zurück aus dem KH - Sturzblutungen am Donnerstag

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von verzweifelte04 12.04.10 - 11:41 Uhr

hallo!

ich war am donnerstag morgen bei FA (11+0), der sagte mir, dass das hämatom so gut wie komplett verfestigt ist und ich nun kein höheres risiko als jede andere schwangere hab.

hab mich total gefreut, war in der firma, hab bescheid gegeben, meinen freunden usw - hab vorher nix gesagt, weils kritisch war und ich ja auch schon eins verloren hab.

jedenfalls lieg ich abends am sofa und schau fern und plötzlich wars als wär ne blase explodiert und die hose war bis zu den knie durchnässt. dachte erst ich hab mir in die hose gemacht.. bin aufs klo, alles war voller blut, es rann nur so die beine runter. hat aber dann gleich wieder aufgehört, hab mich kurz abgeduscht und ab ins kh.. raus aus dem auto, nächste sturzblutung, gleich aufs klo gerannt.. war wieder so ein schwall, dann rein in den fahrstuhl, nächster schwall..
wahnsinn!!! bei der untersuchung dann, dem baby gehts gut, blutung wahrscheinlich vom hämatom (dachte, es kann nix mehr sein, da es fast komplett verfestigt ist.. )

hatte dann noch blutungen bis in die nacht und leichte bis sonntag morgen. heute wieder ultraschall, alles bestens - wahrscheinlich vorderwandplazenta die zu tief sitzt. und es kann mir laut ärztin immer wieder passieren, dass ich so sturzblutunge bekomme. toll.. und das die nächsten wochen..
aber in 2 wochen soll ich wieder arbeiten.

nächsten donnerstag soll ich zum frühscreening und nackenfaltenmessung wollte man mir noch nahelegen.. aber ich lass mich nicht mehr verrückt machen.. man hätte mich zur cürretage geschickt, weil bei 5+5 das herz noch ned schlug.. nö, danke, die haben mich jetzt schon verrückt genug gemacht.

wünsch euch allen alles liebe und eine unbeschwerte schwangerschaft!

lg
Claudia

Beitrag von malzbier75 12.04.10 - 11:47 Uhr

Genauso ging es mir auch in der 8. SSW. Ich saß nichts ahnend auf der Couch und plötzlich kommt es rausgeschossen. Ein Hämatom hatte ich aber nicht, es war wohl eine geplatzte Ader. Ich war auch 4 Tage im KH und hatte danach noch 2 Wochen Schmierblutungen. Aber es ist alles gut gegangen. #verliebt

Beitrag von hascherl84 12.04.10 - 11:47 Uhr

Hallo,
Naja ganz ehrlich??

Würde das schon machen lassen.
Vor allem weil du immer solche Sturzblutungen hast.

Würde ich nicht so auf die leichte Schulter nehmen.

Alles gute noch

lg Melanie

Beitrag von verzweifelte04 12.04.10 - 11:49 Uhr

Danke!

aber was haben sturzblutungen mit einer nackenfaltenmessung zu tun????

die sturzblutungen kommen vom hämatom oder von der tief sitzenden plazenta.

und ich hab schon von so vielen gehört, dass sie ganz verrückt gemacht worden sind, wegen der nackenfaltenmessung und dann war das baby total gesund!

nönö, nackenfaltenmessung mach ich nicht, will ich nicht...

lg
Claudia

Beitrag von malzbier75 12.04.10 - 11:52 Uhr

"aber was haben sturzblutungen mit einer nackenfaltenmessung zu tun????"

Das frag ich mich auch grad. #kratz Ich lass die auch nicht machen und hatte auch ne Sturzblutung.

Beitrag von deschnegge 12.04.10 - 11:49 Uhr

Freu mich für dich und fürs Baby!

Ne Freundin hatte auch n gelöstes Hämatom. Ich hatte in der 1.SS eins, was aber von allein wieder zurück gegangen ist. Ohne Blutung.

Wünsch dir noch alles Restschwangerschaft!

LG
deschnegge+Minizicke 34.SSW

PS: Die ganzen Untersuchungen hatt ich auch nicht machen lassen. Nur FD!