dein Arzt Dich auch auflären, was passieren könnte.

LG
d4rk_elf

Beitrag von tina279 12.04.10 - 11:46 Uhr

Gefährlich ist das dann, wenn der ET falsch ist und zB zu früh angesetzt ist, dh das Kind ist dann nicht 2 Wochen zu früh, sondern vielleicht 3 Wochen zu früh und das heisst Unreife.
Auch die Muskulatur, die zum Atmen und Saugen gebraucht wird, will ausreifen und dazu gibt's keine Spritze...

Kann dann halt eine provozierte Frühgeburt werden, da braucht man schon einen guten Grund, um das Risiko einzugehen, find ich...

viele Grüße
Tina

Beitrag von maeusl83 12.04.10 - 11:56 Uhr

es geht um einen geplanten ks und mir wurde gesagt der wird meist 14 tage vorher angesetzt. nun frage ich mich eben was da passieren kann. freiwillig würde ich mir keinen ks antun, denn ich hatte schon einen nks und beim 2. kind müsste es ein geplanter werden, das haben die ärzte schon beim ersten kind gesagt, weil herzförmige gebärmutter. also muss ich durch einen ks wohl oder übel durch!

Beitrag von 19jasmin80 12.04.10 - 11:59 Uhr

Wenn Du Bedenken hast, lass das Kind nur ne Woche vorm ET holen.