verträgt obst pur nicht was nun?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von gg82abt 12.04.10 - 11:39 Uhr

hallo zusammen,

nicht wundern über die kleinschreibung baby sitzt mit am pc.

tim bekommt mittags glässchen und abend brei. vor 2 wochen schmeckte ihm auch mal apfel nach zig "widerlich" reaktionen.
leider bekam er davon koliken die weg waren als ich das pure obst vom speiseplan strich.

jetzt meine frage wer hatte das auch und welches obst ist verträglicher? möchte ungern zu viel experementieren und weitere schlimme koliken vermeiden, die nächte waren der horror

lg und schon mal danke für tips
simone

Beitrag von liz 12.04.10 - 11:45 Uhr

Hallo!

Einerseits ist er grade mal 6 Monate, vielleicht ist sein Magen einfach noch nicht so weit und es tut ihm gut wenn ihr noch etwas wartet. Andererseits kann es auch einfach am Obst liegen. Wie wäre es mit Gemüse?

Wobei, wenn er noch so "widerlich" Reaktionen zeigt, ist er vielleicht noch nicht so weit um Beikost zu bekommen.

lg liz

Beitrag von ready_manu 12.04.10 - 13:13 Uhr

Hi Simone,
unser Kleiner bekam von Apfel oder Birne zwar keine Koliken aber immer Durchfall. Du musst aber nicht unbedingt Obst geben wenn er noch so klein ist. Gerne ein bisschen mehr Gemüse wenn er das Obst nicht verträgt. Gemüse ist viel wichtiger.
LG Manu

Beitrag von gg82abt 12.04.10 - 13:48 Uhr

Hi,

er bekommt seit er 16 Wochen alt wurde Beikost wo natürlich das Gemüse im Vodergrund steht.

Apfel hatte ich ihm immer mal wieder angeboten und erst vor 2 Wochen mapfte er plötzlich mit Liebe diesen er verlangte da auch nach mehr....
Tja und plötzlich in der Nacht dann die Koliken...

Muss dann evtl doch nächste woche unseren KIA fragen was ich alternativ geben kann.

Schlieslich möchte er zwischendurch eigentlich was haben das zeigt er deutlich.

Beitrag von liz 12.04.10 - 14:53 Uhr

Also ich finde nichtmal 4 Monate gar bald für Beikost. Vielleicht liegts ja auch daran dass er jetzt Koliken bekommt.

Naja. Wenns Obst sein soll, versuch doch mal Birne. Es gibt aber auch von Hipp einiges nach dem 4. Monat. Das geht sicher auch mal.

lg liz

Beitrag von gg82abt 12.04.10 - 15:36 Uhr

Er war 16 Wochen alt und da er uns damals schon ca 3 Wochen lang das Essen vom Teller schaute und mir auch mein Brot "klauen" wollte haben wir vorsichtig angefangen.

Das einzige was bis jetzt echt nicht ging war der Apfel ansonsten verträgt Tim das Essen und laut KIA wars ok das wir so bald angefangen haben denn Tim zeigte deutlich das er lieber was anderes als die Flasche Mittags haben wollte.

Werd morgen mal Birne holen und das probieren ansonsten werd ich nochmal ein paar Wochen abwarten und neu starten.

LG Simone

Beitrag von mavios 12.04.10 - 16:45 Uhr

Hallo Simone,

unserem Ex-Kolik-Baby (#schwitz) bekommt Birne (sogar roh, kleingemanscht) sehr gut. Sie bekommt es in den Reisbrei oder in den 7-Korn-Brei gemischt.
Als Gemüse gibt es Fenchel oder Pastinake.
Von Banane bekam sie fürchterlich harten Stuhlgang, haben wir sofort gestrichen.

LG Viola mit Maya Marlene *09.09.09